Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 18. Oktober 2006
Also zuerst muss ich allen Leuten widersprechen, die behaupten, dass "Thurn und Taxis" ein "Zug um Zug"-Klon sei!

Es ist vollkommen eigenstädig und hat nur ANSATZWEISE etwas mit "Zug um Zug" zu tun, nämlich das man "Strecken" -wenn man es so nennen möchte- bauen muss.

Aber mal von Anfang an:

Es geht darum ein Postunternehmen nach dem Vorbild der Thurn und Taxis aufzubauen.

Ablauf:

Nachdem das Spiel aufgebaut wurde (Karten gemischt und 6 davon ausgelegt, Punktekärtchen platziert, Häuser nach Farbe an die Spieler verteilt), beginnt entweder der jüngste Spieler, oder eben ein zufällig bestimmter Spieler (aufgrund 4 Karten mit jeder Farbe ist auch das möglich).

Dabei läuft jeder Zug nach dem selben Muster ab:

- Karte ziehen

- Strecke beginnen, bzw eine begonnene Strecke fortsetzen

- eventuell Strecke werten (nur möglich ab 3 oder mehr Städten)

Während seines Zuges hat der Spieler die Möglichkeit eine der 4 Amtspersonen zur Hilfe zunehmen:

- Postillion (2 Karten auslegen statt einer)

- Postmeister (2 Karten ziehen, statt einer)

- Amtmann (6 neue Städte auslegen)

- Wagner (Strecke -virtuell- um bis zu 2 städte zu verlängern, um bessere Kutsche zu erhalten)

Werten einer Strecke:

Wer seine Strecke werten lässt hat die Möglichkeit entweder

in EIN Land in jede Stadt, die in der Strecke enthalten ist, ein Haus zustellen,

oder:

in jedes Land durch die die Kutsche fährt je ein Haus platzieren.

Klingt kompliziert, ist aber in der Praxis wesentlich einfacher als in der Theorie.

Was bringen nun meine Häuser?

Man bekommt Punkte für verschiedene Ziele, u.a.

- In jedem Land in mindestens einer Stadt ein Haus

- In jeder Stadt eines Landes (Bayern, Baden, Würtemberg+Hohenzollern, Böhmen+Salzburg, usw.) ein Haus

Weiterhin bringt eine höhere Kutsche mehr Punkte als eine schlechtere, und man erhält Punkte für die -eigene- erste Strecke mit 5, 6, bzw. 7 Städten.

Spielende:

Das Spiel endet, sobald ein Spieler entweder sein letztes Haus platziert, oder die höchste Kutsche erwirbt. Jedoch wird eine angefangene Runde noch zu Ende gespielt.

Fazit:

Für mich ist Thurn und Taxis ein sehr schönes und spannendes Spiel. Das Brett ist aus sehr stabiler Pappe, die Häuser aus Holz. Einzig die Karten mit den Städten sind etwas klein, was sich vorallem beim Mischen als Nachteil erweist. Jedoch sind die Karten aus stabilem Material, so dass sie nicht so leicht kaputt gehen.

Weiterhin möchte ich sagen, dass das Spiel nicht so sehr vom Glück abhängig ist. Es ist auch viel strategisches Denken erforderlich, darum habe ich auch 4 Punkte für den pädagogischen Wert des Spiels vergeben, dieser reicht jeder nicht an ein Siedler von Catan heran.

Aufjedenfall ist das Spiel ein schönes Geschenk zu Weihnachten, was man auch gleich am selben Abend ausprobieren sollte!

Also von mir eine klare Kaufempfehlung!

Ich wünsche euch allen viel Spaß dabei!
0Kommentar| 94 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.