Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More Slop16 Hier klicken UHD TVs Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16
Kundenrezension

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was hat man sich dabei gedacht?, 2. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Disneys Eine Weihnachtsgeschichte [Blu-ray + Digital Copy] (Blu-ray)
Zunächst folgendes: Die Geschichte, der Klassiker von Dickens, ist berührend und schön. Sie wurde auch teilweise gut umgesetzt, großteils wurden die Originalpassagen nicht verändert.
Ich war von Jim Carrey Darstellung als Scrooge sogar angenehm überrascht. Und obwohl ich befürchtete, dass die Effekte daheim überhaupt nicht rüber kommen könnten, war ich auch hier angenehm überrascht, wie gut die Bildqualität war und wie schön viele Effekte herausgearbeitet worden waren. Auch war der Geist der künftigen Weihnacht gut getroffen, als Schatten, der nur manchmal Materie annimmt. sowie Marley's Geist, obwohl ich diese Erscheinung teilweise grässlich fand, und für Kinder ungeeignet.

Aber das war es auch schon mit den angenehmen Überraschungen.
Jim Carrey spielt nämlich zusätzlich noch die Geister der Weihnacht. Und die sind extrem überzeichnet und dennoch emotional flach. Besonders schrecklich fand ich das Ende des Geistes der gegenwärtigen Weihnacht, der dämonisch lachend stirbt und zu einem Skellett wird, eher er zu Staub zerfällt. In der Zukunftsvision hat man die Geschichte "aufgepeppt" durch eine lange Verfolgungsjagd mit einer Todeskutsche, um die 3D Effekte zu zeigen, das kommt in 3D eben gut. Ebenso flog Scrooge mehr durch die Luft oder irgendwo runter, als dass er gegangen wäre.
Allgemein fand ich, dass die Geschichte auf teilweise schöne und wichtige Elemente verzichtet hat, um den 3D Effekt hervorzuheben (etwa der Geist der gegenwärtigen Weihnacht fliegt mit Scrooges' Schlafzimmer durch die Stadt, als dass er mit ihm durch die Straßen geht und ihm die Weihnachtsstimmung zeigt).

Ich fand, die Geschichte hat den Geist der Weihnacht nicht eingefangen, wie man es von vielen anderen Verfilmungen gewohnt ist. Teilweise war sie einfach zu gruselig, teilweise war sie zu heiter (es wurden zur Auflockerung viele billige Witze gemacht) um den Grusel wieder auszugleichen.

Ich würde die Geschichte nur bedingt weiterempfehlen, vor allem Familien mit Kindern würde ich eher abraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.12.2010 16:52:05 GMT+01:00
Dostojewskaja meint:
Dem kann ich nur zustimmen! Insbesondere die Jagd durch die "Todeskutsche" habe auch ich als sehr unpassend empfunden.
Ich finde, Charles Dickens' Erzählung bietet bereits im Original - neben wunderschönen Passagen - einiges an Grusel, und es hätte dem Film gutgetan, hätte er nur diesen subtilen Horror miteinbezogen und sich ansonsten auf die Moral der Geschichte konzentriert.
‹ Zurück 1 Weiter ›