20% Rabatt Hier klicken HarryPotter Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC HW16
Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch welches einen schönen und leichten Einstieg in die Geschichte gibt und mit brillianten Bilden und DVD besticht!!, 16. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Unser Fenster zum Weltraum: 400 Jahre Entdeckungen mit Teleskopen (Gebundene Ausgabe)
Mit dem Buch 'Unser Fenster zum Weltraum' begeben sich die Autoren Schilling und Christensen auf eine spannende Entdeckungstour rund um das Teleskop und nehmen den Leser mit auf die Reise. Das Buch erscheint passend zum 'Internationalen Jahr der Astronomie 2009' (als offizielle Publikation der IAU) und wird durch die DVD 'Eyes on the Skies' ergänzt. Es richtet sich sowohl an den interessierten Leser, als aber auch an Fachschaften der Astronomie und den Randdisziplinen, die die Geschichte des Teleskops noch mal auf Leben lassen bzw. erleben wollen.
Der Einfachheit und der Liebe zum Leser ist das Werk in 7 Kapiteln unterteilt, in denen man die Entwicklung vom 'einfachen' Refraktor aus Galileis Zeit bis hin zu den Zukunftsfissionen des Teleskops verfolgen kann.
Was auffällt ist, dass ca. mehr als 60% des Buches aus Illustrationen besteht und nur knappe 40% aus textlicher Information. Trotzdem geht kein Detail verloren, denn diese hoch qualitativen Bilder, ergänzen den Text gut oder sollte man hier eher sagen die Bilder werden durch den Text hervorragend ergänzt?
Einleitend mit dem Vorwort von C. Cesarsky bekommt man einen kleinen Überblick über die Entwicklung des Teleskops und deren Studienobjekte bevor man in das erste Kapitel einsteigt.
Im ersten Kapitel (Ein neuer Blick in den Himmel) macht man dann den großen Sprung von ca. 400 Jahren zurück und bekommt gezeigt, wie die frühen Pioniere Mond und Sterne mit ihren Mitteln versuchten zu erkunden, auch stellt man sich die Frage wer in der Entwicklung des Teleskops der Erste war und wer es gen Himmel richtete. Außerdem bekommt man ein Gefühl wie groß die Konstruktionen im laufe der Jahre wurden. Und wie stark der Entdeckerdrang dieser Zeit war. Darüber hinaus bekommt man einen Einblick, wie Astronomie vor der Zeit des Teleskops war.
Das zweite Kapitel (Je größer desto besser) gibt einen Überblick warum die Teleskope, ins besondere aber Spiegelteleskope, immer Größer wurden und führt einen somit auf die Spur schwacher Objekte, wie Nebel und Galaxien. Leider etwas unglücklich platziert bekommt man in diesem Kapitel erst einen schematischen Überblick über die klassischen Teleskoparten und deren Funktionsweise (Refraktor / Spiegelteleskop).
Ehe man sich versieht ist man bei der Entwicklung des Teleskops schon im 20. Jahrhundert angekommen und wird mit bahnbrechenden Entdeckungen konfrontiert, wie die Entdeckung Hubbles 1923 von M31.
Abschließend mit sehr brillanten Bildern von großen Spiegelteleskopen (z.B. WIYN-Teleskop), stellt sich die Frage wie man diese noch verbessern kann und stößt so zu Kapitel 3 (Rettung durch neue Technologien). Hier wird die Entwicklung ab der Mitte des 20. Jahrhunderts behandelt, die auf Basis von digitalisierten Teleskopen beruht. Es werden die deutlichen Unterschiede zu den Vorgängern herausgearbeitet, wie Montierung, Aufnahme, Sensoren, Vernetzung sowie das Überlisten der Erdatmosphäre ect. . Viele verschiedene 'Giganten' werden hier präsentiert zwei Highlights sind das 'Very Large Teleskope' sowie das 'Paranal-Observatorium'.
Im 4. Kapitel (Von Silber zu Silikon) wird ausführlich über die Astrofotographie gesprochen. Beginnend mit ersten Zeichnungen und Fotographien vom Mars und Mond übergehend zu den modernen CCD-Detektoren wird in diesem Kapitel auch das Geheimnis um die kosmische Farbenvielfalt der Aufnahmen gelüftet. Außerdem werden auch Fehlerquellen von Bildern besprochen. Abschließend mit einem Ausblick in die Zukunft schließt dieses Kapitel ab.
Im 5. Kapitel (Das Unsichtbare sichtbar machen) wird Radio sowie Gamma-Imaging vorgestellt sowie die Suche nach Neutrinos. Es dreht sich hier also um kosmische Strahlung aber auch um die Suche nach Gravitationswellen. Verschiedene Teleskope werden für diese Zwecke vorgestellt mit dem Ausblick auf kommendes im 21. Jahrhundert.
Im 6. Kapitel (Jenseits Unseres Planeten) ist der Blick auf die Weltraumteleskope gerichtet wobei der Focus auf dem Hubble-Weltraumteleskop liegt. Man bekommt hier ein surreales Gefühl von Größe und Unendlichkeit vermittelt. Weitergehend mit dem Spitzer-Teleskop und Satelliten wird auch die Welt der extraterrestrischen Strahlung erschlossen. Einige Ergebnisse sind hier mit spektakulären Aufnahmen zu sehen. Abschließend mit WMAP wird die Geburtsstunde unseres Universums und doch auch die Endlichkeit wieder gespiegelt.
Den Blick in die Ferne ermöglichen Teleskope in unterschiedlicher Weise aber ob man an den Grenz technischer Möglichkeiten angelangt ist wird im 7. Kapitel (Was bringt die Zukunft) im größerem Maße angeschnitten als zuvor. Überragende und sehr interessante, wenn nicht gleich auch für den Laien schier unmögliche Konstruktionen werden vorgestellt und mit computergenerierten Bildern illustriert. Auch auf Fragen, wie 'Gibt es entfernt Leben' wird eingegangen. Letztlich schließt das Buch mit einem Blick auf die Hobbyastronomen ab.
Zu der DVD ist nicht viel mehr zu sagen, als das sie das Buch gut ergänzt und in mancher Hinsicht auch noch weiter ins Detail geht. Unterteilt ist sie wie das Buch in die sieben Abschnitte. Sie ist auf Deutsch mit Untertiteln in 21 verschiedenen Sprachen. Leider ist die Sprachqualität sehr schwankend, dieser kleine Abstrich ist aber in Hinblick auf die Informationsfülle zu verkraften.

Ich kann das Buch nur Empfehlen, Einerseits wegen des guten Rückblicks auf die Entwicklung des Teleskops und die Steigerung der Leistung andererseits auch wegen den sehr schönen Aufnahmen. Auch die DVD ist rund um Gelungen und mit 59 Minuten hat sie eine moderate Länge. Das Preis Leistungsverhältnis ist okay mit der Sicht auf die DVD sogar sehr gut. Dieses Buch sollte in keinem Astronomie Regal fehlen. Es ist ein gelungener Blick in die Geschichte mit einem Ausblick in die Zukunft ' Und auch hier gilt 'Der Himmel verliert nichts von seiner Faszination'.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 59.370