find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 18. Mai 2013
Was soll man von einem Drucker halten, dessen Neupreis geringer ist als der eines Sets Tintenpatronen zum Nachfüllen? Hätte mich diese Beobachtung stutzig machen sollen?

Positiv ist das schicke Äußere, sehr flach und mit der stolzen Tiefe inkl. Kabel von fast 38cm passt er in kaum ein Regal oder auf ein Sideboard, was eigentlich schon wieder negativ zu bewerten ist.

Der IP7250 ist mein vierter Drucker der Canon Pixma-Serie und wird mein letzter sein. War ich von der Qualität meiner IP4000, IP4200, IP4500 noch so überzeugt, dass ich Canon Pixmas vielen Freunden empfohlen habe, so werde ich bei diesem IP7250 wohl auf den Kauf des ersten Tintennachfüllsets verzichten, denn es lohnt nicht!

Warum: Die Handhabung hat sich durch den fehlenden Einzelblatteinzug und die komplizierte CD-Label-Druckabwicklung sehr verschlechtert. Beim ANschalten des Druckers benötigt dieser gefühlt aber noch nicht empirisch mit der Stoppuhr geprüft häufig bis zu einer Minute für Selbsttests (der Druckkopfschlitten fährt mehrfach hin und her, die Drüsen werden getestet) bis er Druckbreitschaft signalisiert. Das AUSschalten des Druckers nimmt ähnlich viel Zeit in Anspruch, weil ein weiteres mal Selbsttests gestartet werden. Warum muss sich ein Tintenstrahldrucker nach betätigen des Ausschaltbuttons noch ewig selbst testen, wenn er dies beim erneuten Anschalten ohnehin wiederholt? Wenn der Drucker einige Minuten im Stand-by nicht in Gebrauch ist, startet er selbstständig laut ratternde Selbsttests. Dazu kommt, dass beim Druck von mehrseitigen Dokumenten häufig Kommunikationsfehler auftreten, was halbbedruckte Papierseiten oder DVD-Label zur Folge hat.

Natürlich habe ich zuerst vermutet, ein defektes Gerät gekauft zu haben. Zum Glück konnte ich meinen ersten IP7250 gegen ein Neugerät umtauschen. Doch leider zeigt das Austauschgerät exakt die gleichen laut ratternden Symptome, wofür ich nur zwei Erklärungen habe: Entweder ich habe das große Pech gehabt gleich an zwei mangelhafte Drucker aus einer "Montags-Charge" zu geraten oder die Selbsttests bei An- und Ausschalten des Geräts sind neuer Standard bei Canon-Druckern, damit mehr überteuerte Tintenpatronen verkauft werden?...
44 Kommentare| 101 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.