Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17
Kundenrezension

3.0 von 5 Sternen Uninspirierte Lesung, bei der man schnell das Interesse verliert, 24. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: 02: Todeszone Sinai (Audio CD)
Inhalt:
Chris Morgenstern wird von Anna, der Wirtin seiner Stammkneipe „Schulz“, gebeten ihrer Freundin Carla Beck zu helfen. Deren Sohn, Arzt bei einer Hilfsorganisation, ist in Ägypten spurlos verschwunden. Der Privatedetektiv übernimmt den Fall und macht sich umgehend auf den Weg nach Kairo. Das verwaiste Büro der Hilfsorganisation ist verwüstet und Chris findet sogar Blutspuren an der Wand. Die Polizei indes sieht keinen Handlungsbedarf, da kein Verbrechen gemeldet wurde. Gemeinsam mit einem Freund des Vermissten macht sich Chris Morgenstern auf die Suche nach Dr. Beck. Die Spur führt den Detektiv auf die Sinai-Halbinsel, wo er einem international agierenden Organhändlerring auf die Schliche kommt.

Meinung:
Schon in der zweiten Folge der neuen Ebook- und Hörbuchserie MORGENSTERN aus dem Hause Folgenreich, erweitert der Serienheld sein Tätigkeitsfeld enorm. Von Potsdam nach Ägypten ist ein weiter Weg, doch für einen Tausendsassa wie Chris Morgenstern nicht mehr als ein Katzensprung, und wie bei allen fiktiven Detektiven spielen auch bei ihm Zeit und Geld keine Rolle wenn es darum geht, der Gerechtigkeit zum Sieg zu verhelfen. Raimon Weber, vielseitig begabter Autor von Hörspielen (GABRIEL BURNS, MINDNAPPING), Novellen (PORTERVILLE) und Romanen („Eis bricht“), liefert mit MORGENSTERN eine weitere Detektiv-Serie ab, die aktuelle Themen aufgreift, gewürzt mit viel Action und ein wenig Mystery. Natürlich fehlt auch dieses Mal nicht der unvermeidliche Running Gag mit Morgensterns Statistenkumpel, der hier als Chauffeur herhalten muss. Die Story an sich wird rasant und geradlinig erzählt, ohne einen allzu großen Aha-Effekt. Abgesehen vom Epilog vielleicht, der ausnahmsweise als Spielszene von Walter Wiegand und Jens Wendland gesprochen wird. Allerdings wirkt der rote Faden schon jetzt reichlich konstruiert, ohne dass man großartig Lust verspürt die Hintergründe zu erfahren. Olaf Reitz macht seinen Job als Sprecher recht ordentlich. Störend wirken dagegen die uninspiriert eingestreuten Geräusche und die musikalische Untermalung. Die Titelmelodie von Andreas Meyer ist zwar durchaus klangvoll, wird aber beinahe für alle Szenentrenner verwendet, wodurch man dem Stück schnell überdrüssig wird. Wie schon bei der ersten Folge, so muss auch hier vermerkt werden, dass die kurzweilige Story als inszeniertes Hörspiel richtig gut hätte werden können. Die 70minütige Lesung wirkt jedoch wie ein unausgereifter Schnellschuss. Außerdem fragt man sich als Hörer unweigerlich weshalb die Serie nicht, ähnlich wie PORTERVILLE, gestaffelt in mp3-Boxen erscheint. Zumal das Finale eher unbefriedigend und äußerst trivial ist. Mit einer längeren Laufzeit hätte man die Handlung eventuell schlüssiger beenden können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]