CM CM Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezension

VINE-PRODUKTTESTERam 16. September 2013
"Geben Sie dem Text die Ehre" - so fordert etwas altväterlich-pathetisch der große Joachim Kaiser immer wieder in seinen Wagner-Einführungen vom Zuhörer. Das sollte natürlich auch für die Sänger gelten. In seiner Walküre hatte Gergiev denn auch Sänger, die das beherzigen konnten. Im Rheingold - dem Konversationsstück des Rings - verlässt sich Gergiev auf seine russischen Sänger und ist verlassen. Schlimmer - er und die Produzenten hören es nicht. Da kann der Donner noch so stimmschön sein - "Donner die Herr" geht einfach nicht. Oder ein Alberich, der nur mit dem Text kämpft, ein quäkender Mime. Da werden alle Klisches bedient.
Rene Pape macht natürlich seine Sache gut. Ich verehre diesen Sänger, seit ich ihn 1988 blutjung als Bass in der Schöpfung beim Kissinger Sommer erlebte, ertrug mehrfach wegen ihm Eichingers Parsifal in der Berliner Lindenoper, wünschte mir seinen Wotan sehnlichst und bin nun ein wenig ernüchtert. Oder braucht er einen Dirigenten, der ihn da fordert und formt? Ein Wotan nur mit Schöngesang überwältigt mich denn nun doch nicht, Sänger wie Tomlinson, Dohmen oder jüngst Tomas Koniecny stehen meinem Ohr da im Wege. Das bleibt Geschmackssache, als Philipp im Don Carlos in München im Juli 2013 war Rene Pape live grandios und nicht so unterkühlt. Rügamer als Loge ist in Ordnung, das abgefeimte eines Adrian Eröd unter Thielemann/Wien oder Christian Elsners unter Janowski hat er nicht. So bleiben die Riesen und die klangschöne Fricka als Pluspunkte - dann kommen mit der Wagnersprache kämpfende Sänger.
Und Gergiev? In der Walküre hielt er sich positiv zurück, hier kommt wieder sein Drang zu aufgesetzten Effekten durch, die Riesen dröhnen schwerfälliger als bei Levine herein, Alberich brüllt außerhalb jeglichen Metrums, Erda in Kirchenhall, vieles einfach laut, aber ohne Intensität.
Schade, nach der Walküre hatte ich die Hoffnung auf einen großen Ring, mit diesem Rheingold wird das wohl nix. So wohl nur für Pape-Fans (wie mich)!
22 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,0 von 5 Sternen
5
4,0 von 5 Sternen
21,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime