Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket festival 16
Kundenrezension

124 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das letzte Smartphone, 28. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nokia 808 PureView Smartphone 16GB (10,2 cm (4 Zoll) Touchscreen, 41 MP Kamera, Symbian Belle OS) weiß (Elektronik)
Eines vorweg: Für die größte Mehrheit der Leute, die sich ein neues Telefon zulegen möchten, kommt das Nokia 808 PureView nicht in Frage. Für die einen, weil es bei keinem der Netzbetreiber verfügbar ist, weder mit Vertrag, noch einzeln im Verkauf, und damit wahrscheinlich zu teuer. Für die anderen, weil es weder mit iOS, noch mit Android oder Windows Phone daherkommt und deswegen die ganzen Apps fehlen, ohne die man nicht mehr über den Tag kommt, sondern mit Symbian, das als veraltet gilt und von Nokia selbst abgekündigt ist.

Und dann gibt es einen kleinen Prozentsatz von Menschen, wie mich, die in jeder erdenklichen Lebenslage etwas aus dem Hut zaubern möchten, womit sie die Situation im Griff haben. Ich gehe jetzt bewusst nicht groß auf die Kamera ein, darüber ist schon zu Genüge gesagt worden

* Schnell! Schau da, jetzt müsste man ein Foto machen", 808 aus der Tasche geholt, auf die Szene gerichtet, Auslöserknopf gedrückt halten (ohne vorher das Telefon zu entsperren) und nach gerade mal 3 Sekunden ein Foto geschossen, das auch ausgedruckt nicht sofort nach Telefonkamera aussieht.

* Stauansage aus dem Radio, 5km Stau zwei Ausfahrten weiter, wir sind spät dran und haben kein Navi dabei. 808 aus der Tasche geholt, Fahrtziel in Nokia Drive eingegeben und dank Live-Verkehrsdaten um den Stau herumgeleitet.

* Alanya, Türkei, Urlaub September 2012, 20 Minuten vor Abfahrt mit Reisegruppe: Wo wollte der Bus uns abholen? Und wie kommen wir vor allem da hin?" 808 aus der Tasche geholt, auf das vorher zu Hause das Kartenmaterial der Türkei heruntergeladen wurde, und bei dem ich beim Verlassen des Busses den Standort in Nokia Maps eingetragen habe und per Fußgängernavigation gemütlich zum Treffpunkt spaziert ohne Panik, den Bus zu verpassen. Das Ganze ohne Internetverbindung.

* Die Band hat echt nen coolen Sound, aber ich hab nur mein Handy dabei, wenn ich die aufnehme, hab ich wieder nur Matschsound". Das 808 kommt wieder zur Hilfe, aus der Tasche geholt und Videoaufnahme gestartet. Zu Hause am Fernseher angeschaut und befunden: Die Band hat echt nen coolen Sound!" Das 808 nimmt dank Rich Recording nimmt bis 140 dB verzerrungsfrei in Stereo auf.

* Urlaub auf Mallorca, Ford Ka als Mietwagen, war wohl nix mit dem Bluetooth-Radio und die Mallorquinischen Radiosender treffen nun doch nicht ganz meinen Geschmack. Aber wir nehmen das 808 ja eh schon zum Navigieren, also schalten wir halt noch fix den Musikplayer mit an, stellen den eingebauten FM-Transmitter auf 103,7 MHz und das Autoradio auf die selbe Frequenz ein... Wenn doch alles so einfach wäre.

* Filmeabend bei Freunden, zum Abschluss packt jemand sein Handy für YouTube-Videos aus, alle drängen sich um den kleinen Bildschirm, um irgendwie was zu sehen. Ich bin zum Glück ein Geek, habe Rufbereitschaft und damit auch mein Equipment dabei. Also, HDMI-Kabel samt Adapter aus der Tasche geholt, 808 an 50" Plasma-TV angeschlossen und die YouTube-Videos auf dem großen Schirm betrachtet, so dass jeder gut sehen kann.

* Seit morgens um 08:00 auf den Beinen, den ganzen Tag im Urlaub Fotos geschossen und Videos gedreht und nebenher ab und zu mal auf die Karte gespitzt, wo wir langlaufen müssen. Abends im Hotel/Ferienhaus angekommen, das 808 immer noch in der Hand um Fotos von den völlig ausgepowerten Mitreisenden gemacht. Der Akku hält einfach so lange durch, ich brauchte mir nie Gedanken machen, ob jetzt noch ein paar Fotos machen kann, oder ob der Saft sonst noch bis zum Abend reicht.

* Grillabend, ein bisschen Musik soll her. Kein umständliches Aufbauen von Stereoanlage im Garten, das alte Radio, wo eh wieder nur die aktuellsten Charts gespielt werden, kann auch in der Garage bleiben. Nokia Play 360 Lautsprecher auf den Tisch gestellt, 808 kurz an den NFC-Bereich getippt und den ganzen Abend mit Freunden beim Grillen die mühsam aufgebaute Musiksammlung genießen.

Das 808 PureView läuft mit Symbian Belle, was bedeutet, dass für die allermeisten neuen Dienste, die im großen weiten Internet bereitgestellt werden, keine tollen Apps erhält und diese somit meist nicht nutzen kann. Im Gegensatz zu Android, iOS und Windows Phone fehlt das Image, weil Symbian ist ja alt und schlecht" und es keine große Entwicklergemeinde mehr gibt. Die neuesten Katzenbilder auf Instagram kann man nicht angucken und auch fürs Online-Banking gibt es keine App (sehr wohl aber den Browser, der zwar nicht mit den anderen mithalten kann, aber wer unterwegs unbedingt eine Überweisung tätigen muss, hat auch 2 Minuten länger Zeit).

Aber ganz ehrlich? In den oben geschilderten Situationen, die im Übrigen wirklich so passiert sind, war ich absolut froh, mein Nokia 808 PureView in der Hosentasche zu haben und nicht etwa ein iPhone 5, Galaxy S3 oder Lumia 920. Die Momente, in den man sich hinterher ärgert, weil man das Foto jetzt nicht machen konnte oder die Internetverbindung im Wald nicht funktioniert hat, wiegen alle AppStores der Welt meiner Meinung wieder auf.

Das ist es, was für mich ein Smartphone ausmacht: Es hat mir hier und jetzt geholfen und mich dabei nicht im Stich gelassen. Dass es im PlayStore evtl. eine App dafür gibt, hilft mir nach 2 Minuten suchen auch nicht mehr, der richtige Moment ist vorbei.

Danke Nokia, dass ihr noch einmal ein richtiges Smartphone gebaut habt!.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 20 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.05.2013 21:44:02 GMT+02:00
barracuda01 meint:
Auf den Punkt genau...!
Danke für diese Rezension.

Veröffentlicht am 07.05.2013 19:20:51 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.04.2016 18:10:33 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.05.2013 16:51:14 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.05.2013 16:59:06 GMT+02:00
darf weida meint:
@ U.Reichardt:
Du kannst meines Wissens die Aktivierung der Kamera mit dem Auslöseknopf im Standbymodus deaktivieren.
Dann müsstest du das Handy vor dem Fotographieren z.B. mit dem Schiebeschalter zuerst aufwecken.
Ein unbeabsichtigtest Einschalten gibts dann nicht mehr...

Diese Rezession bringt eigentlich alles auf den Punkt.
Auch ich möchte all diese nützlichen Funktionen nicht missen.

Habe auch ein Galaxy S3, aber immer mit dabei ist eigentlich nur mein 808.
Denn die besser Browsererfahrung wg. des größeren Displays und die schnellere CPU kann den Komfort und die unglaublich praktischen Funktionen des 808 nicht aufwiegen...

Ein paar mal mußte mein 808 schon als MEdiaplayer Ersatz herhalten (USB Stick mit mkv VideoFiles ans 808, HDMI an den 40" Fernseher), da mein LG BluRay / Mediaplayer manche Files im Gegensatz zum 808 nicht abspielen wollte ;)
Unglaublich das Handy!

Ad Apps: Dropbox, Zugriff auf Sambashares im Homenetwork (Windows Freigabe), Youtube, Twitter oder Facebook
gibts für Symbian auch als Apps....

Veröffentlicht am 15.05.2013 12:27:23 GMT+02:00
Dettifoss meint:
Das ist mit Abstand die beste, sachlichste Rezension zum Nokia 808!

Vielen Dank dafür!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2013 08:15:06 GMT+02:00
Klara meint:
Das finde ich auch. Vielen Dank!

Veröffentlicht am 12.06.2013 18:11:25 GMT+02:00
Suppenhans meint:
Gratuliere, das ist wohl die mit Abstand beste und ausgewogenste Rezension, die ich auf Amazon je gelesen habe! Du solltest einen Preis bekommen! Etwa das Gleiche gilt für das Nokia N8, aber das Pureview 808 ist natürlich schon um einiges besser. Ich glaube ich werde nochmal zuschlagen, bevor das letzte Smartphone verschwindet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.07.2013 13:32:48 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.07.2013 13:41:27 GMT+02:00
ray meint:
Eine herrliche Rezension. Ich nutze zur Zeit das Nokia N8 und bin sehr zufrieden. Alles was du beschrieben hast tritt bei mir regelmäßig ein. Neulich wollte ich eine Musiksammlung vom einem Freund (mit Eifon;) auf mein Handy übertragen. USB-Adapterkabel habe ich immer bei mir; benötige somit keinen USB-Stick mehr. Die Übertragung ging einfach nicht. Nicht über Bluetooth, nicht über Datenkabel (Apple benötigt ja bis heute keinen USB-Anschluss); weil das tolle I-Tunes das verhindert. Die Musik wurde vorher am Büro-PC mit iTunes synchronisiert. Am heimischen Computer geht das dann wieder nicht. Was für ein Müll-Telefon ist das denn? Jetzt kommen wieder die Häcker und Jailbreaker und sagen: Natürlich geht das.....Wie sch.... ist das denn? Ich kann ohne irgendwelche Apps mit Ortungen und sonstigen Rechten (wo man komplett die Hosen runterlassen muss) tun und lassen was ich will. Wieso kehrt Nokia nicht wieder dorthin zurück. Das ist doch die RIESIGE "MARKTLÜCKE". Menschen wieder Privatsphäre geben. Das Telefon ist genial wie einfach. Einfach nur genial;) Das Lumia 920 ist kein schlechtes Telefon. Aber bis auf die Kamera und das Offline-Navi ist das kein Nokia mehr. Definitiv nicht. Wofür braucht Windows meine Ortung für ein besch.....Diktiergerät-App? Ist und war bei Nokia schon immer vorhanden. Schade Nokia, dass ihr euch habt so verkaufen lassen an Windows. Ihr seid doch eigentlich die wahren Erfinder des Smartphone. Also lasst Symbian wieder auf erleben und erfindet nicht was neues sondern baut das Altbewährte wieder auf.

Veröffentlicht am 13.07.2013 00:26:07 GMT+02:00
Fabian Fippl meint:
das unglaubliche ist ja, dass nokia damals schon den anderen anbietern technisch voraus war. das pureview 808 bietet selbst jetzt noch funktionen, die man bei galaxy s4 und iphone5 vergeblich sucht. Es ist schade, dass Symbian den technischen Trend verschlafen hat. Hohe Auflösungen, Web integrationen, Hardwarekompatibilität, Muklitasking... es gibt einige dinge die man sich schon in Symbian wünscht, auch wenn man sagen muss, dass das 808 schon eine extrem gute linie hinlegt.

aber wer die aktuellen technischen details und videos zum lumia 1020 verfolgt hat wird schnell merken, dass die jungs aus finnland alles andere tun als langweilig auf dem stuhl zu sitzen und samsung und apple bei der kinderarbeit zusehen. da kommt innovation, qualität und zuverlässigkeit und die wird sich durchsetzem. zuerst werden die geschäftskunden wieder zu nokia kommen, denn keins der aktuellen systeme kann wirklich überzeugen. die unzufriedenheit ist bei so vielen unternehmern einfach zu groß speziell was android betrifft... ich komme aus der branche und kann es sehr gut beurteilen. spätestens wenn microsoft anfang 2014 die feature updates veröffentlicht werden erste unternehmen umsteigen und auch tablets werden den einzug in die unternehmen finden. wenn nokia in den unternehmen fuß gefasst hat wird es nicht lange dauern, bis auch privatkunden wieder wechseln.

Die Entscheidung zur Kooperation mit Microsoft mag auf der einen Seite eine falsche Entscheidung gewesen sein, doch auf der anderen Seite muss man auch sehen, dass beide Unternehmen einst Marktführer und unangefochtene Sieger in Ihren Bereichen waren. Die Besten Entwickler der Welt sind nach wie vor dort tätig. Die Kooperation aus Nokia als den wohl auch historisch gesehen besten Handybauer und Microsoft als besten Softwareentwickler für Betriebssysteme wird, wenn es denn richtig gemacht wird, das Blatt wenden können.

Entwicklung beobachten. In Moment ist es erst noch der Anfang, denn so lange besteht die Partnerschaft noch nicht. Es hat sich schon eine Menge getan und es wird sich noch vielfach mehr tun.

Veröffentlicht am 21.07.2013 21:57:15 GMT+02:00
meint:
Tolle Rezension, aber Sie tun ein wenig so, als wäre Symbian eigentlich gar nicht so schlecht und zu Unrecht so unbeliebt. Dabei ist es leider die Realität, Symbian ist absoluter Schrott und wird auch nicht mehr mit Updates versorgt. Ich spreche da aus Erfahrung, weil ich selber jahrelang darunter "leiden" musste. Würde dieses Hardwaremäßig tolle Smartphone mit Android laufen, hätte ich es mir geholt...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.08.2013 11:27:08 GMT+02:00
Frederik F. meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 2 Weiter ›