flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 29. September 2012
Ich bin von der Canon 550D (APS-C) auf die D600 umgestiegen weil ich mein Hobby in Richtung Vollformat weiterentwickeln wollte. Die Lobeshymnen über den Nikon-Sensor und die im Vergleich zur kommenden Canon EOS 6D (bis auf GPS/WLAN) bessere Ausstattung haben mich dabei zum Umstieg auf Nikon bewogen.
Ich nutze die Kamera in Verbindung mit einem Tamron 24-70 2.8.

Die Kamera macht natürlich einen deutlich hochwertigeren Eindruck als die 550D und liegt besser in der Hand. Für jede Funktion gibt es eine eigene Taste / Taste-Rad-Kombi, sodass man schneller als mit der Canon arbeiten kann und sich nicht die Finger verrenken muss. Ein gewaltiger Unterschied, wenn man von der Einstiegsklasse kommt (eigentlich gehobene Einstiegsklasse). Ich hatte auch schon die Canon 60D / 7D zum testen dabei - die Nikon D600 gefällt mir haptisch am besten.

Bei den ersten Aufnahmen wenn (man vom APS-C kommt) natürlich erstmal ungewohnt: der geringere Schärfebereich. Aber insbesondere die ersten Portraits haben gleich absolut eingeschlagen. Fantastische Schärfe und Details, super gleichmäßige Belichtung (die Automatik tendiert zur leichten Überbelichtung), tolle und natürliche Farben - insbesondere die Farben gefallen mir viel besser als bei der Canon.
Der Sensor ist tatsächlich Spitze - die Bilder haben eine fantastische Dynamik - weder saufen die Tiefen ab noch verschwinden die Höhen im weiss. Entscheidet man sich für RAW (und freundet sich mit dem komischen Nikon-Utility an) stellt man fest, das in den dunklen Bereichen noch irrsinnig viel Detail steckt - der Unterschied zur Canon 550D ist hier wirklich immens.

Schließlich habe ich auch bei wenig Licht getestet - fantastisch! Ich nutze maximal ISO 1600 - bis dahin ist praktisch kein Rauschen erkennbar. Die Übergänge ins totale schwarz sind absolut stufenlos und schwarz ist dann auch wirklich schwarz... kein Grissel wie bei der 550D (die auch schon gut im Low Light war). Auch gerade bei langen dunklen Haaren ist irrsinnig viel Detail sichtbar.

Bei der 550D habe ich viel mit Video hantiert. Bei der Nikon fällt hier negativ auf, dass man die Blende im Lifeview nicht verstellen kann - um das zu tun muss man aus dem Lifeview raus und danach wieder rein. Man kann aber damit leben - meist entscheidet man sich ja vor dem Aufnehmen einer Szene für eine passende Blende. Darüberhinaus bietet die Nikon etwas mehr Dynamik und Details beim Video und performt sehr gut - hier ist der Unterschied aber nicht ganz so deutlich (die 550D / 7D / 5D sind hier spitzen Kameras - nach wie vor). Moire und Aliasing sind auch sichtbar, allerdings etwas dezenter als in der 550D.

Für mich als Umsteiger von der Canon 550D war es ein sehr großer Schritt nach vorn - in jeder Hinsicht. Für jemanden, der vielleicht von einer Kamera kommt, die "näher dran" ist, kann ich den Wow-Faktor nicht so einschätzen, aber selbst zur ähnlichen D7000 sollte der Sensor schon eine deutlich bessere Dynamik und Qualität bringen.

Wer gern Vollformat möchte und bereit ist, das Geld zu investieren, wird auf jeden Fall nicht enttäuscht werden. Ich gehe auch nicht mit der Entscheidung von Nikon mit, das Gerät als "Consumer" einzuordnen. Habe mich vor kurzem intensiv und länger mit der Canon 5D MK3 beschäftigt - Fokus auf der Bildqualität. Ich finde, die Nikon D600 ist hier bildtechnisch auf Augenhöhe oder besser und somit für jeden Profi eine sehr gute Wahl. Lieber die Nikon kaufen, im Vergleich zur Canon 1000 Euro sparen und dieses Geld in ein Objektiv investieren!
80 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|44 Kommentare|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

3,2 von 5 Sternen
88