Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 22. April 2014
Durch den Schnäppchenpreis von 249 € bin ich beim Sony Xperia Z gelandet. Zuvor hatte ich ein Samsung Galaxy S3, mit dem ich zum größten Teil zufrieden war. So langsam ging es mir aber auf die Nerven, dass die Arbeitsgeschwindigkeit in letzter Zeit zu wünschen übrig lässt. Außerdem, auch wenn es gut in der Hand liegt: Das S3 ist zumindest in pebble blue nun wirklich keine Schönheit. Bei nur 50 € mehr (das S3 gab und gibt es neu für 199 €, was an sich ebenfalls ein super Preis ist) habe ich mir von einem Umstieg nicht allzu viel, aber doch kleinere Verbesserungen versprochen. Vorab: Ich bin mit dem Xperia Z sehr zufrieden und bereue den Umstiegt nicht. Ein Kurzüberblick, da ich das Smartphone selbst erst seit 2 Wochen besitze:

LOOK & FEEL
Einfach nur schön. Ja, das Xperia Z ist kantig, aber ich kann definitiv nicht bestätigen, dass es in die Hand schneidet oder was auch immer andere Rezensenten behaupten. Es liegt nicht ganz so gut in der Hand wie das S3, aber das fällt vor allem dann nicht auf, wenn man nicht direkt vom S3 umsteigt... Das Display ist anders: Es handelt sich nicht um ein Super AMOLED, und das merkt man. Die Farben leuchten nicht so stark, dafür wirkt das Xperia Z natürlicher. Von der Seite aus betrachtet legt sich ein Grauschleier über das Display, das ist mit aber nicht so wichtig, da ich eh meist von vorne und gerade auf das Display schaue. So kann man zwar nicht aus jeder Position aus alles gut erkennen, aber dafür wird es Leuten in der Bahn, die neben einem sitzen, erschwert, seine doch privaten Nachrichten etc. mitzulesen.

LIEFERUMFANG
Ich weiß nicht, ob es Standard ist, aber in der Verpackung meines Smartphones lagen noch 2 NFC-Chips, eine Display-Folie für vorne und hinten, Sony-Kopfhörer und die passende Dockingstation zum Laden bei. Solch einen Lieferumfang hatte ich bei noch keinem anderen Handy! Klar, die Station kostet im Handel auch nur maximal 15 € und kann nicht mehr, als das Handy (fix!) aufzuladen, aber ein nettes Extra ist es allemal. Auch die Schutzfolien sind ein nettes Extra.

SOFTWARE
Android 4.2 ist vorinstalliert, das Update auf 4.3 wird direkt nach dem Start und mit WLAN-Verbindung herunter geladen und installiert. Ein Update auf 4.4 soll noch im Mai kommen. Hier ist das Z also bald auf dem neuesten Stand. Bereits mit Android 4.3 (und vermutlich dank 2 GB RAM) läuft das Z extrem smooth. Bisher sind mir keine Micro-Ruckler aufgefallen, ganz im gegensatz zum S3. Einen Unterschied zum Z1 Compact mit mehr Prozessor-Leistung merke ich nicht. Alles läuft flüssig, ich bin hochzufrieden.

BEDIENUNG
Das Xperia Z ist ein klassischer Androide, hier muss ich vermutlich nicht großartig etwas erklären. Vom S3 kommend gibt es ein paar Dinge, an die man sich gewöhnen muss. Es gibt z.B. kein S Beam zum schnellen Austausch von Dateien, genau dasselbe lässt sich über NFC beim Xperia Z aber auch mit Android Beam realisieren. Die Benachrichtigungsleiste mit Schnellzugriffen lässt sich beim S3 besser konfigurieren, auch beim Z gibt es allerdings die Möglichkeit, diese wunschgemäß anzupassen. Als Dateimanager ist FileCommander installiert, das sehr intuitiv, übersichtlich und gut funktioniert und den ich als Verbesserung zu den Eigenen Dateien beim S3 empfinde.

MULTIMEDIA
Die Kamera schwankt manchmal zwischen Gut und Böse. Teils (im Licht) gelingen bessere Fotos als mit dem S3, teils schlechtere mit viel Bildrauschen. Ich hatte mir auch aus Erfahrung mit den Cybershot-Modellen mehr erhofft, aber für Schnappschüsse ist die Cam mitsamt ihrer Funktionsfülle allemal gut zu gebrauchen. Und mehr macht man mit solch einer Kamera doch eh nicht, oder? Videos gelingen gut, auch der Ton passt.

Der Walkman (Musikplayer) war schon immer Sonys Stärke. Auch beim Z bin ich begeistert vom Klang und den Einstellungsmöglichkeiten. Für das S3 habe ich mir mal Poweramp gekauft, weil mir der Standardplayer nicht gereicht hat. Hier ist es anders: Der Walkman-Player ist wirklich super gelungen und macht Spaß. Sonys Unlimited-Dienste nutze ich nicht, weder bei Musik noch Videos. Sehr schön ist übrigens auch die Möglichkeit, als Widget einen Rahmen mit allen Bildern zu hinterlegen. Das hatte ich beim S3 etwas vermisst.

Ein Thema ist noch der Lautsprecher, den einige Rezensenten als zu leise empfinden. Ich gebe ihnen Recht, aber nur solange in den Einstellungen xLOUD nicht aktiviert ist. Danach wird die Lautstärke des Lautsprechers nämlich deutlich angehoben. Nein, er bietet keinen perfekten Klang und übersteuert schnell. Aber lautes Musikhören im Badezimmer zum Duschen ist damit sehr gut möglich. Oder Videos betrachten mit lautem Ton. Nur beim Telefonieren bleibt der Lautsprecher leider recht leise.

TELEFON
Telefonieren kann das Z natürlich auch. Ich verstehe meine Gegenseite gut, sie mich auch. Keine negativen Merkmale.

SONSTIGES (AKKU, SPEICHER)
-Nein, das Xperia Z hat keinen austauschbaren Akku. Das ist für mich aber kein K.O.-Kriterium, denn ich wüsste nicht, wann ich bei solchen Modellen jemals den Akku getauscht hätte. Die Laufzeit ist in Ordnung: Selbst bei Nutzung mit Walkman oder Audible-App über eine knappe Stunde, Mobilen Daten und WiFi im Wechsel (an/aus), ein bisschen Runtastic und GPS, einigen SMS und ein, zwei Telefonaten komme ich über den Tag. Das S3 hat da teilweise schon eher schlapp gemacht. Zudem gibt es ja noch den Stamina- und Akkuschonmodus, die hier auch etwas bewirken können.

- Der Speicher (microSD) ist erweiterbar, meine 32 GB-Karte von Sandisk läuft völlig problemlos. Und das Beste: Ich kann die Karte bei Bedarf einfach raus nehmen, in meinen microSD-Cardreader stecken und diesen per USB mit dem Computer verbinden. Geht schneller als das Verbindung per USB.Kabel direkt mit dem Handy.

- Im Gegensatz zum Galaxy S3 gibt es keine Home-Buttons, daran musste ich mich erst einmal gewöhnen.

- Die Notiz-App ist gut und einfach zu bedienen. Notizen können ganz einfach als Screenshot oder Text per SMS versendet werden.

- Das Z ist wasser- und staubfest. Ich habe es noch nicht ausprobiert und es war kein Kaufgrund, erwähnenswert ist es trotzdem.

- Ein bisschen nervig: Immer, wenn Mobile Daten aktiviert werden, gibt das Z den Hinweis, dass dies Kosten verursachen kann. Kein Grund für eine Abwertung, aber nicht ganz glücklich.

- Die SmartApps beim Z sind nett, aber: Das Diktiergerät des S3 ist um einiges besser und zeichnet klarer auf.

FAZIT
Ich bin mit dem Umstieg vom S3 auf das Xperia Z sehr zufrieden. Die Arbeitsgeschwindigkeit ist vermutlich dank des größeren Arbeitsspeichers deutlich schneller, auch wenn der Prozessor auf dem Papier nur unwesentlich schneller taktet. Ein paar komfortable Apps und Schnelleinstellungen aus der TouchWhiz-Oberfläche vermisse ich tatsächlich. Aber vor allem die "Komfortfunktionen" (Smart Stay, Vibrieren bei verpasstem Anruf/SMS, ...) sind beim S3 zwar nett, aber auch nicht essentiell.

Es kommt natürlich auf den Preis an, aber: Ich halte das Xperia Z für einen Kurs von ca. 250 € (wenn man es dafür bekommt) für den besseren Kauf als ein 50 € preiswerteres Galaxy S3. Im Gegensatz zu Samsungs Smartphone ist es mir bei dem Xperia Z noch nicht in den Sinn gekommen, ml einen anderen Launcher auszuprobieren. Für mich hat sich der Umstieg definitiv gelohnt.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.