find Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 6. August 2012
Ich mache es möglichst kurz :
Für mich (als langjährigen MEGA-fan der legendären Monkey-Island Reihe die für mich (alle 5 Teile ohne Ausnahme) eines DER größten Highlights meiner mittlerweile fast 25jähr. C-64/PC/Konsolenkarriere war), war der HAUPT- Motivator dieses Spiel (als das zweite dieses Jahr nach dem unglaublichen Skyrim) zu kaufen, die Aussicht auf ein neues Rollenspiel/Adventure eben im Stile von Monkey Island mit coolem Karibikflair und flotten Dialogen!
Und ich wurde nicht enttäuscht! Mir ging es generell bei Spielen noch nie sonderlich um technische Aspekte wie Grafik etc... bei mir ist das Wichtigste bei einem Spiel seit jeher der Spielspaß - der wiederum ein Resultat aus etlichen Einzel-kriterien ist, derer Grafik für mich eine der Unbedeutendsten ist.

Selbige ist bei diesem game auf der Box würde ich sagen mittelprächtig - da geht mehr. Aber es ist völlig ausreichend - aber wem das das wichtigste ist, der sollte sich andere Rezensionen durchlesen.

Nein - das Wichtigste für mich ist das flair - und das ist klasse!
Nachdem der 5.Teil der Monkey Island Reihe mittlerweile auch wieder 3 Jahre zurückliegt, dürstete ich wieder mal nach einem echten Piratenabenteuer und nach bisher über 10 Spielstunden (habe zwei Inseln fast fertig "abgearbeitet")
bin ich absolut begeistert von dem Titel!
Die Handlungsorte sind klasse, karibisches Flair garantiert - mal sonnig, mal düster - alles dabei, die Dialoge sind super (nicht ganz so irrwitzig und genial absurd wie in Monkey Island natürlich aber durchaus habe ich auch schon mehrfach gegrinst oder gar herzhaft gelacht ;), die Gegner sehr abwechslungsreich bisher und einiges bisher noch nicht gesehenes wie z.B. die Eingeborenen die nicht einfach mit ihren Speeren draufkloppen sondern super Strategien auffahren wie einer der Speere wirft, während der andere vor einem einen 1A Capoeira-inspirierten Nahkampf-Tanz bietet der (zumindest mir) das letzte abverlangt...

Einige generelle Kommentare zu einigen wesentlichen Dingen die bei allen Adventures/Rollenspielen eine gewichtige Rolle spielen:

Inventar: Herrlich absurd :D wie in alten Adventures kann man unbegrenzt Zeug mitschleppen ;) Ich erinnere mich an die legendäre Szene in MI 3 oder 4 wo diese Thematik auf die Schippe genommen wurde als Guybrush einen überdimensional riesigen Tofu-würfel mal eben (extra-animiert! ;) in seinem Ledenschurz verschwinden lies :D:D:D
Also da muß ich sagen, ist zwar sehr einfach für den Spieler aber schon recht unrealistisch und altbacken... das machen andere moderne games wie Skyrim schon besser mit der Gewichtsrestriktion aber gut

Menuführung: Erste Sahne! Habe mich DIREKT UND ohne einmal ins Handbuch zu schauen zurechtgefunden - Perfekt würde ich sagen. Kaum ständiges rumgeklicke - das war bei Skyrim nerviger

Personifizierung des Helden: Nur ein look. Schade. Hätte nicht so detailiert wie Skyrim sein müssen, aber das der Held imemr gleich aussieht ist nicht zeitgemäß. Verleiht dem ganzen (wie das Spiel generell eigentlich) mehr Adventure als Rollenspiel-touch.

Skill System: Ordentlich. Nicht so detailiert wie andere games aber absolut ausreichend. 5 Hauptattribute die mit Glory points gesteigert werden und dann die Basis bilden, um bestimtte Skills (sauteuer!) von Lehrmeistern erlernen zu können.

Sprachausgabe: Mir fiel ein Stein vom Herzen, daß auch die engl. version mit drauf ist. Die Sprecher sind super und einige Charaktere hätten durchaus auch in einem Monkey Island Teil Platz gehabt. Lediglich der Hauptcharakter (also unser Held) ist mir ein wenig zu monoton - ein bisßchen mehr "Emotionalität" oder Charakter hätte nicht geschadet - aber vielleicht ist das im Deutschen ja anders ?!

Innovation: Genial! Dirty Tricks, Voodoo, Black magic, firearms... Was will man mehr an Vielseitigkeit? Man weiß gar nicht, WAS man skillen soll... Hierzu kann ich aber noch nicht so viel im Detail sagen, weil ich Voodoo und Dirty Tricks erst auf niedrigen leveln habe und noch nicht sagen kann, was damit alles möglich ist aber macht jetzt schon Spaß!

Quests: Hier muß ich ein wenig bemängeln, daß ich manchmal das Gefühl habe, nicht jedes Detail wird hier eingetragen. Manchmal erfährt man etwas über einen Dialog was durchaus interessant (oder gar wichtig zur Finalisierung einer Quest ) ist, was aber dann später nicht im Questlog als open-item aufgeführt wird... War bisher kein Problem weil ich bisher die zwei Tage recht lange am Stück gezockt habe aber wenn jetzt der Alltag wieder Einzug erhält und man mal größere Spielpausen einlegen muß, hoffe ich, daß das nicht dazu führt, daß man Dinge vergißt...

[Edit] ich bin nun fast durch mit dem Spiel (ca. 80%, inkl. Air-Temple und Stealbeards treasure DLC) und dachte es wäre an der Zeit mal ein kleines update zu geben: 1) das mit den Quests war wohl Unsinn meinerseits - ich glaube es lag einfach daran, WIE die Quests organisiert sind. Man darf nicht immer unter der Insel, wo man sich gerade befindet, nachschauen wenn man eine Questinfo sucht, sondern muß schauen, ob sich die Info evtl. unter einem anderen (z.B. dem Hauptplot) befindet was dann auch meist der Fall ist.
Ansonsten hat sich an meiner obigen Einschätzung aber auch rein gar nichts geändert - das Spiel ist und bleibt klasse abgesehen von ein paar techn. Mängeln, hauptsächlich Gegner oder Verbündete die manchmal irgendwo hängen bleiben und man dann nochmal hinrennen muß um sie da rauszukriegen bzw. bei Gegner (meist Spinnen) nutzt man es einfach aus und macht sie mit Fernwaffen platt wenn so was passiert)
Sonst kann ich keine Logikfehler oder sonstige Probleme feststellen und nach wie vor bleibt der einzige berechtigte (aber für mich kaum gewichtige) Kritikpunkt, daß man sich nicht auf höchstem techn. Niveau bewegt.
Aber Story ist sehr gut und sorgt immer wieder für Überraschungen.
[/Ende Edit]

Fazit: Das Game ist für mich persönlich ein absolut würdiger Monkey Island Ersatz!! Für mich zusammen mit Skyrim das Spiel des Jahres!
55 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.