Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17
Kundenrezension

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unverzichtbar, 25. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Tell Tale Signs: The Bootleg Series Vol.8 (Audio CD)
diese doppelCD deckt den zeitraum zwischen der von mir sehr geschätzten "oh mercy" (die aber offenbar nicht bei allen dylan-hörern uneingeschränkte zustimmung fand - zu brav produziert, vielleicht?) bis 2006 ab.

einer der größten songwriter unserer an songwritern nicht gerade armen zeit zeigt uns hier mit alternativen versionen von songs, die es auf ein album geschafft haben, über unveröffentlichte live-prätiosen bis hin zu songs, die es - großteils unverständlich - auf kein album geschafft haben, einen querschnitt seines schaffens über rund 17 jahre.

eine nagelneue dylan-platte, die man das erste mal hört, löst bei mir meist eine art ratlosigkeit aus. es ist diese mischung aus "kommt mir bekannt vor", "das ist aber ein seltsamer song", "das ist jetzt klasse", "was, das war es schon wieder?", die dann unweigerlich dazu führt, sich das ding eine zeitlang öfters reinzuziehen, dann muss es wieder anderem platz machen und mit der zeit, oft aus der distanz von jahren, bescheinige ich dann jeder dieser scheiben, zu einem substantiellen bestandteil meiner nicht gerade mickrigen musiksammlung aus allen musikrichtungen geworden zu sein.

letzteres ist diese doppelCD gleich von beginn an! aber es ist nicht unbedingt ein dylan für einsteiger. um diesen musiker in seiner gesamtheit verstehen zu können, ist auch die kenntnis seiner platten vom beginn an zumindest hilfreich.

nichts desto trotz erwirbt man hier ein firstclass-ticket in die musikalische welt von BD und jedermann/frau, der/die ohren hat, zu hören und mit verschiedensten gefühlen angefüllt ist, wird sich hier die sonderstellung dieses jahrhundertmusikers ganz lässig offenbaren!

verständlich, dass es diese produktion auch in einer luxuriösen 4-LP-box gibt.

aber diese doppelCD tut's genauso. der sound ist so gar nicht "bootleg", kommt prall und fett daher, auch wenn qualität zwischen den verschiedenen aufnahmen klarerweise etwas schwankt. schlecht ist aber keine und auf manchen ist ein tiefbass drauf, der mich staunen lässt (wohl dem, dessen musikmaschine das auch reproduzieren kann!).

vier bis fünf sterne für den sound und, tja, ein "must-have" - nicht nur für fans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 16 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.10.2012, 10:55:57 GMT+2
Stephan Urban meint:
ich hab hier meine rezension von der erst-edition kopiert.
...und über die dafür geforderten preise gestaunt, wo es doch auch das hier gibt...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2012, 13:29:06 GMT+2
V-Lee meint:
da gibt's auch noch eine 3cd ausgabe, bei der auf der 3ten cd unter anderem ' Most Of The Time - Alternate Version #2' drauf ist; und der song war immer das highlight schlechthin für mich von der 'oh mercy'; das problme ist nur, dass diese box ausgabe wirklich schweine-teuer ist... Tell Tale Signs: the Bootleg Series Vol.8

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2012, 14:32:52 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 25.10.2012, 14:50:07 GMT+2
Rocker meint:
ja, die preise der vinyl version und der 3er box spotten jeder beschreibung. ich bezweifle auch, dass most of the time als alt. version #2 wesenlich anders klingt, als die, die auf der do-cd eh drauf ist....vgl. auch mississippi.
diese mehrpreise für wahrscheinlich wenig mehrleistung sind ja auch relativ kontrovers diskutiert worden und gewiss gibt es viele, die aus komplettierungsgründen alles haben müssen, egal zu welchem preis...

btw: vol. 8 finde ich vor allem deshalb so toll, weil hier nach langer zeit endlich mal wieder das konzept von vol. 1-3 wieder aufgenommen wurde, wo man damals schon schier unglaubliche outtakes und unveröffentlichte songs hören konnte. von der habe ich z.bsp. auch noch die 5-lp-box, die heutzutage kaum noch erhältlich ist.

selbstredend sind natürlich vol. 4 bis 7 genauso unentbehrlich, wie alles andere aus dieser serie. nur, damit kein falscher eindruck entsteht...

v-lee: most of the time ist übrigens auch mein perönliches highlight...kennst du den video clip dazu ?
most of the time my head is on straight
most of the time I'm strong enough not to hate
I don't build up illusion 'til it makes me sick
I ain't afraid of confusion no matter how thick
I can smile in the face of mankind
don't even remember what her lips felt like on mine
most of the time.

...wunderbar ;-))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2012, 17:12:31 GMT+2
Stephan Urban meint:
ja, es sind insgesamt glaub ich 9 lieder mehr auf der drei CD-ausgabe drauf.
wenn ich gewußt hätte, wohin die CD-preise wandern, hätt ich mir damals die 5 LP-box um 99,- bei da capo gekauft...
wieder a chance im lebben vergebben...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2012, 17:29:17 GMT+2
Andreas S. meint:
Chance auf was genau Stevo? Weißt Du noch, ob Du damals stattdessen nicht z.B. drei vorzügliche Flaschen Roten dafür gehinterbinset hattest, was ein noch viel unwiederbringliches Erlebnis bedeutete? Und vielleicht hättest Du Dich heute noch mehr geärgert, wenn Du damals die 99,- in die Box anstatt den Roten investiert hättest, aber dann hättest Du ja wieder nicht gewusst, was Du damals verpasst hättest - also wie man es macht ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.10.2012, 09:48:08 GMT+1
V-Lee meint:
@rocker - most of the time ist ein ganz tiefgründiges herz-autschi lied, dass er so wunderbar emotional singt, dass man bei einigen stellen förmlich tränen über sein gesicht laufen sieht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.10.2012, 09:49:32 GMT+1
V-Lee meint:
@ stephan - also mir wären selbst die 99 EUR für die lp ausgabe zu viel gewesen. zumal ja wohl der unterschied zw. cd und lp qualität nicht so groß sein dürfte?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.10.2012, 11:59:51 GMT+1
Rocker meint:
das hast du sehr schön gesagt, v-lee !!!

im besitz der lp-box bin ich eigentlich nur, weil damals ein elektroladen seine lp abteilung aufgab und aus diesem anlass seine bestände verschleuderte...ich erwarb die box nämlich zusammen mit der aus 14 lp's bestehenden "the beatles - collection".
so etwas vergisst man ja seinen lebtag nicht... ;-))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.10.2012, 10:46:19 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 30.10.2012, 10:47:05 GMT+1
Stephan Urban meint:
@andreas
der rote wäre schon längst gepieselt, die box hätt' ich noch...
@v-lee
nee, der weine ich nach, hatte sie in der hand, weiß noch, wie ich überlegt hab, lange sogar. ausschlag gab dann, dass die do-cd weniger als ein fünftel kostete...
@rocker
gratuliere, beneidenswerter glücksgriff!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.10.2012, 12:28:48 GMT+1
Andreas S. meint:
ja Stephan, das meinte ich mit "gehinterbinset" (sollte eine Verbkreation aus "Hinter die Binsen kippen" werden), aber es gibt Erlebnisse, die vergisst man nicht.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: wien

Top-Rezensenten Rang: 1.035