Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive wint17

Kundenrezension

VINE-PRODUKTTESTERam 5. Februar 2012
Lange Zeit war alles friedlich und schön in Himmelsrand, einer Provinz von Tamriel. Eines Tages kehren die zurück, von denen nur noch Schriftrollen der Altvorderen berichten, nämlich die Drachen. Nur einer kann sich ihnen entgegenstellen...ein Held, ein Drachenblut...seit ihr dieser Held? Findet es heraus im wohl bisher größten Abenteuer der Elder Scrolls-Reihe.

Skyrim, so lautet der Titel, ist der mittlerweile fünfte Teil dieser Reihe, welche im Bereich der Fantasy-Rollenspiele immer wieder wegweisende Maßstäbe setzt. Erneut steht euch eine komplett offene, riesige Spielwelt zur Verfügung, in der ihr euch frei bewegen und tun und lassen könnt was ihr so wollt. Ihr spielt in der Ego- oder einer Schulterperspektive. Die Ego-Ansicht bringt euch, meiner Meinung nach, etwas mehr Übersicht ein und ist daher etwas besser. So erkundet ihr die wunderschöne und detailreiche Oberwelt. Ihr reist durch Städte, Dörfer, entdeckt Tore und Höhlen. Und überall wartet ordentlich Arbeit auf euch, denn nicht nur die Hauptquest wird euch beschäftigen, sondern auch jede Menge Nebenaufgaben mit denen man euch beauftragt. Ihr lernt jede Menge Leute kennen, manche friedlich, manche feindlich...das richtet sich auch nach euch, denn so wie ihr verhaltet, so werdet ihr auch von den Einwohnern von Himmelsrand behandelt. Seit ihr eher der Räuber und Mörder, so wird man euch wohl eher weniger freundlich gesinnt sein.

Die Grafik des Spiels befindet sich auf höchstem Niveau und läuft stehts flüssig. Die Weitsicht ist meiner Meinung nach ok. So sieht man entfernte Berge und Wälder. Hin und wieder finden sich Bugs. Es kann also passieren, dass mal ein Eimer frei schwebend vor euch auftaucht oder plötzlich ein Baum ins Bild ploppt. Ich denke bei der riesigen Welt hält sich das ganz gut im Rahmen. Schließlich wurde auch hier schon seitens der Entwickler mit verschieden Patches nachgeholfen.

Bei der Charakterentwicklung könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Zu Beginn wählt ihr eine von den vorhandenen Rassen aus, z.B. Bretone oder Kaiserlicher...Danach könnt ihr das Aussehen entsprechend euren Wünschen anpassen und schon gehts los. Durch Kämpfe und das Abschließen von Quests erhaltet ihr Erfahrungspunkte, welche euren Charakter im Level aufsteigen lassen. Entsprechend euren Wünschen könnt ihr dann Punkte auf Magie, Ausdauer und Gesundheit verteilen. Weiterhin ist es euch möglich, spezielle Eigenschaft, wie z.B. Sprache oder Schloss knacken, entschrechend aufzubauen. Wichtig ist, dass man sich relativ schnell für eine Richtung entscheidet, denn sonst hat man irgendwann einen Charakter, der irgendwie viel kann, aber alles nicht so richtig gut. Was meine ich damit? Habt ihr euch entschieden viel mit Schwert (für eine Hand) und Schild in den Kampf zu ziehen, so fördert hier die Weiterentwicklung und verkauft so alle Zweihandwaffen. So habt ihr dann in späteren Leveln hier eine hohe Spezialisierung und wirklich gute Kampfeigenschaften. Das Ganze lässt sich auf Magie und Bogenschützen etc. umsetzen. Euch sind hier keine Grenzen gesetzt und somit dürft ihr euch frei entfalten...

Die Quests, egal ob Haupt- oder Nebenquest, gestalten sich als sehr abwechslungsreich. Hier wird es eigentlich nie langweilig und ihr werdet stehts gefordert. Wer auf Quests keine Lust hat, zieht halt einfach so durch die Lande und erforscht die verschiedensten Höhlen, Burgen etc.

Bethesda hat es geschafft eine riesige, lebendige nordische Welt zu schaffen. Das Spiel wird euch viele Stunden in den Bann ziehen und ihr werdet nicht ruhen, bis auch die letzte Höhle erkundet ist. Die Freiheit das Spiel so zu spielen wie man möchte, die unzähligen Quests und die vielen Möglichkeiten zur Charakterentwicklung sind nur einige der wenigen von Entwicklern grandios umgesetzten Ideen. Das ihr hin und wieder auf ähnlich aussehende Bewohner und sogar gleich Synchronstimmen trefft, ist zwar ein kleiner Makel, kann aber getrost ignoriert werden, weil es einfach das Gesamtpaket ist, welches überzeugt und fesselt.

Viel Spaß!
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.