Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

87 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Gerät mit sehr guter Bildqualität, leichte Schwächen beim Ton!, 24. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Grundig 50 VLE 920 BL 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV) (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Als Mittvierziger ist mir seit meiner Kindheit Grundig ein Begriff.
War es doch ein Synonym für Unterhaltungselektronik in wirklich guter Qualität.
Auch z. B. an meinen sündhaft teuren Radiorecorder "RR 940 professional" im Jahre 1980 erinnere ich mich gerne.

Viele Jahre war der Name Grundig von der Bildfläche verschwunden und hat sich mittlerweile (in neuem Firmenbesitz) wieder fest etabliert, auch als Hersteller mittelpreisiger Fernsehgeräte.

Ich habe einige andere, neuere Artikel von Grundig (z.B. Haartrockner, Radiorecorder) mit deren Qualität ich sehr zufrieden bin.
Trotzdem war ich vorab etwas skeptisch und habe den VLE 920 mit etwas gemischten Gefühlen erwartet.
Absolut unbegründet, wie sich später zeigte.

Ich muss zugeben, dass ich von dem Gerät sehr angenehm überrascht bin.
Grundig scheint hier definitiv ein ernstzunehmender Hersteller zu sein.
Natürlich muss man auch das Preisniveau im Hinterkopf behalten und dabei schneidet der VLE 920 dann sehr gut ab.

Doch nun zum Gerät.

Verarbeitung und Qualitätseindruck sind wirklich gut.
Auch die Fernbedienung passt zum hochwertigen Eindruck.
Der mechanische Aufbau des Standfußes ist sehr stabil und leichtgängig.
Die Glasplatte unterstreicht das schicke Design.
Der erste optische Eindruck; super!

Von der Ausstattung muss sich der VLE 920 ebenfalls nicht verstecken, hier ist alles Notwendige ausreichend vorhanden (z.B. 4x HDMI).
Auch der Triple-Tuner ist in dieser Klasse nicht selbstverständlich.

Die Inbetriebnahme verlief problemlos.
Hierzu trägt auch das sehr gut strukturierte Menü bei, ich habe bis heute keine Bedienungsanleitung benötigt.
Auch die Sendersortierung (bei vielen Geräten ein Horror) ist Grundig sehr gut gelungen.
Ich betreibe das Gerät an Kabel digital (DVB-C).

Nach der Erstinstallation war die Spannung groß; wie ist das Bild?

Auch hier war ich sehr angenehm überrascht, das Bild ist super!
Natürlich ist die Bildqualität stark von der Quelle (Sender) abhängig.
Auch sollte man bei einem 50 Zoll Gerät an den gebührenden Betrachterabstand denken.

Ich habe auch Sky (über Receiver, HDMI) und hier ist die Bildqualität (primär bei den HD-Sendern) ungaublich.

Die ganze Pracht entfaltet sich dann (für meinen Geschmack) erst bei einem Animationsfilm über BluRay.
Ich hatte "WALL·E - Der Letzte räumt die Erde auf" eingelegt und zum ersten Mal in 50 Zoll gesehen.
Einfach super, Helligkeit, Kontrast und Farbwiedergabe sind richtig gut.

Ich habe auch einen 46 Zoll Samsung LED-TV zuhause und der Grundig muss sich definitiv nicht dahinter verstecken.

Ebenfalls erwähnenswert ist die sehr gute Blickwinkelstabilität des Grundig Panels.
Und auch die Arbeitsgeschwindigkeit allgemein (z.B. Zeitdauer beim Umschalten von Programmen) ist sehr gut.

Doch wo viel Licht ist, ist auch Schatten.

Der Grundig VLE 920 ist ein EDGE LED und hier gibt es natürlich die, weit verbreitete, Problematik mit dem Clouding.
Die flachen Panels sind hier sehr empfindlich und leichte Verspannungen oder ein unsanfter Transport können den Effekt verstärken, bzw. verursachen.
Auch mein Gerät zeigt bei dunklem Hintergrund hier leichte Auffälligkeiten rechts unten und rechts oben in der Ecke.
Dies ist aber wirklich nur im dunklen Raum und bei dunklem Hintergrund zu sehen.
Bei normalem Fernsehbild gibt es hier keinerlei Auffälligkeiten, im Gegenteil, bei sehr hellem (weißen) Hintergrund ist der Grundig absolut homogen (hier haben manche Geräte ebenfalls Probleme).

Da ich um die Problematik weiß und wir in unserem 5 Personen-Haushalt 4 LED-TV betreiben, habe ich also Vergleichsmöglichkeiten und kann somit gut damit leben; das Bild des VLE 920 ist sehr gut!

Der Ton.

Dieser ist ebenfalls stark von der Quelle abhängig.
So ist z.B. der Ton bei ZDF HD schlechter als bei ARD HD.
Der Ton über Sky ist deutlich besser als bei den meisten Sendern.
Der Ton einer neueren BluRay ist ebenfalls viel besser als bei einer alten DVD.

Insgesamt schwächelt der VLE 920 etwas im Bassbereich (120HZ Einstellungen im Equalizer zeigen kaum Auswirkungen) aber trotzdem würde ich den Ton als absolut zufriedenstellend bezeichnen.
Für mich die beste Klangeinstellung; SRS TS HD "Natürlich".

Ansonsten ist der VLE 920 ein rundum gelungenes Gerät.

Das einzige, was mich wirklich störte; im Lieferumfang ist kein WLAN-Dongle enthalten!
Bei so einem anspruchsvollen Gerät hätte das für meinen Geschmack nicht fehlen dürfen.
Wer möchte schon gerne seinen "interaktiven" TV an ein LAN-Kabel anschließen?

Ich habe mir den passenden Grundig WLAN USB Dongle (GBI 6810) gekauft.
Leider sind die verfügbaren Apps aber sehr überschaubar.
Wenigstens sind Youtube, Facebook, Picasa und ein nettes Wetter-App vorhanden...

Fazit:

Im großen und ganzen bin ich mit dem Grundig VLE 920 sehr zufrieden.
Ein wirklich gutes Gerät, das sich keine größeren Schwächen leistet.
Für die Bildschirmdiagonale und Ausstattung definitiv ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.
Ohne Clouding und mit etwas mehr Bass im Tonbereich wäre es das perfekte Gerät.
Ich kann ihn aber auch so mit gutem Gewissen empfehlen.

Nachtrag 07.07.2013:

Je länger ich das Gerät in Betrieb habe umso mehr begeistert es mich.
Die Bildqualität des VLE 920 ist einfach hervorragend, neuere Produktionen auf HD-Sendern sind unglaublich, besser geht's eigentlich kaum.
Mittlerweile habe ich mir auch das kostenlose Grundig Fernbedienungs-App im Play Store heruntergeladen.
Hiermit lässt sich der Grundig komplett über Smartphone (oder Tablet) steuern.
Ebenfalls hat man somit eine Tastatur für die Smart-TV-Funktionen.
Das funktioniert allerdings nur über WLAN, bzw. bei vorhandenem WLAN-Stick (oder LAN-Anschluss am WLAN-Router).
Dann aber eine tolle Sache...

Nachtrag 10.07.2013:

Mittlerweile gab es auch ein Update der Gerätesoftware (Meldung über Onlineverbindung), diese habe ich natürlich gleich installiert.
Hieran sieht man, dass Grundig auch an der Produktpflege arbeitet...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 17 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.07.2013, 19:25:21 GMT+2
Tele24 meint:
"Viele Jahre war Grundig von der Bildfläche verschwunden und hat sich mittlerweile wieder fest etabliert, auch als Hersteller mittelpreisiger Fernsehgeräte."
Nein, Grundig ist vor vielen Jahren pleite gegangen und stellt nichts mehr her. Der gute Name "Grundig" wurde natürlich nach Fernost verkauft, hier gibts mehr Details:
http://de.wikipedia.org/wiki/Grundig_AG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.07.2013, 19:41:10 GMT+2
Matthias H. meint:
Vielen Dank für den hilfreichen Hinweis.
Natürlich ist mir bewusst, dass es sich nicht um das damalige Grundig handelt.
Genau wie Blaupunkt, Telefunken und Nordmende, um nur einige Beispiele zu nennen.
Nichtsdestotrotz sind die aktuellen Grundig-Produkte von guter Qualität, deshalb auch mein Hinweis auf den ernstzunehmenden Hersteller...

Veröffentlicht am 15.07.2013, 21:06:23 GMT+2
Bietet das Gerät USB-Recording? man findet leider sehr wenige infos.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.07.2013, 08:24:43 GMT+2
Matthias H. meint:
Hallo,

nein, USB-Recording funktioniert leider nicht.

Grüße,
Matthias H.

Veröffentlicht am 19.07.2013, 12:37:40 GMT+2
Hallo,
wie sieht das Bild beim Fussball, Autorennen aus?
Bei schnellen Bewegungen der Kameras haben die meisten Fernseher ja so ihre Probleme, auch bei einen Grundig 200 Hz PPR Fernseher so im Fachhandel gesehen. Bei HD Fernsehen und Blu-Ray sehen ja fast alle Fernseher super aus.
Ich will mir endlich einen Flachbildschirm kaufen, aber beim Fussball zeigt sich jedesmal das die Flachbildschirme noch nicht so ausgereift sind. Da ist mein Röhrengerät aus den Jahre 2000 (auch von Grundig und für viel Geld) wirklich besser. Von Grundig gibt es ja auch noch die 400 Hz PPR, habe ich leider noch nicht anschauen können, ob die für Fussball besser sind.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.07.2013, 20:02:48 GMT+2
Matthias H. meint:
Hallo,
ich habe heute bei einem Fußballspiel auf Sat1 HD mal genauer hingesehen.
Ich finde die Qualität tadellos.
Keine Schlieren, man erkennt sogar die schwarzen Flecken während der Bewegung auf dem Ball...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.08.2013, 19:28:19 GMT+2
Michelle meint:
was für Anschlüsse hat denn der Tv ? Das finde ich niergends.. Ist ein USB anschluss vorhanden und HDMI hab ich gelesen ist auch vorhanden ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.08.2013, 19:35:29 GMT+2
4xHDMI 2xUSB 1xLAN 1x Skat usw.
habe mir das gerät vor kurzem gekauft und bin sehr zufrieden. vorallem zu dem Preis, allerdings sollte man wissen das bei schwarzem bild ganz deutlich helle felder auftauchen.
zudem unterstützt das Gerät keine DTS Tonspur.

Veröffentlicht am 17.08.2013, 13:21:58 GMT+2
DeMe meint:
Ich hab mir auch das Gerät gekauft und bin total begeistert. Was mich ein wenig wunder ist die Schraube auf der Rückseite, die wohl den TV auf dem Fuß arretieren soll. Allerding ist es kein Unterschied, ob die Schraube reingedreht wird oder nicht, der TV dreht sich ganz einfach ohne festgestellt werden zu können. Haben sie einen Tipp?
Auserdem finde ich keine Möglichkeit zur Wandbefestigung?? Ist diese nicht gegeben?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.08.2013, 19:12:50 GMT+2
Matthias H. meint:
Hallo,

die eine Schraube soll zur Klemmung der Drehachse sein. Je fester diese angezogen wird, desto schwerer lässt sich der TV auf dem Standfuß drehen.
Für die Wandhalterung müssen die 4 großen Schrauben, die etwas tiefer in der Rückwand liegen, benutzt werden.
Diese liegen quadratisch 40 cm auseinander (VESA 400x400).
‹ Zurück 1 2 Weiter ›