GC HW16 Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Die neuen Geschirrspüler von Bosch und Siemens im Angebot Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFitmitBeat Autorip
Kundenrezension

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen neues Lebenszeichen, 21. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Shatter - EP (Audio CD)
Mit "Shatter" legen TRIPTIKON eine EP mit knapp 28 min. Spielzeit vor.
Diese bestehen aus 3 neuen Tracks und 2 live-Mitschnitten alter CELTIC FROST-Klassiker.

Interessant sind natürlich zunächst mal die bisher unveröffentlichten Tracks.

"Shatter" ist das erste Stück: ein langsamer Stampfer, der auch auf dem letzten Album hätte stehen können. Man erkennt sofort das typische Gitarrenriffing, was sich ja schon seit den frühen Jahren als Trademark etabliert hat. Die bereits bekannte Sängerin Simone Vollenweider sind mit Tom G. Warrior im Duett die traurige Chorusmelodie; nicht unähnlich "Drown in Ashes" von der "Monotheist".

"I am the twilight" geht dann etwas aggressiver zur Sache; bleibt im Tempo aber ebenfalls verhalten. Womit nicht gesagt ist, das beide Songs nicht wieder absolut intensiv und emotional sind. Insbesondere Fans des TRIPTIKON-Debüts werden um diese EP nicht herumkommen.

"Crucifixus" ist ein düsteres Instrumental von knapp 4 min., das zunächst mal die Atmosphäre hält, aber vielleicht nach mehrmaligem Hören etwas eindimensional wirkt. Ein paar Samples oder Soundexperimente hätten was hergemacht. Da wurde in der Vergangenheit schon mal mehr geboten...

Es folgen die beiden live-Tracks vom Roadburn Festival 2010: "Circle of the Tyrants" und "Dethroned Emperor". Das besondere ist hier das Nocturno Culto von DARKTHRONE an Mikro durfte und seine gesangliche Interpretation dieser Klassiker zum Besten geben konnte. In dieser Form ist diese Konstellation sicher einmalig und erhaltenswert gewesen, von daher geht es als "kultisches Tondokument" durch, denn ich kann diesen Versionen nicht viel abgewinnen. (Unter der Lupe betrachtet ist hier "Dethroned Emperor" die bessere Interpretation.)

Unterm Strich bleiben zwei absolut hörenswerte neue Tracks, zwei akzeptable Live-Songs und die Gewissheit das der Sound von CELTIC FROST bei TRIPTIKON weitergeht. Auf Grund des fairen Preises gebe ich vier Sterne für diese EP.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.08.2016, 14:55:13 GMT+2
Rezension geht schon i.O. aber ich finde die beiden CELTIC-FROST-Live-Songs in der hier vorliegenden Version hammermäßig genial! Habe die CD oft eingelegt und nur die beiden Tracks angehört. Obwohl der Rest natürlich schon sehr stark ist.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 19.538