Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive BundesligaLive
Kundenrezension

267 von 301 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Systemkamera-Vergleich, 24. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Nikon 1 J1 Systemkamera (10 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Display) weiß inkl 1 NIKKOR VR 10-30 mm Objektiv (Elektronik)
Auf der Suche nach einem kompakten Spiegelreflex-Ersatz für Reisen bin ich auf folgende Kameras gestoßen...
1) Nikon 1 (J1 und V1)
2) Sony NEX 5n
3) Sony NEX 7
4) Panasonic Lumix G3
5) Olympus PEN E-PL3
6) Samsung NX100
All diese Kameras haben eines gemeinsam - sie ermöglichen den Gebrauch von Wechselobjektiven und dadurch einen flexiblen, auf den Anwendungsbereich optimierten Einsatz mit hochwertigen Optiken, die klar über denen einer Kompaktkamera liegen. Selbstverständlich trägt auch ein größerer Kamerasensor zu einer besseren Bildqualität, vor allem bei schlechten Bildverhältnissen oder Sportaufnahmen, bei.

Nach dem Durchforsten zahlreicher Tests in Kamerazeitschriften, habe ich mich dazu entschieden, 3 der oben erwähnten Kameras selbst zu testen und mir quasi mein "eigenes Bild" zu machen.

Nikon 1 - Sensor 13,2 x 8,8 mm
Ich muss gestehen, dass ich die durchwegs positiven Rezensionen nicht ganz verstehen kann, oder viele einfach nicht die Möglichkeit hatten, andere Systemkameras in den Händen zu halten, bzw. die Fotoergebnisse zu vergleichen. Denn im direkten Vergleich ist nicht nur der Bildsensor deutlich kleiner als bei der Konkurrenz ausgefallen, sondern auch daraus resultierend, die Bildqualität (vor allem bei schlechtem Licht und hohen ISO-Werten) kein Vergleich. Keine Frage, die Qualität ist GUT' aber eben nicht mehr, sobald man ein Foto z.B. einer Sony NEX 5n gleichzeitig am Computer ansieht.
Positiv möchte ich an dieser Stelle die Verarbeitungsqualität anmerken, negativ das unverständlich kompliziert gestaltete Menü. Selbst einfachste Funktionen wurden teilweise in Sub-Sub-Menüs gepackt. Hier könnte Nikon mit einem Firmware-Update sicher noch etwas nachbessern.
Weiteres Manko - die Verfügbarkeit von zusätzlichen Objektiven hält sich derzeit noch sehr in Grenzen und es wird sich zeigen, ob Nikon hier an die Konkurrenz aufschließen kann.

Panasonic Lumix G3 - Sensor 17,3 x 13 mm = Micro-FourThirds
Das erste, was mir im Vergleich zur Konkurrenz auffiel - die Kamera ist beim Auslösen wirklich sehr schnell. Eine Verzögerung durch Messen und Fokussieren ist kaum spürbar, das Menü sinnvoll (wenn auch nicht für mich optimal) gestaltet.
Die Bildqualität ist sehr gut und über jener der Nikon 1, allerdings muss ich zugeben, dass ich diese Kamera am wenigsten getestet habe weil sie für meinen Geschmack eine Spur zu groß geraten ist und die Verarbeitungsqualität auf mich keinen besonders guten Eindruck macht.

Sony NEX 5n - Sensor 23.4 x 15,6 mm = APS-C
Der mit Abstand größte Kamerasensor macht sich in der Qualität der Fotos bemerkbar. Nicht nur bei schwierigen Lichtverhältnissen kann die NEX punkten, auch bei Tageslicht erscheinen die Bilder umfangreicher im Kontrast und der Schärfe. Ich verwende als Vergleichsmotive unter anderem immer Gras/Wiese, Häuser, Menschen und meinen Hund, und nur die Sony-Kamera hat es geschafft, an die Darstellung einer großen Spiegelreflex (Canon 5d Mark2 eines Freundes) heranzukommen und alle Details zur Zufriedenheit wiederzugeben.
Die Verarbeitungsqualität ist ebenfalls sehr überzeugend, leider hat es allerdings auch Sony nicht geschafft, das Menü und alle Knöpfe perfekt zu gestalten. Wieder sind einige Basisfunktionen unlogisch angeordnet und Dinge wie Selbstauslöser oder Blitzfunktionen unnötig in Untermenüs untergebracht.
Am Ende habe ich diese Kamera behalten und bin bis heute sehr zufrieden. Demnächst werden der optische Sucher und ein Zoomobjektiv angeschafft um mein Systempaket abzurunden.

----

Egal für welche Kamera SIE Sich entscheiden, bitte bedenken Sie, dass es sich bei meiner Bewertung um MEINE Meinung handelt, die nicht die Ihre sein muss. Das Foto macht am Ende noch immer der Fotograf und nicht die Kamera. Und zu diesem Zweck müsste man eigentlich als "Werkzeug" nicht nur die Kamera, sondern auch alle verfügbaren Objektive vergleichen, denn hier haben alle Hersteller noch deutlich nachzubessern - zu klein ist derzeit das Sortiment um alle Bedürfnisse befriedigen zu können.

Zweiter Kritikpunkt an alle Hersteller... es ist schön, dass die Geschwindigkeit aller Kameras immer mehr steigt aber viel wichtiger als die Bilder je Sekunde ist die Anzahl! Was bitte bringen mir 60 Bilder pro Sekunde wenn ich nur 15 Fotos in Serie schießen kann?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.01.2012, 07:23:28 GMT+1
Natürlich hast Du Recht - und wie Du ganz richtig schreibst gilt diese Meinung in erster Linie für Dich. Ich denke mal der größte Teil der 1er-Käufer weiß, dass er für das gleiche Geld auch grössere Kameras mit teilweise etwas besserer Bildqualität bekommen kann. Dass die NEX-5N in dieser Disziplin mit zum Besten gehört was man kaufen kann ist bekannt. Aber sie ist auch bedeutend größer - wenn man schon an ein Telezoom denkt. Und sie ist deutlich langsamer bei Serienbildern und beim AF - bei guten Licht sogar deutlich. Jede Kamera ist ein Kompromiss. Aber es gibt zwei eherne Gesetze der Fotografie: die beste Kamera ist die welche man dabei hat, wenn man ein Motiv sieht. Das zweite: eine Kamera muss Spaß machen! Und jetzt das ungeschriebene dritte: wenn man's nicht kann helfen weder Leicas noch die Topmodelle anderer Hersteller ;)
Viel Spaß mit der exzellenten Sony von einem sehr zufriedenen J1-Nutzer (der auch noch eine "große" Sony mit schweren Objektiven hat)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.01.2012, 08:13:43 GMT+1
W. Florian meint:
Hallo,
Ich stimme Dir in allen Punkten zu... und es stimmt, dass obwohl die beiden Kameras gleich groß sind, die Objektive der NEX leider größer sind (baubedingt durch den größeren Bildsensor wird natürlich auch eine größere Obtik benötigt), was vor allem bei Teleobjektiven schon ein Nachteil sein kann.
Viel Spaß mit der excellenten Nikon von einem sehr zufriedenen NEX 5n-Nutzer! ;)
mfG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.01.2012, 08:27:56 GMT+1
Lieve-Jong meint:
Ein Punkt wurde hier noch nicht angesprochen: Die zu große Schärfentiefe der beiden Nikon 1er. Das war der Hauptgrund warum sie bei meiner Entscheidung (Olympus mft) keine Rolle gespielt hat. Wo Ihr hier gerade den Autofokus ansprecht: Die EP-3 mit den neuen m.zuiko Objektiven muss erst mal geschlagen werden!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.01.2012, 08:41:35 GMT+1
Wenn man nur ein Bild aufnehmen möchte liegen die 1er und die P3 noch nahe beieinander. Macht man jedoch Serienaufnahmen von bewegten Objekten (Sport, Kinder, Tiere) ist der Unterschied dramatisch: während die 1er mit einer Serienbildgeschwindigkeit von 10fps dem Motiv problemlos folgt, fällt die Olympus auf unter 2 fps (dpreview kam gerade auf 1,6 fps) zurück.

Das war u.a. ein Grund mich für das 1er System zu entscheiden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.02.2012, 11:49:07 GMT+1
ChillSergio meint:
Nich zu vergessen dass Sony NEX5n einen langsamen Autofokus hat. Bei schlechtem Licht (Innenraum) ist es praktisch unmöglich mit der NEX ein scharfes Bild von spielenden Kindern zu machen. Während sie noch fokussiert und auslöst sind die Kinder bereits aus dem Fokus. NEX ziet immer die Farben bei Aufnahmen in Innenräumen richtung Rot, was die Bilder ziemlich trist aussehen lässt. Ich habe beide und behalte die NEX für Sonderaufgaben (16mm + WW Adapter) natürlich, aber so hoch überlegen wie hier dargestellt ist sie der Nikon 1 in keinster Weise.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.02.2012, 11:59:05 GMT+1
Lieber ein etwas verrauschtes aber scharfes und farblich stimmiges Foto, als ein raucharmes Etwas ;-)
Die 1er Reihe ist von der Farbwiedergabe her mit das Beste was ich je zwischen die Finger bekommen habe.

Veröffentlicht am 21.06.2012, 21:56:31 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 21.06.2012, 21:57:12 GMT+2
Sonnenschein meint:
ich hatte kein interesse die komplete rezession zu lesen aber die nikon kostet 400 und die sony nex 5n soweit ich das überblickt habe 200 euro mehr da wär es nicht wünschenswert das sie besser ist sondern wirklich notwendig!!! denn die 200 sind 50% mehr kosten also kann ich solche vergleiche nicht im geringsten nachvollziehen!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.06.2012, 09:09:32 GMT+2
Martin meint:
Sorry Sonnenschein, aber 200 EUR mehr muss nicht bedeuten, dass sie auch besser ist. Ich denke, der Rezensent hat hier einige Modelle verglichen. Sicher gibt es Abweichungen in Preis und Größe, aber alle Modelle die er verglichen hat, trafen für ihn eine Gruppe Kamera, ich denke eine Immer-Dabei-Kamera. Das es hier die erwähnten Unterschiede gibt, ist unumgänglich. Zudem hat er fairerweise extra darauf hingewiesen, dass es seine persönliche Sicht der Dinge ist.

Also bitte erst die komplette Rezension lesen. Wenn daran kein Interesse besteht, kannst Du Dir auch einen Kommentar dazu sparen.

Ich finde den Vergleich gut und gelungen. Als zufriedener NEX5 Nutzer (ca. 450 EUR vor 7 Monaten) weiß ich nun, dass die Nikon 1 wohl meinem Qualitätsanspruch vom Rauschen her nur schwer genügen würde.

Veröffentlicht am 25.08.2012, 03:26:47 GMT+2
kongo-otto meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.08.2012, 08:31:12 GMT+2
Welches Zeug haben Sie den geraucht!

Viele Zeilen, keine Aussage.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›