Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch MUSS man gelesen haben!, 6. Februar 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Gute Geister: Roman (Gebundene Ausgabe)
Selten findet man ein solch gutes Buch. Der Aufbau, die Geschichte, die Charaktere. Einfach ein so stimmiges Bild, dass es kein Wunder ist, dass der Roman mit Preisen ausgezeichnet wurde und sogar in kürzester Zeit mit tollen Schauspielern verfilmt wurde.

Die Geschichte wird aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt. Aus der Sicht von Aibileen, Minny und Skeeter. Besonders Aibileen und Skeeter sind mir sehr ans Herz gewachsen. Aibileens mütterliche, freundliche und ruhige Art hat mir gefallen. Und bei Skeeter mochte ich ihren wachen Verstand und ihre Stärke. Mit Minny hatte ich so meine Probleme, sie ist eine rebellische Person und legt sich mit jedem an. Bis zum Schluss war sie zwar unterhaltsam, aber gleichzeitig konnte ich ihr Verhalten nicht nachvollziehen und sie irritierte mich eher.

Doch von Minny ließ ich mich stören. Denn auch ihre Ansichten und ihre Verhalten trugen zu dieser wunderbaren Geschichte bei. Die Autorin hat es geschafft, die Realität mit so viel witzigen und bittersüßen Elementen auszustatten, dass diese Geschichte einzigartig geworden ist. Und obwohl sie eine gewisse Leichtigkeit in den Roman bringt, fehlt die Ernsthaftigkeit keinesfalls. Das Leben der Hausmädchen wird nicht geschönt dargestellt. Ihr Leben ist hart und das zeigt die Autorin. Ein dunkelhäutiger Mann, der von weißen Männern zusammengeschlagen wird und daraufhin erblindet, ist ein Beispiel dafür, dass sie die Brutalität und die Unfairness der damaligen Zeit nicht ausblendet.

Es formt sich ein Gesamtbild, das für jung und alt ein Erlebnis ist. Man lernt viel über die Zeit, die Begebenheiten und auch die Schattenseiten der "High Society". Celias Schicksal ging mir auch sehr nah. Sehr traurig und berührend. Damals lebten nicht nur die Hausmädchen eingeengt in ihre soziale Rolle, auch die reichen Menschen hatten ihr Päckchen zu tragen (was natürlich nur bedingt vergleichbar ist).

Das Ende gibt Hoffnung. Ich mochte es, auch wenn es kein typisches Happy End ist. Das heißt - in gewisser Weise ist es ein Happy End. Die Befreiung ruft. Man fühlt als letztes ein tiefes Durchatmen.

Um dem noch eins drauf zu setzen: Auch der Schreibstil von Kathryn Stockett ist klasse. Diese Autorin sollte man sich merken. Sie schreibt flüssig, ohne große Satzkonstrukte und zeigt auch sehr schön die sprachlichen und stilischten Unterschiede zwischen den verschiedenen Personen. Die rund 600 Seiten vergingen wie Flug, das Buch lässt sich beinahe in einem Rutsch lesen.

Fazit:
Eine wunderbare und berührende Geschichte, die zum Nachdenken anregt, unterhält und viel über den Amerikanischen Süden lehrt. Charaktere, die überzeugen und der Geschichte eine Tiefe geben, sodass es sich anfühlt, als würde man die Personen schon ewig kennen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.06.2013, 18:05:09 GMT+2
Nightrider meint:
Hi Juliane aus Hessen,

fand Deine Rezi besonders lesenswert, weil Du sehr persönlich etwas zu den einzelnen Figuren des Romans geschrieben hast. Habe in meiner eigenen Rezi mehr so über das Ganze nachgedacht, aber dann beim Lesen Deiner Zeilen gemerkt, dass Du näher an dem dran bist, wie das Buch selber geschrieben ist. Danke dafür!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details