Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Jetzt informieren UHD TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16
Kundenrezension

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spyro ist weg, hier kommt Spyro!, 5. April 2008
Rezension bezieht sich auf: The Legend of Spyro - A New Beginning [Platinum] (Videospiel)
Also wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich denken, ich hätte es hier mit einem völlig neuen Videospiel-Helden zu tun, denn mit dem knuffigen Spyro dem Drachen, der Talismane sammelt, Dracheneier zurückholt und Libellen rettet hat das hier nun so gar nichts mehr zu tun.

"The Legend Of Spyro - A New Beginning" erzählt den Anfang von Spyros Geschichte. Spyro soll als "lila Drache" das Gleichgewicht der Welt wieder herstellen. Als seine Geburt kurz bevor steht, schickt der Dunkelmeister seine dunkle Armee in den Drachentempel um diesen zu zerstören und die Geburt zu verhindern. Ignitus, einer von vier Wächtern, schafft es, das Drachenei zum Fluss zu bringen, auf dem es weit weggetrieben wird. Spyro kommt im Land Libellen an und wird von ihnen aufgezogen. Sparx wird sein Bruder, da er am gleichen Tag geboren wird wie er. Doch eines Tages, als Spyro und Sparx rumtollen und einer Horde Affen in den Hintern treten, fängt Spyro an Feuer zu spucken. "Das war der Tag, an dem Spyro erfuhr, dass er keine Libelle war" (original Zitat aus dem Spiel). Spyro und Sparx begeben sich auf die Reise um mehr über Spyros Vergangenheit zu erfahren und stoßen schließlich auf Ignitus (einer von vier Wächtern), der ihnen alles erzählt. Es kommt, wie es kommen muss: Spyro ist dazu auserkoren die anderen drei Wächter und die Welt zu retten und den Dunkelmeister zu besiegen...

Warum das Spiel nun eigentlich "A New Beginning" und nicht "Another Beginning" heißt, ist mir nicht ganz klar, denn hier wird weder eine neue Ära begonnen, noch der eigentliche Anfang erzählt. Das Spiel unterschlägt völlig die vorangegangen Teile, man kann es noch nicht einmal vor dem Original "Spyro The Dragon" einordnen, da Spyro hier verschiedene Atemattacken lernt und Angriffskombos (!) beherrscht, die im ersten Teil nicht vorkommen.

Ich finde das Spiel etwas monoton und damit langweilig. Die Level sind zwar größtenteils sehr schön gestaltet, jedoch fehlen die witzigen Missionen und das viele Zeug, was man neben denen noch einsammeln kann. Stattdessen rennt man immer nach dem gleichen Schema durch und haut die zahlreichen Gegner mit den erwähnten Angriffskombos und verschiedenen Atemattacken um. Rätsel bleiben größtenteils aus und die einzigen Ziele der Level sind die Wächter zu befreien. Edelsteine kann man zwar nach wie vor einsammeln, jedoch sind diese hier keine Währung sondern Energie. Die Atemangriffe sind nun nicht mehr grenzenlos ausführbar sondern erfordern Energie und auch die Gesundheit von Spyro wird nun nicht mehr durch die Farbe von Sparx, sondern durch einen Balken angezeigt. Der ist, wie ich finde, jedoch ziemlich kurz geraten, sodass man bei so manchem stärkeren Gegner verliert. Allerdings gibt es keine begrenzten Leben mehr und auch die Checkpunkte sind mehr als großzügig gesetzt, sodass man also eigentlich alles ohne Probleme schaffen kann. Zudem bekommt man für jeden besiegten Gegner gesundheitsbringende Edelsteine.

Nun ja, meiner Meinung nach ist das Spiel nur bedingt gelungen. Es ist eigentlich ganz nett und mit weniger Hau-Drauf-Szenarien würden die positiven Seiten von "The Legend Of Spyro - A New Beginning" deutlicher sein. Das letzte Level zum Beispiel gefällt mir sehr gut. Die Kloppereien bleiben komplett außen vor und stattdessen muss man den Weg zu Endgegnerin Cynder finden. Aber das kann den Gesamteindruck nicht mehr rausreißen. Zu dem kommt dass das Spiel nur sehr kurz ist. Ich habe gerade mal sieben Stunden dran gesessen. Das Problem ist einfach, dass es keine anderen Missionen gibt. Man muss immer nur die Wächterdrachen retten, es gibt keine anderen Figuren, denen man helfen muss und nichts, was man einsammeln muss um weiter zu kommen. Schade, Schade!

Hätte man dem Drachen einen anderen Namen und einen anderen Kumpanen gegeben, wäre vielleicht noch ein Stern dazu gekommen, aber dafür, dass das hier ein weiterer Spyro-Teil sein soll, sind leider nicht mehr als 6/10 Punkte drin. Wer mit den ersten fünf Teilen jedoch noch nicht in Kontakt kam und sich eher für solche Action-Adventures interessiert, der darf "The Legend Of Spyro - A New Beginning" allerdings mal antesten. An der ursprünglichen Zielgruppe schrammt dieser Teil aber eher vorbei!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Dresden

Top-Rezensenten Rang: 621.408