flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17

Kundenrezension

am 16. März 2010
Ich kenne NOF seit der Version 5 und habe die 11er Version nun 4 Monate getestet....

Leider muß ich sagen, daß die Versionen von Mal zu Mal schlechter werden. Die 11er Version ist schlicht ein Witz!
Fehler aus der Version 6 werden noch immer mitgeschleift, die Navigation ist nach wie vor grottig und umständlich und bringt Einsteiger problemlos zum Herzinfakt.

Wobei der Ansatz von NOF wirklich gut ist: User, die keine Ahnung von HTML haben (oder keine Lust sich darin einzulernen) können mittels einfacher (und leider nicht wirklich professionell aussehender) Vorlagen innerhalb weniger Minuten eine eigene Website zusammen bauen.
Sollte man jedoch mehr wollen, dann ist harte Arbeit angesagt und viel viel viel Übung.... Mit Logik hat vieles nichts zu tun, was einem da begegnet, auch kommen plötzliche Programmabstürze (seit Jahren auf den verschiedensten PCs) immer wieder vor, teilweise quittiert das Programm bei längerem Arbeiten Eingaben plötzlich mit kryptischen Meldungen, kurz bevor es abschmiert. Man merkt, daß bei der Entwicklung jeweils keine neue Software entstand, sondern man die bestehende immer weiter verschlimmbessert hat. Anstatt auf Userfreundlichkeit, Übersicht und die Automatisierung von Routinen Wert zu legen, kam immer mehr dazu, was - oft genug - nicht wirklich sinnvoll eingebaut ist.

Und "super gut beraten" wie hier mancher Rezensent meint, ist man eben nicht, denn Anfänger, die - wie im Beispiel genannt - von Strato o. dergl. kommen, werden vom Funktionsumfang erschlagen und allein gelassen. Teilweise müssen sie sich Funktionen und Möglichkeiten erst einmal selbst erschließen und viele Dinge in Foren nachlesen, die im Programm oder im Handbuch überhaupt nicht erklärt werden. Beispiel: Das umständliche Hochladen der eigenen Entwürfe in den eigenen Webspace. Hat man hier kein Grundwissen, scheitert man! Und wie der Rezesent ja auch selbst zugibt: Bei ihm hat das Hochladen nie funktioniert....und dennoch werden von ihm 5 Sterne für "das Preis-Leistungsverhältnis" vergeben!!!

Prinzipiell ist NOF kein wirklich schlechtes Programm, aber man bemerkt, daß einfach keine Endanwender an der Entwicklung beteiligt sind. Und so wird die Software mit jeder Version noch etwas komplexer und kruder, ohne daß bereits seit Jahren bestehende (!!!) Fehler, welche vom Support auch klar als Fehler erklärt wurden, gefixt werden. Ich warte z. B. seit 3 Jahren auf die Behebung eines Fehlers...

Auch der Umstieg von einer Vorversion auf die aktuelle ist alles andere als einfach (wie es in der Werbung behauptet wird):
Sollte man die Vorversion gelöscht haben (immerhin hat man ja jetzt die Aktuelle) kann man sie gleich wieder neu installieren. Denn - man muß mit der Vorversion die erstellte Site öffnen und als Vorlage abspeichern. Daß dies nicht immer einfach ist, beweisen die diversen Hilferufe in den Foren.
Hat es dann geklappt (wenn man z. B. dahinter kommt, daß leere Assets nicht automatisch gelöscht oder ignoriert werden, sondern die Erstellung der Vorlage mit einer - wenig aussagekräftigen - Fehlermeldung abbricht) muß man in der 11er Version diese Version dann umständlich importieren. Daß bei diesem Import dann das ein oder andere daneben gehen kann, sieht man spätestens dann auf seiner Site....
Userfreundlichkeit sieht anders aus!!!

Der Support ist zwar freundlich, verspricht auch alles mögliche, aber gehalten wird letztlich nichts.

Kurzum: Wer mehr als 2-3 Seiten erstellen will, sollte sein Geld und seine Zeit lieber in einen HTML-Kurs stecken. Auch wenn hier jetzt der ein oder andere die Nase rümpft und meint, daß er es besser weiß: NOF spart keine Zeit, sondern zwingt aufgrund der umständlichen Benutzung, der vielen Fehler und der unausgereiften Bedienung, der Abstürze und der limitierten Möglichkeiten, daß man irgendwann entnervt aufgibt, und sich doch mit dem HTML-Lernen beschäftigt.

Noch einen Tip für alle, die Geld sparen wollen: In vielen Heften gibt es die Vorgänger-Versionen kostenlos. Mit diesen kann man zum - deutlich günstigeren - Update greifen. Denn updaten kann man von jeder Version.
33 Kommentare| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.