Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle BundesligaLive AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The Dreamchaser from Philly on his Way to the Top?, 10. November 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Dreams And Nightmares (Audio CD)
Robert Williams wollte nicht den Rest seines Lebens im Gefängnis verbringen. Gerade einmal achtzehn Jahre alt, erwischt es den aus Philadelphia stammenden jungen Mann. Falscher Zeitpunkt, falscher Ort, geladene Waffe in der Jackentasche – Game Over.

In zwanzig Monaten hinter schwedischen Gardinen wird ihm klar, dass das Gefängnis der einsamste Ort der Welt ist. Zeit absitzen, kalte Wände ansehen bis das Licht ausgeht. Nein, das wollte er nicht länger als er musste. Als er Ausgang bekam ging er direkt ins Studio und arbeitete teilweise länger als 12 Stunden am Stück. Er schrieb all seine Gedanken nieder und veröffentlichte einige Mixtapes, darunter auch die „Dreamchasers“ Serie, die sämtliche Downloadrekorde knackte und mit 3 Millionen Downloads für eine Menge Aufsehen sorgte. Begeistert zugehört hat auch das Rap-Schwergewicht Rick Ross aus Miami. Im letzten Jahr schien sich dann die harte Arbeit auszuzahlen, Ross nahm ihn bei der Maybach Music Group unter Vertrag und „Meek Mill“ rollte fortan mit dem Powerhouse aus dem Sunshine State durch die Hood.

Beim ersten hören des Albums glaubt man leider erstmal das ganze sei eine Blaupause vom ehemaligen Gefängniswärter. Viele Beats, die von großen Namen wie u.a. Jahlil Beats oder Boi-1da gebaut wurden hören sich verdächtig nach gängigen MMG Sounds an. Studiert man das Album samt Texten aber von Anfang bis Ende, so spürt man dann doch dass Robert Williams seinen eigenen Stil hat, und diesen auch sehr authentisch zum Ausdruck bringt. Nicht umsonst ist die goldene Uhr auf dem Cover des Albums an eine Handschelle gekettet. Meek Mill fasst seine Vergangenheit kurz zusammen und wird auf Tracks wie „Traumatized“ und „Tony Story Pt.2“ sehr emotional. Vieles schien in dieser dreckigen Phase seines Lebens über seinem Dach einfach zusammenzustürzen. Generell neigt der gute ja schon hier und da lyrisch gesehen mit den Dollarscheinen um sich zu werfen. Gleichzeitig verflucht er aber auch dieses ganze Leben, welches oftmals mehr Schein als Sein bedeutet und einen nicht unbedingt voranbringt. Genau deshalb scheint er auch nach wie vor gefangen zwischen zwei Welten, eben den Träumen und den Albträumen! Früher trug er „Polo & Shell Tops“, jetzt sitzt er im Maybach oder Ferrari hinter seidenen Vorhängen.

Der Erfolg kam schnell, aber er scheint mittlerweile gut beraten, Arroganz und Eitelkeit sind ihm hörbar fremd. Meek Mill, oder eben Robert Williams, weiß genau wo er herkommt. Und dort will er sich trotz seines neuen Lebensstils der „Rich & Famous“ auch nach wie vor gerne sehen lassen. Neben Labelchef Ross persönlich, hat Meek Mill eine Feature Liste der Extraklasse in der Limousine sitzen, und von Nas, John Legend und Mary J.Blige kann man eigentlich nie genug bekommen. Abschließend muss man anerkennen, dass die insgesamt vierzehn Tracks keine zusammen gewürfelten Botschaften sind, sondern Aufbau und Struktur hier schön ineinander greifen und wirklich auch berühren. Die Stories sind gut verpackt und der Hörer wird von Beginn an gefesselt, ein ganz starkes Debüt-Album – „Amen“ !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.11.2012, 12:15:56 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 24.11.2012, 12:19:37 GMT+1
Das A! meint:
Moin. Schöne Rezension, gerade auch die Hintergrundinfos zu seiner Biographie. Ich finde das Album schon ganz gut, war aber etwa enttäuscht, da es, wie ich finde, hinter beiden Dreamchaser-Mixtapes zurückbleibt. Auch gehören Tracks die schon auf Mixtapes waren (wie "Amen") für mich nicht ein weiteres Mal auf das nächste Album (was ja immer wieder gemacht wird...). Es ist mir etwas zu glatt geworden und ich vermisse die Ecken und Kanten, sprich: Stücke, die herausstechen wie auf DC2 "Use to be" oder "Ready or not" bzw. "Middle of da summer" von der DC1. Dennoch würde ich auch 4 Sterne geben, da es für sich genommen wirklich gut ist. Aber die beiden Dreamchaser-Mixtapes sind stärker.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

H-DUB
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Ort: FFM

Top-Rezensenten Rang: 3.972