find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 24. Juni 2004
Der beruehmte rote Faden, der sich durch alle drei Romane zieht ist die von Asimov erdachte "Psychohistorie", eine Zukunftswissenschaft, die im Roman von Hari Seldon entwickelt wurde. Mit Hilfe komplexer mathematischer Funktionen kann er (und so wie es aussieht auch wirklich nur er) zukuenftige gesellschaftliche Ereignisse vorhersagen. Und was er da entdeckt, das gefaellt ihm ueberhaupt nicht: Die Menschheit und ihr Imperium zerbroeckelt schon zu seinen Lebzeiten und wird in eine 30.000 Jahre andauernde Barbarei versinken. Da er alleine die Menschheit nicht retten kann, gruendet er an zwei unterschiedlichen Orten in der Galaxis jeweils eine Kolonie, die vom Imperium relativ unabhaengig und isoliert existieren sollen. Damit will er der Menschheit am Ende der Barbarei die Mittel zum Wiederaufstieg in die Hand geben, ohne das sie sich wieder muehsam von alleine zu neuer Bluete entwickeln muss. Nun, es kommt wie es kommen musste: Es lies sich nicht alles vorherbestimmen und so sieht sich die eine Foundation einem immerwaehrenden Kampf gegen kriegerische Splittergruppen des ehemaligen Imperiums gegenueber, um schliesslich vor ihrem groessten Feind zu stehen. Im dritten Buch geht es schliesslich darum, die zweite Foundation zu finden, die bis dahin keine Rolle in der Story gespielt hat. Das Weiterbestehen der menschlichen Zivilisation haengt davon ab, ob die Mission erfolgreich ist oder nicht. Genial, eine Story, die ueber tausende von Jahren und hunderte von Generationen hinweg spielt. Man muss ganz schoen aufpassen, das man nicht die kleinen Hinweise zu schnell ueberliest, die alles zusammenhalten. Ansonsten merkt man der Geschichte nicht an, das sie in den 50er Jahren des vorherigen Jahrhunderts geschrieben wurde. Ich kann sie jedem SciFi-Fan nur ans Herz legen. In einem umfangreichen Anhang findet der Leser u.a. einen Artikel, indem Michael F. Flynn versucht, die "Psychohistorie" unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten auf ihre Anwendbarkeit in unserer Realitaet zu ueberpruefen. Dieser Roman ist in der exklusiven Klein-Reihe "Meisterwerke der Science Fiction" neu aufgelegt worden und enthaelt das in dieser Reihe obligatorische Vorwort eines grossen SciFi-Autors, diesmal von David Brin. Die Reihe, in der dieses Buch erschienen ist, zeichnet sich durch ein hochwertiges einheitliches Umschlagsdesign aus.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.