flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 1. Dezember 2013
Lange musste die weltweite Forschung und der interessierte Laie warten, bis endlich eine wissenschaftlichen Ansprüchen genügende und zugleich allgemeinverständliche Abhandlung über die deutschen Militärrabbiner des Ersten Weltkrieges zur Verfügung steht. Zuwenig stand dieser Aspekt der Geschichte des deutschen Judentums im Fokus der deutschsprachigen Forschung. Zwar gab es Ausstellungen und Quellensammlungen, aber keine davon vermochte einen derart ausgewogenen Blick auf diesen wichtigen Teil der deutsch-jüdischen Militärgeschichte zu werfen, wie es notwendig gewesen wäre. Es bedurfte erst des Umwegs über Südafrika, um uns zu verdeutlichen, dass deutsche Feldrabbiner im Ersten Weltkrieg mehr waren, als eine Randnotiz der jüdischen und deutschen Geschichte. Hierbei sind für den Laien nicht nur die im Anhang beigefügten Begriffserläuterungen und Übersichten hilfreich, sondern auch die Einführungen in das Thema durch Rabbiner Jonathan Wittenberg und der in Deutschland geborene Historiker Michael A. Meyer (USA). Peter C. Appelbaum gibt nicht nur einen fundierten Gesamtüberblick, sondern bewertet und ordnet die einzelnen Quellen immer wieder in den zuvor skizzierten Gesamtzusammenhang ein.
Peter Appelbaum zeigt uns eindringlich, dass das preußisch-protestantisch geprägte, nationalistische Kaiserreich eigentlich keinen Platz für seine jüdische Minderheit und erst Recht nicht für eine jüdische Militärseelsorge hatte. Die Feldrabbiner waren Teil des verzweifelten Versuchs des deutschen Judentums, sich in die deutsche Mehrheitsgesellschaft auch durch den Militärdienst zu integrieren. Doch die Integrationswilligkeit und -fähigkeit der militaristisch geprägten Gesellschaft war seit dem Ende der Befreiungskriege wenig ausgeprägt. Wie schon im Krieg von 1870/71 kam es erst nach massiven jüdischen Interventionen zur Etablierung der jüdischen Militärseelsorge. Die Bereitschaft der deutschen Juden für ihr Vaterland zu kämpfen, wurde nicht hinreichend honoriert. Im Gegenteil: Juden sollte mit einer Zählung der jüdischen Frontkämpfer ihre Feigheit nachgewiesen werden. All diese Erfahrungen, aber auch die Ausnahmen von der Regel im persönlichen Kontakt spiegeln die durch Appelbaum zitierten Quellen wieder. Diesen Juden wurde ihr Patriotismus später mit dem Holocaust gedankt.
Zugleich zeigt die Quellenarbeit von Peter C. Appelbaum aber auch einen durchweg modernen, pluralistischen, wenn man so will, kosmopolitischen Blick des deutschen Judentums auf. Feldrabbiner sahen sich mehrheitlich nie in der Rolle des nationalen Hasspredigers, sondern stets auch in der Funktion, für alle Menschen, auch dem Andersgläubigen und dem Feind, seelsorgerisch tätig zu sein. Die Bemühungen um kriegsgefangene Juden anderer Staaten verdeutlichen, dass auch der durchschnittliche Feldrabbiner nie eine nur national ausgerichtete Perspektive einnahm.
Peter C. Appelbaum hat mit seinem Grundlagenwerk über Feldrabbiner somit auch einen Beitrag für andere Forschungsbereiche geschaffen: Wer die Unfähigkeit Deutschlands zum Aufbau eines multireligiösen und multiethischen Gemeinwesens oder aber die distanzierte Haltung vieler Juden zur Assimilation noch vor dem Holocaust verstehen will, dem sei dieses Werk wärmstens ans Herz gelegt. Nicht umsonst hat die jüdische Soldatenvereinigung in Deutschland, der Bund jüdischer Soldaten", dieses Buch ihren Mitgliedern als Standardwerk für eigene Projekte ausdrücklich empfohlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

5,0 von 5 Sternen
3
60,83 €+ Versandkostenfrei