Hier klicken Jetzt informieren Jeans Store Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16
Kundenrezension

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Standardwerk zum aktuellsten Mac-System - ein Klassiker eben!, 17. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: OS X Mavericks: Das Standardwerk für Apples Betriebssystem - inkl. Gratis-E-Book-Version (gespart: 8,99 Euro) des Buches für ihr iPhone, iPad oder iBooks (Yosemite) (Broschiert)
Auch wenn ich es vielleicht zu den älteren Versionen zu Anton Ochsenkühns Standardwerk erwähnte. Ich kenne, nutze und empfehle dieses Buch seit Panther-Tagen (Mac OS X 10.3 - das "Mac" sparte sich der Lifestyle Anbieter erst deutlich später). Ich hatte mir damals einen Lampen-iMac gekauft und war (recht spät) vom Mac OS Classic (Version < 10) auf das "neue" System umgestiegen und wollte dazu ein brauchbares Buch haben. Das war vor fast 10 Jahren (die erste Auflage des Panther-Buch war 2004 und erschien noch im Smart Books Verlag).

Zuerst die hard facts:

- Über 700 Seiten geballtes Wissen im bekannten Farbdruck auf seidenmatten Papier, auf dem die Screenshots sehr gut zur Geltung kommen und das sich auch gut zum Lesen eignet, da eben nicht zu glänzend.
- Wie immer Standard: eBook im Buchpreis inkludiert (ePub/PDF), so dass der gewichtige Wälzer gut unterwegs auf dem iDevice konsumiert werden kann.
- Der ausklappbaren Vorder- und Rückeinband mit wichtigen Sachen wie den new Mavericks Features, Tastaturshortcuts, Gestenbedienung der Magic Mouse oder Trackpad, Tastatur (gerade für Switcher manchmal "überlebenswichtig"), Anschlüsse

Ich habe schon viele Bücher zu OS X gelesen und zum Großteil besprochen. Bei Anton Ochsenkühn (und früher noch mit seiner Frau zusammen) kommt ein - gerade für Einsteiger oder Umsteiger aka Switcher - wichtiger Aspekt zum Tragen. Sie erklären zielführend, auf das Wesentliche konzentriert. Ein wenig so, wie meist bei amerikanischen Autoren ist, die in der Regel einen lockeren, angenehmen Schreibstil haben, dafür aber vielleicht unter akademischen Gesichtspunkten nicht akkurat genug sind. Ich finde aber, dass es bei Büchern zum Umgang mit dem Mac Betriebssystem eben kein akademisches Lehrbuch wie etwa ein Tanenbaum ist, wo dann ein erfrischender Stil durchaus Sinn macht.

In 13 Kapiteln wird quasi all das gezeigt und angesprochen, womit ein normaler Mac User in der Lebenszeit von Mavericks, die wohl bei ca. 12 - 15 Monate liegt, konfrontiert wird. Neben den Kapiteln zur Installation (Voraussetzungen, Fresh Install, Update, Migrationsassistent) kommen die Anwendungsprogramme und Standardanwendungsfälle zu Sprach, etwa Internet, Safari, Mail und FaceTime. Das Thema Sicherheit wird ebenfalls beleuchtet. Auch Kleinigkeiten, wie denn ein "Steuerung-Alt-Enfernen" zum Sperren des Rechners auf einem Mac aussehen, wird kurz erwähnt. Komischer Weise wissen viele Mac Anwender nicht, wie der Tastaturshortcut geht und nutzen so dann immer das User-Menü. Themen wie Gatekeeper werden ebenso thematisiert. Gleichwohl spricht Anton Ochsenkühn hier Klartext, denn die Marketingaussagen zu Gatekeeper hören sich gut an, sind aber durchaus gefährlich, denn Gatekeeper ist ein Anfang (gepaart mit einem konsequenten Sandboxing und einer Speicherverwürfelung). Alleine ist Gatekeeper kein wirklicher Schutz, was klar im Infokasten im Kapitel steht. Auch zu FileVault und den dann nich mehr vorhandenen Recovery-Partition verliert Anton Ochsenkühn entsprechende kritische Anmerkungen. Wer einmal im Single User Mode und mit fsck sein Passwort zurücksetzen musste, ist über eine Recovy-Partition sehr, sehr dankbar.

Das Werk umfasst noch weit mehr. Das Troubleshooting-Kapitel (mit der Kapitelnummer 13 - nach Murphy eine gute Wahl der Zahl) zeigt eben jenen beschriebenen Single User Mode auf, aber auch recht profane Dinge, dass eine App nicht mehr starten will, werden erschlagen. Vor wenigen Wochen hatte ich ein Problem mit OpenOffice. Eine geöffnete Date war wohl korrupt, so dass es nicht mehr starte. Nach einen Refreshing-Blick in dieses Kapitel löschte ich im Preference-Ordner des Users die Datei der offen Dateien - schlagartig war der Spuk verschwunden. Auch eine zwischenzeitlich installierte neuere Version konnte das Problem natürlich nicht lösen.

Abschließend bleibt festzustellen: Ein echtes Klassikerwerk zu Apples neuesten, tollsten und besten UNIX für die Mac-Sparte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]