CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 21. Mai 2014
Eigentlich ist es unbegreiflich, aber für Geowissenschaften gibt es keinen Nobelpreis. Bahnbrechende Entdeckungen wie die Kontinentalverschiebung, die Wirkung von Treibhausgasen oder die Altersbestimmung mit Radionukliden wurden niemals ausgezeichnet, weil sie in keine der klassischen Kategorien fallen. Geowissenschaftler erklären im wahren Sinn des Wortes die Welt, aber sie führen manchmal ein Schattendasein. Axel Bojanowski tut etwas dagegen. Seit einigen Jahren liefert er Spiegel-Online unter dem Titel "Graf Seismo" spannende Beiträge zum Thema und beweist, wie erstaunlich interdisziplinär und bedeutsam die Erkenntnisse der Geowissenschaft für uns Menschen sind. Wir vergessen oft, dass wir auf der dünnen festen Kruste einer riesigen geschmolzenen Gesteinskugel krabbeln und wenn die Erde Schluckauf hat, dann werden die Lebensbedingungen für uns und unsere Zivilisation schnell ungemütlich. Dabei sind noch nicht einmal die spektakulärsten Katastrophen die gefährlichsten. Erdbeben und Vulkane - gut, Pech wenn man in der Nähe wohnt - aber wer hat schon mal was von der Exzentrizität der Erdbahn, der kontinentalen Landwippe oder einer kippenden Erdachse gehört? Noch nicht? Dann wird's Zeit. Diese Effekte werden unser Klima stärker beeinflussen als alle Treibhausgase zusammengenommen. Und das mit der Gewissheit eines sehr langsamen Uhrwerks.

Bojanowski spannt in seinen Beiträgen einen weiten Bogen von der Klimaforschung bis zur Erdbebenvorhersage, von Supervulkanen bis zu staatlich sanktionierten Landkartenfälschungen. Spannend zu lesen sind diese Berichte aus einer (meist) unbekannten Welt der Wissenschaft, aber vor allem zeigen sie, wie sich Wissenschaftler einem Problem systematisch nähern. Nicht alles, was Bojanowski berichtet, ist nämlich allgemein anerkannter Stand der Erkenntnis. Vieles wird immer noch kontrovers diskutiert (Beispiel Tunguska-Explosion oder die Gefahren des Fracking), oft sind die Daten nicht völlig schlüssig, politisch unerwünscht oder von Interessengruppen beeinflusst. Geowissenschaftler sitzen oft zwischen mehr als nur zwei Stühlen. Bojanowski reißt diese Diskrepanzen meist kurz an und fokussiert dann auf die seiner Meinung nach wahrscheinlichste Variante. Im Anhang finden sich allerdings zahlreiche Referenzen auf weiterführende Literatur zum jeweiligen Thema, sodass sich Zweifler auch tiefergehend informieren können.

Am Ende jeden Beitrags baut Bojanoswki jeweils eine elegante Überleitung zum nächsten Kapitel ein. So wird man neugierig und konstant animiert, noch ein paar Seiten weiter zu lesen. Die Kürze der Kapitel, die hohe Informationsdichte und die leicht verständliche Darstellung erzeugen schnell einen Sog. Und dass so interessante Geschichten wie der indonesische Schlammvulkan Sidoarjo (der seit 2006 täglich mindestens 10000 m3 Schlamm ausstößt) oder die Wandernden Felsen im Death Valley im Buch noch fehlen, lässt hoffen, dass Bujanowski so schnell die Themen nicht ausgehen werden.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.