find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 11. Oktober 2012
"A Dream Deferred" ist das mittlerweile dritte Studioalbum (die Collabo mit 9th Wonder nicht mitgerechnet) des New Yorker Rappers Skyzoo. Nachdem er sein letztes Werk "Live from the Tape Deck" ausschließlich von !llmind produzieren ließ, greift Skyzoo auf "A Dream Deferred" wieder auf mehrere Producer zurück - um ein paar namentlich zu nennen wären da !llmind, 9th Wonder, Black Milk und DJ Khalil - was auf jeden Fall zu mehr Abwechslung beiträgt als es bei seinem letzten Album der Fall war. Skyzoos persönliche und geniale Lyrik kehrt auch wieder auf das Niveau seiner LP "The Salvation" zurück was mich persönlich sehr gefreut hat.

Nach mehrfachem Hören befand ich das Album für absolut hörenswert und beschloss diese Rezension zu schreiben, als mir etwas in der CD-Hülle auffiel. Im Feld direkt neben der Disc kann man folgendes Gedicht von Langston Hughes, der eine der führenden Personen des New Negro Movement in den 1920ern war, finden:

What happens to a dream deferred?

Does it dry up
like a raisin in the sun?
Or fester like a sore—
And then run?
Does it stink like rotten meat?
Or crust and sugar over—
like a syrupy sweet?

Maybe it just sags
like a heavy load.

Or does it explode?

Ich dachte einige Zeit lang über dieses Gedicht nach, hörte noch aufmerksamer auf Skyzoos Lyrik in den Songs und kurz darauf wurde mir klar: "A Dream Deferred" ist ja noch geiler als ich dachte.
Skyzoo zeigt, wie sehr ein Traum aufblühen und Realität werden kann, wenn man alles dafür tut und andere Dinge opfert. Manchmal im Leben kann es aber passieren, dass wir unsere Träume in den Hintergrund rücken müssen, was aber nicht heißt, dass diese Träume für immer aus der Welt sind - was uns direkt zu dem Titel "A Dream Deferred" bringt. Man kann dieses Album in mehrere Akte unterteilen, was ich an einer kurzen Beschreibung und Kritik an den einzelnen Songs etwas genauer ausführen möchte. Wem das zu lange dauert, kann auch mein knackig zusammengefasstes Fazit lesen ;)

In den ersten Songs des Albums beschreibt Skyzoo im Prinzip seine Version des Amerikanischen Traums „from rags to riches“: Ein Junge aus ärmlichen Verhältnissen will einen sozialen Aufstieg und alles was damit einhergeht– Geld, Anerkennung, Ruhm und Frauen.
„Dreams in A Basement“ ist ein toller Opener, der Beat ist ruhig, sodass der Fokus auf Skyzoos Reimen liegt. Jill Scott sing dazu einen butterweichen Refrain, was dem Song den Feinschliff gibt – guter musikalischer Start in die Reise von Skyzoos Leben, auf die er uns auf diesem Album mitnimmt.
„Jansport Strings“ kommt schon einen Tick dynamischer daher, der Beat besticht durch die verwendeten Trompetenklänge. Skyzoo rappt von seinem früheren Leben und erwähnt im Refrain noch den in den Mittneunzigern wegen Mordes inhaftierten Rapper Chi-Ali. („I tell them: One time up for Chi-Ali, .... , My momma prayed that I wouldn’t be Chi-Ali, Now my momma’s straight cause I wanna be Chi-Ali”).
Die rauhe Stimme Freeways und der schlichte Beat (!llmind beschränkt sich hier auf mächtige Drums und eine schöne Klaviermelodie im Hintergrund) machen „Pockets Full“ zum ersten richtigen Highlight des Albums.
Auf „Give it up“ hören wir dann zum ersten Mal Elektro- und Danceeinflüsse gepaart mit einem mächtigen Beat und harten Drums. Im Refrain kann man zudem noch orientalische Klänge hören, was dem Song auf jeden Fall etwas Mystisches gibt. Skyzoo gibt auf diesem imposanten Beat auch zum ersten Mal richtig Gas und flowt ungewohnt taktgenau. Die immer wiederkehrende Elektromelodie auf dem Beat verliert allerdings nach einiger Zeit an Reiz und ob DJ Prince als Feature wirklich notwendig war, lasse ich mal dahingestellt. Dennoch ein echtes Brett, vom Beat etwas experimenteller als auf seinen vorherigen Alben und ein klasse Flow machen „Give it up“ zu einem der besten Songs des Albums.

„Glass Ceilings“ ist nicht nur ein weiterer guter Song auf dem Album, er stellt vielmehr eine Art Übergang zum nächsten Akt des Albums dar. Skyzoo rappt über seine Vergangenheit, als sein Traum, den er in den ersten Songs ausführlich beschrieben hat, langsam Form annimmt und Realität wird. Trotzdem immernoch gefangen zwischen seinem Traum und der Realität, die ihn umgibt beschreibt Skyzoo seine Zeit zwischen Undergroundrapper und öffentlicher Aufmerksamkeit. Immernoch tief genug, um auf den Boden schauen zu können, dennoch das Ziel im Auge, an die Spitze zu kommen.

„Range Rover Rhythm“, „The Knowing” und “Drew and Derwin” beschreiben dann den Traum, der Realität wurde. Lyrisch stehen hier die Annehmlichkeiten im Vordergrund, die in sein Leben traten: Autos (Range Rover Rhythm) und Frauen (The Knowing, Drew and Derwin). Range Rover Rhythm finde ich persönlich sehr gelungen, es passt einfach alles. Ein nicht zu überladener Beat, der trotzdem einen ganz besonderen Sound durch Elektroeinflüsse, Trompeten und dezente Bässe kreiert und Skyzoos Flow und Lyrics machen den Song zu meinem persönlichen Highlight auf dem Album.

In den nächsten Songs (u.A. „How to make it through Hysteria“) erzählt Skyzoo von Hindernissen, die es auf dem Weg zum Ziel immer wieder geben kann und zeigt Wege auf, diese zu überwinden.
Nachdem !llmind praktisch für die Produktionen der ersten Hälfte des Albums war, geben sich auf der zweiten Hälfte DJ Khalil, Focus, Black Milk und Tall Black Guy die Ehre, was man an der Verschiedenheit der Beats merkt.
Auf „Spike Lee was my Hero“ und „The Cost of Sleep“ rappt Skyzoo von der Erfüllung seines Traums und reflektiert seinen Weg dorthin und den Ort, von dem er kam. Ein wunderbarer Abschluss des Albums, der auch noch ein klasse Feature von Talib Kweli enthält.

Fazit:
Wenn man alles in seiner Gesamtheit betrachtet, ist man von dieser Scheibe mehr als nur beeindruckt, mich hat sie wie kaum eine andere gefesselt und nicht mehr losgelassen. From rags to riches, wie es schon in der Überschrift der Rezension steht, ist der rote Faden des Albums. Skyzoo nahm ein Gedicht aus der Blütezeit des American Dreams, wandte es auf seine persönliche Lebensgeschichte an und was herauskam war „A Dream Deferred“.
Sicherlich hat das Album auch den einen oder anderen schwächeren Song (The Rage of Romello will mir beispielsweise einfach nicht ins Ohr) und ich hatte das Gefühl, dass das unglaublich stimmige Bild der Geschichte durch die Vielzahl an Produzenten in der zweiten Hälfte des Albums etwas nachlässt. Das alles ist aber Kritik auf sehr sehr hohem Niveau.
Skyzoo hat ein Stück Lyrik als Leitfaden für sein Album gewählt, gewohnt intelligente Lyrik und dazu noch astreine, abwechslungsreiche und teilweise experimentelle (aber gelungene!) Beats auf eine Scheibe gepresst, die mehr als nur eine CD ist – es ist die Geschichte eines Traums. Ein Traum, mit dem sich ein jeder von uns identifizieren kann. Wir alle haben verschiedene Träume, wir alle haben einen steinigen Weg den wir gehen müssen um sie zu erreichen. Aber wir alle können es schaffen, wenn wir ambitioniert genug sind.
Es kommt nicht mehr oft vor, dass ein Album eine Geschichte von Anfang bis Ende erzählt, mit der man sich auch noch identifizieren kann und die – in manchen Fällen Ansporn und Mut zugleich sein kann.
Leider wird dieses Album nicht die Anerkennung finden, die es verdient. Ich hoffe dennoch, dass Skyzoo weiterhin Musik allerhöchster Qualität abliefern wird, denn „A Dream Deferred“ ist etwas ganz Besonderes.

Uneingeschränkte Kaufempfehlung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
18,09 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime