Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 17. Oktober 2011
Man muss wohl berücksichtigen, dass der Film schon sehr alt ist und man 1972 noch nicht die Kenntnisse über Hitlers Ende hatte, wie wir sie heute haben. Anders sind viele historische Ungenauigkeiten wohl nicht zu erklären. Alle rauszuarbeiten habe ich keine Lust, aber hier sind einige:

1.) Bei der Europakarte, die im Vorspann Hitlers Eroberungen zeigt, fehlen die deutschen Ostgebiete. Hier wird Deutschland in den Grenzen von 1990(!) gezeigt, die polnische Westverschiebung ist schon abgeschlossen.

2.) Albert Speer taucht im Film gar nicht auf, er wird nur einmal kurz erwähnt. Sein Besuch im Bunker ist aber eine Schlüsselszene in den letzten Tagen Hitlers (angeblich hat Speer bei diesem Treffen, dass unter 4-Augen stattfand, Hitler ausgeredet, ihn zu seinem Nachfolger zu machen. Speer hat das aber stets bestritten).

3.) Der Ehekrach zwischen Hitler und Eva Braun kurz vor dem gemeinsamen Selbstmord ist wohl ein schlechter Scherz, darauf gibt es nun wirklich nicht den allerkleinsten Hinweis.

4.) Im Film bittet Magda Goebbels Hitler um Zyankali für ihre Kinder, in Wahrheit erhielt sie es aber wohl von Dr. Stumpfegger, der mit ihr zusammen die Morde auch verübt haben soll.

5.) Im Vorspann heißt es: "1938, 5 Jahre, nachdem die Nazis in den Reichstag einzogen..." was natürlich Quatsch ist. In den Reichstag war die NSDAP schon früher eingezogen, wenn auch erst als kleine Partei.

Und so weiter, und so weiter.......

Ja, es ist nur ein Spielfilm. Aber bei einem so sensiblen Thema sollte historische Genauigkeit doch oberste Priorität haben. Ich erkläre mir das, wie gesagt, mit dem Wissensstand von 1972

Für die gute Besetzung, allen voran Alec Guinness, gibt es den 2. Stern. Trotzdem lieber
33 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

2,5 von 5 Sternen
9
12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime