Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16
Kundenrezension

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zeitersparnis, aber nicht notwendig, 28. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Guild Wars 2 - Gem Card - [PC] (Zubehör)
Also,
erst einmal, um Guild Wars 2 zu spielen, benötigt man keinerlei Produkte dieser Art.
Anderer Ankauf von Gold, wie ebenfalls vorgeschlagen wird, ist laut "terms and agreements" untersagt und sorgt dafür, dass ArenaNet, wenn sie es heraus finden sollten, den Account im schlimmsten Fall komplett sperrt. Also Finger weg. Wenn es unbedingt ein Boost sein muss (wie gesagt, geht auch ohne), dann ist es am sichersten, die Originale zu nehmen. Wichtiger als jede Karte ist es allerdings, im Spiel Leute zu finden, die einem Tipps geben können (gewöhnlich eine Gilde) und so helfen, dass dein Charakter schnell genug levelt. Der Bankaccount, die Tragetaschenfelder etc sind nette Optionen, die man sich mit der Zeit auch selbst erspielen kann.

Wer jemandem ein Geschenk machen will, der kann diese Karten schon nutzen, wer selbst ab und an schneller vorankommen will, kann die Karten auch kaufen ABER sie sind niemals ein Muss und rentieren sich in meinen Augen auch nur bedingt. Cleveres Nutzen des Schwarzlöwenhandels (gelbe Sachen plus dort verkaufen, nicht bei random Händlern, Stellen finden, an denen wertvolle Ressourcen vorkommen und die abbauen...) sind sicherere und günstigere Wege (es ist ja ein Spiel, in dem man spielen will, und sich entwickelt...) und alles was man braucht nach und nach frei zu schalten.

Und wie schon gesagt, Gilden helfen auch oft mal aus, wenn man etwas braucht, oder etwas nicht richtig versteht. Und viele Dinge braucht man vor allem am Anfang NICHT, wie zB zusätzliche Plätzte im Bankfach. Die wertvollen Sachen die sich lohnen findet man eh erst nach längerem Spielen und kann dann getrost darauf vertrauen, dass man sich die Steine auch im Spiel aus den gesammelten Münzen ertauschen kann.

Guild Wars 2 selbst bekommt von mir übrigens 5 Sterne, nett, balanced und innovativ genug, um fantastisch spielbar zu sein. Ab und an mal etwas laggy, aber naja, dafür ja auch nach dem Kauf prinzipiell kostenlos und super.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.01.2013 08:38:10 GMT+01:00
Patrick meint:
Also ich kann mit weiterem Fortschritt mein Bankfach und meine Rucksackfächer erweitern? Ich bin kurz vorm Durchdrehen, da meine Bank schon überquillt Oo
Jz war ich wirklich am Überlegen mir Gems zu kaufen!

Veröffentlicht am 22.01.2013 16:07:23 GMT+01:00
J.G. 1983 meint:
Naja ich frag mich gerade wodurch ihr Bankfach überladen ist. Insofern es Rüstung und der gleichen sind ist es verständlich.
Wenn es aber in erster Linie um zu craftende Materialien geht, sollte das Ganze nicht der Rede wert sein. Im Inventar gibt es die Möglichkeit ein Zahnrad anzuklicken, und darüber die Option "Sammelgegenstände Lagern" anzuwählen. Wodurch alle gesammelten Gegenstände automatisch in ein spezielles Bankfach verschoben werden. Jeder Gegenstand hat in sein speziell reserviertes Fach und ist jeweils bis 250 Stück stackbar. Barren können auch Gelagert werden. Ansonsten Muss man für Teilstücke, wie z.B. Sockel für einen (Ohr)ring das Inventar oder die normale Bank nutzen.
Ansonsten beträgt der Durchschnittliche Preis der 2000 Gems etwa 25 Euro. Also ein Bankfach kostet umgerechnet etwa 7,50€ (600 Gems, wenn ich mich nicht irre). Für ein MMO wofür man nur einmal bezahlt hat finde ich das fair. Aber das muss natürlich jeder selber für sich entscheiden. Ansonsten noch ein kleiner Hinweis: Gems die man hat, behält man besser und tauscht sie nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.01.2013 16:28:47 GMT+01:00
Patrick meint:
Danke für die Antwort, es handelt sich bei mir um Rüstungen/Waffen bzw spezielle Gegenstände wie aus Feiertagsevents oder EXP-Boosts die ich noch nicht verwenden möchte.
Deshalb das überfüllte Bankfach, meine Materialien liegen sehr wohl in ihren speziellen Fächern ;)

Veröffentlicht am 23.01.2013 16:30:33 GMT+01:00
J.G. 1983 meint:
Bei mir war es so, dass ich sehr viel gefarmt habe. Und deshalb auch erst mal nur einen Char hatte, eigentlich mit dem Ziel alle Berufe zu erlernen. Während des farmens ist mir aber leider die Lust am Spiel etwas vergangen, weshalb ich momentan nur noch selten spiele. Und wenn ich mir jetzt vor Augen führe, dass die Gem-Preise (Umtauschsystem) beim letzten Mal ich glaube um das 4fache gestiegen sind (im Vergleich zu den Preisen noch recht zeitnah beim Release) und die Farmbaren Gegenstände darüber hinaus noch an Wert verloren haben, dann währe es für mich keine Frage mehr ob ich denn jetzt mal ab und an ein bisschen ins Spiel investieren sollte. Dazu muss ich aber auch sagen , dass ich wirklich alle Bankfächer gekauft habe die Möglich sind und darüber hinaus noch die restlichen Charplätze um von jeder Klasse einen Char zu haben. Alles hab ich im Rahmen des Umtauschsystems erzielt. Also würde ich sagen: Wenn du merkst, dass das Farmen dir keinen Spaß mehr macht und im Grunde mehr Arbeit ist als sonst was, dann investier lieber nenn paar Euro, anstatt sich am vielen Farmen zu übersättigen.
‹ Zurück 1 Weiter ›