Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive BundesligaLive
Kundenrezension

76 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sachlicher als in den Medien dargestellt, 30. September 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen (Gebundene Ausgabe)
Wenn man das Buch liest, fühlt man sich etwas veräppelt von den Personen, welche es nach Erscheinen so vernichtend kritisiert haben. Entweder haben die Kritiker es nicht gelesen oder sie haben bewusst einzelne Aussagen aus dem Zusammenhang gerissen um den Autor zu diskreditieren. Zu etwa 75% handelt es sich um ein Sachbuch, welches gegebene Realitäten in Deutschland beschreibt. Der Autor ist auffallend bemüht, alle seine Ausführungen auf objektiv nachprüfbare Aussagen zu stützen, so dass man durch die Vielzahl der aufgeführten Studien, Statistiken und Quellenangaben fast schon erschlagen wird. Diese erscheinen auch schlüssig und überwiegend gut recherchiert, was auch erklärt, warum die Kritik am Buch bisher auf eine erschreckend unsachlich Art und Weise erfolgte.

Etwa zu 25% des Buchinhaltes interpretiert und bewertet der Autor die Statistiken und Zahlen und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Dies ist die persönliche Meinung des Autors der man, wie bei einem Kommentar in einer Zeitung, zustimmen kann oder auch nicht. Als persönliche Meinungsäußerung sind sie aber nur bedingt angreifbar.

Nun zum Buch selbst. In den ersten beiden Kapiteln erfolgt ein kurzer historischer Abriss über die Entstehung und den Untergang von Staaten und über die vermutliche (wirtschaftliche) Entwicklung Deutschlands in den nächsten Jahrzehnten. Es folgt ein Kapitel über die Entwicklung der sogenannten bildungsfernen und bildungsnahen Bevölkerungsschichten in Deutschland.

In den Kapiteln 4 und 5 werden dann die Begriffe Armut und Anreizsysteme zur Arbeitsaufnahme analysiert. Es folgen sehr interessante Ausführungen zur (willkürlichen) Armutsdefinition. Außerdem wird sehr schlüssig und ökonomisch zutreffend aufgezeigt, warum eine Erhöhung der SGB II Leistungen (Hartz IV) zwangsläufig zu einer dauerhaften Erhöhung der Arbeitslosenzahlen führen würde. Diese beiden Kapitel sind die wichtigsten und auch gelungensten des Buches und es hat mich sehr erstaunt, dass diese in der öffentlichen Diskussion über das Buch bisher kaum eine Rolle spielten.

Im nächsten Kapitel wird dann das derzeitige Bildungssystem beschrieben. Die Darstellung des aktuellen Istzustandes ist durchaus interessant. Wer hätte gedacht, dass die Länder mit hervorragenden PISA-Ergebnissen nicht mehr Lehrer im Verhältnis zu den Kindern haben bzw. die Bildungsausgaben pro Kind nicht höher sind als in Deutschland. Die Lösungsvorschläge des Autors sind aber enttäuschend und beschränken sich, stark vereinfacht ausgedrückt, auf die Einführung von Zucht und Ordnung wie er sie zu seiner Kindheit üblich waren.

In Kapitel 7, dem größten Kapitel, geht es dann um die Folgen der Zuwanderung nach Deutschland. Die Kernthese lautet dabei, dass die muslemischen Migranten sich negativ auf die Entwicklung Deutschlands auswirken. Rein statistisch stimmt dies auch im Verhältnis zu den Migranten anderer Kulturen. Leider bleibt dabei weitestgehend unberücksichtigt, dass in absoluten Zahlen auch eine sehr große Anzahl der muslemischen Migranten sich bereits integriert hat oder auf dem Weg sind sich zu integrieren. Diese werden sich aus nachvollziehbaren Gründen ungerechtfertigt angegriffen und/oder beleidigt fühlen. Wenn man eine hohe Medienaufmerksamkeit anstrebt bzw. eine hohe Auflage verkaufen möchte, muss man vermutlich so provozieren. Aus meiner Sicht ist dieses Kapitel jedoch das schwächste und wertet das Buch ab.

In den letzten beiden Kapiteln geht es dann um die zukünftige demographische Entwicklung Deutschlands. Die Kernthese des Autors ist, dass auch bildungsnahe Bevölkerungsschichten wieder mehr Kinder bekommen müssten. Der Lösungsvorschlag des Autors enttäuscht jedoch, es wird im Ergebnis lediglich das althergebrachte Familienbild der Ehe auf Lebenszeit propagiert. Innovative Vorschläge unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Realität in Form von Patchworkfamilien und Unterhaltspflichten fehlen leider völlig.

Ganz am Ende des Buches erfolgt dann noch ein Szenario der möglichen (Albtraum-) Entwicklung von Deutschland in den nächsten 100 Jahren. Seriös ist eine solche Prognose natürlich nicht möglich. Da der Autor diese jedoch selbst als Fantasie und Satire bezeichnet, ist sie mit ihrem (unerwartet) schwarzen Humor ein Highlight des Buches.

Fazit:
Solange der Mainstream der Politik und die selbst auferlegte Zensur der Medien in Deutschland eine ehrliche Berichterstattung über Fehlentwicklungen in Deutschland verhindern, muss man dieses Buch als lesenswert empfehlen, auch wenn man den Schlussfolgerungen des Autors nicht (immer) zustimmen wird/kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]