find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

VINE-PRODUKTTESTERam 15. November 2013
...und wir auch! Vorne weg muss ich sagen, wir leben nicht strikt vegan, versuchen aber v.a. Fleisch- und auch andere tierische Lebensmittel auf unserem Speiseplan zu minimieren. Mit Hilfe der tollen Rezepte von Isa Chandra Moskovitz ist das auch kein Problem. Alle Gerichte hören sich schon beim ersten Durchlesen gut an und sehen auf den etwas retro gehaltenen Fotografien auch lecker aus.
Bisher schon ausprobiert habe ich:
Wild Rice Soup with Brownes Seitan Strips (Gemüsebrühe mit Wildreis und Bohnen)
Olive Angel Hair with Seared Brussels Sprouts (Capellini mit Rosenkohl - Walsnuss - Oliven - Sauce)
Chana Masala (Kichererbsencurry)
Chandra Malai Kofta (indische Kicherbsenbällchen mit nussiger Kormasauce)
Rosemary - Chocolate Chip Cookies (mmmhhh!!)
Und was soll ich sagen? Alles war unkompliziert zuzubereiten und hat einfach köstlich geschmeckt!! Besonders gut waren die Chandra Malai Kofta in ihrer aromatischen, cremigen Sauce. Aber das absolute Highlight waren die Schoko - Cookies. Ich war ja zuerst etwas skeptisch - backen ohne Ei? Kann das klappen? Und wie! Der Teig fühlt sich an, riecht und schmeckt wie ganz "normaler" Keksteig und das Endergebnis war einfach umwerfend. Köstliche Cookies, außen knusprig, innen weich. Ich kann die kleinen Dinger gar nicht genug loben, das wird sicherlich mein Lieblingsrezept für Schokokekse, vegan und nicht vegan. Ich backe bereits die dritte Ladung, die anderen waren innerhalb weniger Tage verputzt! Auf meiner Bald - Ausprobieren - Liste stehen noch u. a. noch quasi alle der meist asiatisch angehauchten Getreidesalate, das Bohnenchili mit Maismuffins, Nirvana Enchilada - Auflauf, die drei verschiedenen vegetarischen Burger und nach dem großen Erfolg mit den Keksen auch viele süße Sachen, wie der Schokoladenzucchinikuchen oder die Lemon - Lemon - Cookies.
Bisher haben auch alle rezepte anstandslos hingehauen, d. h. keine Fehler bei den Mengenangaben, was ja immer super ärgerlich ist.
Ms. Moskovitz legt bei ihren Rezepten v.a. großen Wert auf Gemüse und dessen korrekte und schmackhafte Zubereitung. Würzen und die Kombination von Aromen sind ihre großen Stärken. Die Autorin kopiert nicht einfach Speisen aus der herkömmlichen Küche mit Hilfe von zig Ersatzprodukten, nein, sie kreiert eigenständige fleischlose Gerichte, die super schmecken. Rezepte á là Seitangeschnetzeltes mit Sojasahnesauce gibt es daher (Gott sei Dank) keine. Tofu, Seitan und Tempeh kommen zwar auch in verschiedensten Varianten vor, spielen aber insgesamt eher eine Nebenrolle. Eingeteilt ist das Buch in verschiedene Themenkapitel wie Suppen, Pasta und Reis, Sachen, die man mit der Hand essen kann, Frühstück usw. Wobei Frühstück für den deutschen Geschmack eher ein zweites Dessertkapitel sein dürfte. Hauptsächlich Pancakes, Waffeln u.ä. Eingeleitet wird das Ganze mit einem Grundlagenkapitel, das das richtige Küchenequipment, Zubereitungstechniken, Ersatzlebensmittel bei Allergien und noch einiges mehr behandelt (z. B. Vegan Butchery also wie man richtig Tofu schneidet ;))
Alle Mengenangaben im Buch sind in Imperial Units angegeben, will man also schnell und korrekt damit arbeiten empfiehlt es sich amerikanische Messlöffel und Messbecher für Cups zuzulegen. Es gibt zwar eine Umrechnungstabelle in g und ml, aber aufgrund der krummen Zahlen ist sie etwas sperrig zu benutzen.
Was man bei Isa Chandra Moskovitz wissen muss, sie kocht zwar vegan und das ausgesprochen gut, aber auf keinen Fall Diät und nur bedingt vollwertigt. Ich persönlich finde das gut, weil einem hier kein zusätzlicher Lifestyle aufgezwungen wird, den man nicht will. Außerdem sind so ca. 95 Prozent der Zutaten in meinem lokalen Supermarkt/Dicounter oder im Drogeriemarkt mit Reformkostabteilung erhältlich.
Zum Schluss kann ich mich nur dem Klappentext anschließen. Das Buch ist eine Bereicheerung für jeden veganen oder vegetarischen Haushalt, für alle, die einfach weniger Fleisch essen wollen oder auch nur ein paar neue Inspirationen für ihre Küche suchen.
Ich kann das Buch nur voll empfehlen!!
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,8 von 5 Sternen
13
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
17,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime