flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Kundenrezension

am 5. Oktober 2010
Fight Club ist ohne Zweifel ein nicht unumstrittener Film. Bereits das Buch wurde mit Argwohn betrachtet, kamen doch angeblich vielerorts Männer tatsächlich auf die Idee, einen richtigen Fight Club zu gründen. Freilich ist dieser Film kein ungefährliches Unterhaltungsprodukt, vielmehr regt er die Zuschauer zum Nachdenken an, was wohl auch der eigentliche Grund ist, weshalb ihn Kritiker teilweise als gefährlich oder gar faschistisch eingestuft haben. Mir kann jedoch keiner erzählen, dieser Film verharmlose Gewalt und stachle frustrierte Zeitgenossen zur Randale an. Erstens ist Fight Club keineswegs so brutal wie sein Ruf es nahelegt, es handelt sich grundsätzlich um einen klassischen Fall für eine FSK-16-Einstufung. Die darüber hinausgehenden, heftigeren Momente beschränken sich auf einzelne, oft nur wenige Sekunden lange Einstellungen. Entsprechend ist auch die 16-er Fassung nur moderat geschnitten, wer also vor härteren Szenen zurückschreckt, kann sich auch die gekürzte Fassung ansehen, die Aussage des Films bleibt auch hier grundsätzlich erhalten. Zweitens ist der Fight Club kein Ort menschenverachtender Umtriebe, es darf jeder austeilen, aber nur, wenn er auch was wegstecken kann. Im Fight Club gibt es keine Abmahnungen durch Vorsitzende, keine Meetings, keine Mitarbeiterbeurteilungen oder Massenentlassungen. Es steht Mann gegen Mann direkt gegenüber, ganz offen und ehrlich. Schließlich stellt dieser Film dann auch die provokante Frage, ob die heute etablierte Konsumgesellschaft, in der es keine Werte mehr jenseits von Angebot, Nachfrage und Profitmaximierung gibt, tatsächlich moralischer ist als ein banaler Schlägerverein, der im Gegensatz zur deregulierten Marktwirtschaft zumindest noch einen klaren Verhaltenskodex hat. Ist es tatsächlich zu verurteilen, einige menschenleere Hochhäuser in die Luft zu jagen, um Millionen von Menschen aus einer Schuldenfalle und Zinsknechtschaft zu befreien, ist in einer Gesellschaft der Verschwendung Gewalt gegen Sachen noch als verwerflich einzustufen? Diese Fragen sind radikal, drängen sich jedoch einem sensiblen Beobachter geradezu auf. Das Ausstiegsangebot des Fight Club ist einfach und übersichtlich: Der durch Konsumterror und Streben nach Luxus verweichlichte Konsumsklave wird in einem System gefangen gehalten, das gezielt künstliche Bedürfnisse erzeugt, zu deren Befriedigung sich der Mensch dann durch totale Aufopferung in einer inhumanen Arbeitswelt aufreiben muss, um sich beispielsweise die schönen IKEA-Möbel alle zu kaufen. Mehr Konsum hießt mehr Arbeit, mehr Verlust an Selbstbestimmung, und nur so funktioniert der Kapitalismus. Der Ausstieg aus diesem Teufelskreis erfordert zunächst ein radikales Entzugsprogramm von allen Verlockungen der Konsumkultur. Der Mensch muss sich stählen und abhärten, bis er am Nullpunkt angelangt ist, nichts mehr hat und nichts mehr will. Erst dann kann er zum großen Gegenangriff ansetzen. Dass ein solches Programm auch schnell außer Kontrolle geraten kann, zeigt dieser Film schließlich auch sehr deutlich. Dies macht den Streifen zu einem einmaligen Film, der an Radikalität und Verwegenheit gar an Meisterstücke wie Uhrwerk Orange heranreicht. David Fincher gehört sicher zu den wenigen Lichtblicken im heutigen Hollywood. Ich persönlich bin der Meinung, dass der Film sogar besser ist als das Buch, das muss jedoch jeder selbst entscheiden.
18 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,4 von 5 Sternen
115
7,95 €+ Versandkostenfrei