flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 14. Januar 2014
Nachdem wir immer wieder viel Ärger mit unserem Auto beim Starten hatten (Jan. 2014), habe ich uns zunächst eine mobile Starthilfestation für knapp 50 Euro gekauft. Das schien mir sinnvoll, weil vor allem meine Frau den Wagen für Kurzstrecken nutzt und so ein Gerät immer im Kofferraum mitführen kann. Augenscheinlich funktionierte das mobile Gerät: Alle Lämpchen leuchteten, der Arbeitsscheinwerfer funzelte, die Ladeanzeige zeigte "full charged" etc.. Nur leider ließ sich unser Auto weiterhin nur mit dem Überbrückungskabel starten. In der Werkstatt wurden Anlasser, Lichtmaschine etc. gecheckt. Diagnose: Die Batterie sei zwar fast neuwertig, aber beinahe entladen. Dort erklärte man mir, dass eine wirklich gute mobile Starthilfestation mit ausreichend Wumms nicht für unter 190 Euro zu haben sei, eine professionelle noch einiges mehr koste und mein Billigteil auf den Müll gehöre.
Also habe ich die mobile Starthilfestation umgetauscht gegen diese preiswerte, stationäre Ladestation. Erster Eindruck: Hurra, es gibt noch Geräte, die über ein Metallgehäuse verfügen! Man fühlt sich direkt in den Physikunterricht der 80er Jahre zurückversetzt. Daher gibt es zwei Sterne für Verarbeitung und Nostalgieeffekt! Zweiter Eindruck: Der Aufbau ist einfach und solide. Dafür folgt ein dritter Stern. Es gibt keinen Schalter, nur drei Lämpchen. Das eine zeigt an, dass die Spannung korrekt anliegt, die beiden anderen zeigen jeweils den Zustand "lädt" bzw. "ist geladen" an. Dann verfügt der Apparat noch über eine auswechselbare (!) Sicherung gegen Überspannung an der Frontseite. Eine Ersatzsicherung liegt bei. Der vierte Stern ist hiermit fällig. Ach ja, man darf vor der ersten Benutzung minimal basteln: Aus dem Gerät ragen an der Rückwand neben dem Netzstecker zwei Kabel (rot/schwarz). Und das ist gut so. Wenn man vorsichtig die Kunststoffisolierung von den beiden beiliegenden Klemmen herunterzieht, lassen sich die Enden der beiden Kabel leicht durch ein Loch in der jeweiligen Isolierungshülle ziehen und an der passenden Klemme aufstecken. Danach einfach die Isolierung wieder über die Klemmen ziehen - fertig. Jetzt kann praktisch nichts mehr schief gehen. Nur noch die Reihenfolge beim An- und Abklemmen beachten (siehe Gebrauchsanweisung), das war es. Und es funktioniert problemlos! Damit ist ein fünfter Stern fällig.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

3,7 von 5 Sternen
8
29,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime