Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein "Heimatloser" in der Fremde, 21. Januar 2000
Rezension bezieht sich auf: Fiasko (Gebundene Ausgabe)
In einer engen Einzimmerwohnung in Buda lebt von der Außenwelt abgeschottet ein Schriftsteller, genannt "der Alte". Jeden Morgen "(relativ früh: ungefähr zehn)" hängt er gedankenverloren über alte Aufzeichnungen, die sich in einer Mappe unter einem Briefbeschwerer befinden, wenn "der Alte" die Schublade des Sekretärs noch nicht geöffnet hat und immernoch wie jeden Morgen "(relativ früh: ungefähr zehn)" vor dem Sekretär stehend zu denken beginnt. Täglich sinniert er über seine "Ideen, Skizzen, Fragmente", die er aus der Schublade zieht (aber wen interessiert`s). Da ist z.B. der vom Verlag abgelehnte Roman (er bringt seitdem nichts mehr zu Papier, nur Übersetzungen, "sicheres Geld"). Gedanken kreisen in seinem Kopf, ein neuer Roman, das wär`s - aber seine Phantasie ist (wie er selbst) in der engen Einzimmerwohnung eingekerkert.
In beeindruckend kunstvoller Prosa mit (teilweise exzessiven) Wiederhohlungen gelingt es Kertesz, dem Leser das eingekerkerte Dasein "des Alten" nachzuempfinden, ja, manche komplizierten Satzkonstruktionen wird man mehrmals lesen, sodaß der Leser selbst in Wiederholungen gerät und von fesselnder Prosa gefangen wird.
Eines Morgens gelingt es "dem Alten", den Kerker seiner Rituale zu durchbrechen, beginnt einen fiktiven Roman über den Journalisten Steinig zu schreiben, der mit einem Flugzeug in eine fremde Stadt kommt, die ihm vertraut erscheint, aber auch unheimlich. Ein gespenstischer Empfang auf dem menschenleeren Flughafen: er folgt den gleißenden Lichtsrahl eines Scheinwerfers und gerät in die Zangen eines sozialistischen Systems, der ihn "als Diener einer höheren Idee" zum Opfer willkürlicher Entscheidungen diverser Obrigkeiten werden läßt. Mehrmals bekommt er Arbeit, mehrmals verliert er sie wieder (Beschwerden sinlos, er hat zu gehorchen). Steinig muß zum Militär und kommt in arge Bedrängnis, als er zum Gefängniswärter bestellt wird. Erläüft Gefahr, selbst zum Mitverantwortlichen eines unmenschlich totalitären Systems zu werden.
Kertesz läßt den Leser mitfühlen, mitleiden und erinnert an die politischen Verhältnisse der fünfziger Jahre in Ungarn. Auch nach der Lektüre ist man noch gefesselt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (5 Kundenrezensionen)


3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Stern
0

EUR 22,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 323.512