Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17
Kundenrezension

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Eigentlich ist alles super...", 6. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SPEED: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (DVD)
... eigentlich. Aber in Wirklichkeit? Wie sieht es aus, wenn man genau nach- und hinterfragt, wie die Abläufe unseres, ach so modernen, Lebens wirklich sind? Was den Faktor Zeit angeht, hat Dokumentarfilmer Andreas Opitz genau das getan. Herausgekommen ist eine Dokumentation, die sich ganz exemplarisch mit der größten "Krankheit" unserer Zeit befasst: Immer schneller und immer mehr. Dabei "dröselt" Opitz die Kernfrage seiner Reportage vom eigenen Leben her auf. Wie viel Zeit habe ich für meine Familie? Was stelle ich überhaupt mit meiner Zeit an? Laufe ich auch im Hamsterrad? Was kann ich verändern? Wo gibt es Menschen, die sich dem Kreislauf der megaschnellen Lebensführung entziehen? -Speed: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit- liefert dabei ein paar wirklich gute Denkanstöße und Lösungsmöglichkeiten.

Andreas Opitz ist Journalist. Er hat schon einiges mitgemacht. Zum Beispiel saß er in Nigeria in Haft. Aber das ist eine andere Geschichte. Jetzt kümmert er sich um die Zeit. Er stellt die Frage: Wie wollen wir eigentlich leben? Dabei besucht er Zeitforscher, Wissenschaftler und ganz normale Menschen. Er spricht mit einem "Blackberry-Süchtigen" und erkundigt sich über "Digitales Fasten." Opitz wirft einen Blick auf den Motor der schnellen Zeit, den Geldhandel. Er berichtet über Drogen, die es uns ermöglichen, noch mitzuhalten und spricht mit einem Aussteiger aus der Szene. Opitz begleitet den Film mit seiner Erzählstimme und bringt dabei eine Menge interessanter Fakten zu Tage. Zum Abschluss gibt es einen kleinen Reisebericht aus Bhutan, wo es in der Verfassung ein festgeschriebenes Bruttonationalglück gibt. Könnte das die Lösung sein?

-Speed: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit- ist eine gelungene Dokumentation, die zwar keine sensationellen Neuigkeiten bereit hält, aber uns in vielen Lebensbereichen den Spiegel vor's Gesicht hält. In Opitz kleinen Geschichten und den Redebeiträgen verschiedener Wissenschaftler finden wir uns selbst wieder. Mitten im Hamsterrad des "Immer schneller und immer mehr". Oft merken wir das selbst nur nicht. Andreas Opitz Film kann genau dabei helfen. Nicht nur auf die anderen schauen, sondern wieder mal einen Blick auf sein eigenes Leben zu werfen. Wenn nur ein paar Zuschauer das hinbekommen, dann war -Speed: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit- seine Produktionskosten wert. Mir hat Opitz Reportage über die Crux mit der Zeit jedenfalls gut gefallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.01.2014, 08:59:38 GMT+1
G. Jakobi meint:
Abgesehen davon, daß ich "Speed" 5 Sterne geben würde, schließe ich mich der Rezension an.

Die Doku bietet zwar "nichts Neues" (wie auch, da die Problematik schon aus vielerlei Blickwinkeln untersucht und behandelt wurde), bietet aber einen sehr gelungenen Einblick.
Opitz legt den Finger in eine wohlbekannte Wunde und spricht uns alle an.

Sehr schön gemacht, sehr persönlich, nachvollziehbar - ein Film, den man sich mehr als einmal anschauen sollte!
‹ Zurück 1 Weiter ›