find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 7. Mai 2012
Anna wird von ihren Eltern gegen ihren Willen für ein Jahr nach Paris geschickt. Ausgerechnet Frankreich!
Sie spricht kaum französisch, kennt sich mit der französischen Kultur nicht aus und überhaupt fühlt sie sich in Atlanta sehr wohl, hat einen 'Fast-Freund' und eine sehr gute Freundin. Beide muss sie zurück lassen, denn ihre Eltern lassen sich einfach nicht umstimmen.
So sitzt sie nun in ihrem Zimmer in der Soap, der 'School of America in Paris', und fühlt sich schrecklich einsam und ungerecht behandelt.

Doch entgegen ihren Befürchtungen findet sie ziemlich schnell neue Freunde, die ihr den Schulalltag erklären, ihr Paris näher bringen und sie das Heimweh vergessen lassen. Besonders ein Junge fällt Anna von Beginn an auf: Étienne St.Clair. Doch St. Clair ist '"off limits'", denn er hat seit langem eine feste Freundin und auch Annas neue Freundin vor Ort ' Meredith ' schwärmt seit Jahr und Tag für ihn. Für Anna ist klar: sie muss sich den Jungen aus dem Kopf schlagen, ein Unterfangen das ihr eher schlecht als recht gelingt. Und als sie über die Ferien nach Hause fliegt, bricht für sie dort eine kleine Welt zusammen - wie gut, dass sie da auf ihre Freunde zählen kann, vor allem auf St. Clair...

Anna ist lustig, sympathisch und liebenswürdig. Ich habe sehr viel Spaß dabei gehabt, die Geschichte aus ihrer Perspektive mitzuerleben und Paris mit ihren Augen zu entdecken.
St. Clair ist mit Sicherheit der Schwarm aller lesenden Mädchen. Ein Amerikaner, der in England aufgewachsen ist und fließend französisch spricht' lustig, sarkastisch, loyal, ein wenig verschlossen - ich kann mir vorstellen, dass viele Mädchenherzen da höher schlagen.
Auch die Nebencharaktere sind allesamt sehr sympathisch, es gibt keinen, den ich beim Lesen nicht mochte.
Das Setting in Paris ist für diese Geschichte wunderbar gewählt, denn Stephanie Perkins schafft es tatsächlich uns die Stadt etwas näher zu bringen, ohne, dass sie dabei die typischen Touri Attraktionen ausschlachtet, ganz im Gegenteil.

Story und Setting ergänzen sich wunderbar - eine ans Herz gehende Romanze, bei der man fast das Gefühl hat, selbst mit auf dem Dach von Notre Dame zu stehen oder in den französischen Kinosesseln zu versinken.

Wer auf Liebesgeschichten und ein wenig Herz-Schmerz steht - und mal ehrlich, welche Mädels tun das nicht? - dem kann ich dieses Buch wirklich empfehlen.

4 verliebte Sternchen für einige romantische Stunden in der Stadt der Liebe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.