Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17
Kundenrezension

134 von 149 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast perfektes System, 28. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sonos Play:5 Smart Speaker Generation 1 (wireless, kabellose Steuerung, steuerbar mit Android, iOS, Kindle) weiß (Elektronik)
Nachdem ich soviel Gutes über dieses System gelesen hatte, und es genau dem entspricht, was ich gesucht habe, habe ich trotz des relativ hohen Preises einen Testkauf gestartet. Bei Nichtgefallen hätte ich es zurückgeschickt.
Stattdessen habe ich nach wenigen Tagen noch eine Komponente hinzugekauft und stehe kurz vor einem weiteren Ausbau meines Sonos-Netzes. Ich empfehle das System jedem, der es hören mag :-D

Was mich begeistert:

Installation und Einbindung meines D-Link NAS-Laufwerks haben wie überall beschrieben "auf Knopfdruck" funktioniert.

Die Steuerung über PC aber auch über iPhone funktionieren perfekt.

Vorallem begeistert mich, wie alle Komponenten des Systems permanent voll synchron abgestimmt sind. Das trifft auf die synchrone Wiedergabe im "Party-Modus" genauso zu wie auf die gleichzeitige Steuerung über z.B. iPhone, PC und Laptop. Alle Controller zeigen permament den gleichen Status, egal, wer gerade steuert.

Die Netzqualität ist gut. Die Wiedergabe von MP3 oder Internetradio erfolgt bei mir immer voll synchron und ohne Netzprobleme.

Was nicht ganz perfekt funktioniert:

In unserer Altbauwohnung haben wir mit unserem normalen WLAN manchmal leichte Probleme. Hier stößt auch das Sonos an einer Stelle an seine Grenzen: Wenn ich auf meinem PC fernsehe, geht der Ton über den Audio-Eingang in ein ZP90 und wird im Party-Modus in der ganzen Wohnung verteilt. Da ist das Netz manchmal überfordert und die Übertragung setzt aus. Als Hilfe bietet Sonos an, den Ton zu komprimieren. Das mag bei reiner Audio-Wiedergabe funktionieren, allerdings dauert das Komprimieren und es kommt zu einer beim Fernsehen sehr unangenehmen Verzögerung.
Für mich ist dieses kleine Manko kein Problem, da ich den Fernseher eh nicht in der ganzen Wohnung hören muß. Es ist aber ein Hinweis für mich, dass ich bei Neuanschaffung erstmal das Netz testen würde. Eventuell muß man auf Bridges zurückgreifen. Das in größeren Häusern der Fall sein.

Der große Vorteil des Systems in Verbindung mit einem NAS ist, dass man den PC auslassen kann. Das war für mich ein Hauptgrund für die Anschaffung. Die Steuerung funktioniert über iPhone auch sehr gut (auch wenn man für manche grundsätzliche Einstellungen die PC-Software braucht).
Leider gehört das iPhone meiner Frau. Wenn die nicht zuhause ist, brauche ich den PC, da mein Blackberry leider nicht kompatibel ist.
Mein Wunsch an den Hersteller: Bietet auch für andere Smartphones Lösungen an! Und: Warum gibt es kein Modul mit eingebautem Touchscreen? Das S5 würde sich m.E. anbieten.

Schade finde ich auch, dass es keinen Ein/Aus-Schalter an den Geräten gibt. So bleibt das WLAN-Netz permanent in Betrieb. Energietechnisch ist das für europäische Standards geradezu unterirdisch. Ich behelfe mir mit ausschaltbaren Steckerleisten. Technisch ist das kein Problem, da die Geräte sich innerhalb kurzer Zeit wieder vollautomatisch in Netz integrieren. Für diesen kleinen Misstand gibt es einen Stern abzug in meiner Wertung.

Die Nachteile sind aber eher unbedeutend und stören meine Begeisterung wenig!

Nachtrag Nov 2012:
Inzwischen habe ich auch in einem größeren Haus ein recht umfangreiches Sonos-System über 2 Etagen aufgebaut. Funktioniert perfekt.
Aber: Ich hatte immer wieder Netzwerkprobleme, indem einzelne Komponenten des Systems nicht "sichtbar" waren, oder das Abspielen von Dateien der eigenen Bibliothek oder von Radio-Sendern oder von Deezer nicht möglich war. Nach langem Ärgern habe ich das Problem gefunden. Wie von Sonos auch ausgewiesen gibt es Probleme mit anderen System, die auf 2.4G-Funk basieren. Dazu gehören einige Telefone und auch Funklautsprecher. Ich habe meine JBL-Funkboxen ausser Betrieb nehmen müssen, was ich sehr bedaure, aber nun funktioniert es perfekt.
Also: Vor der Anschaffung auf jeden prüfen, ob es derartige Probleme geben könnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.03.2011, 10:44:44 GMT+2
Brümmelbär meint:
Es gibt den Sonos Controller 200, mit dem sich das System auch ohne Apfelgerät mobil steuern lässt. Seit Februar 2011 ist außerdem eine kostenfreie App für Android-Smartphones erhältlich.

Veröffentlicht am 17.09.2013, 13:48:17 GMT+2
Scimitar meint:
Hi, in meiner Altbauwohnung haben dLan-Adapter das Netzproblem gelöst

Veröffentlicht am 03.11.2013, 22:10:15 GMT+1
Wessie meint:
Hallo,
wenn ein bzw. mehrere Sonos Bausteine mal vom Stromnetz (auch längere Zeit) getrennt waren, bleibt dann die Konfiguration der Lautsprecher erhalten oder muss man alles von neuem programmieren ?
Danke und LG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.11.2013, 01:50:22 GMT+1
M. Abels meint:
Hallo, ja, die Konfiguration bleibt erhalten. Ich selbst habe einige Komponenten regelmaessig ausgeschaltet. Sie finden sich sofort wieder im existierenden Netz zurueck.
Werden alle Komponenten ausgeschaltet, muss man vermutlich das Netz neu zusammenbinden (ein Knopfdruck). Bei mir wurden bei einem Umzug auch ueber eine Woche alle Einstellungen beibehalten.
Habe es aber nicht wirklich ausgetestet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.11.2013, 16:26:06 GMT+1
Scimitar meint:
Hallo,
ich habe eine zeitlang einen Teil der Komponenten über Funkschalter regelmäßig komplett abgeschaltet und es gab keine Probleme. Falls möglich sollte man allerdings diejenige Komponente, die das SONOS-Netz mit dem Internet verbindet NICHT abschalten, vor allen Dingen dann nicht, wenn noch eine andere Komponente direkt am eigenen Netz hängt. Sonst baut sich das SONOS-Netz nämlich schrittweise anders wieder auf und das dauert eine Zeit. Nach dem Wiedereinschalten von Komponenten dauert es zwischen 30s und einer Minute, bis die Komponenten wieder im Netz "auftauchen". Hoffe, das hilft.

Veröffentlicht am 13.03.2014, 14:51:02 GMT+1
Labrador meint:
Ich bin grundsätzlich, was Klang und Bedienung angeht, vom Sonos System ebenfalls begeistert. Nutze es seit 10/2010 mit viel Freude.
Getrübt wird dies Freude allerdings in der letzten Zeit durch Defekte.
-Zuerst ging das Netzteil der Bridge kaputt, wurde aber von Sonos kostenlos getauscht.
-Nach gemau 3 Jahren war die Sonos-Control defekt, Tausch kostet 99,-€
-Ebenfalls 3 Jahre nach Kauf ist nun der Play 5 defekt, Tausch kostet 129,-€

Ich hoffe das geht jetzt nicht so weiter!! Ich hatte bei diesen High-End Geräten eine etwas längere Nutzungsdauer geplant.

Veröffentlicht am 31.12.2014, 16:25:46 GMT+1
A. Hannemann meint:
Sollten Sie ein BlackBerry der OS 10 Version haben können Sie die SONOS App auch in das BlackBerry laden und diese damit bedienen. Ich tue dies auch (Z30 und Passport).
‹ Zurück 1 Weiter ›