find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 9. Mai 2013
"Alles zu seiner Zeit: Mein Leben", ist das erste Buch, welches ich von Michail Grotbatschow gelesen habe. Dieser große Mann der Weltgeschichte beschreibt in diesem Buch sehr eindringlich seine Kindheit im Zweiten Weltkrieg, sein Leben als junger Student in Moskau, die große Liebe seines Lebens, Raissa Gorbatschowa, das Leben in der Sowjetunion, schließlich seine Wahl zum Generalsekretär und die von ihm eingeleiteten Perestroika.

Gleich zu Beginn erwähnt er, das dieses Werk anders ist, als die Vorgänger. Sehr bewegt hat mich die Erzählung über seine verlorene Kindheit während des Zweiten Weltkrieges. Diese bittere Armut, die sich auch bis in die ersten Jahre seiner Ehe zieht.

Michael Gorbatschow lässt uns teilhaben an dem großen Leid nach dem Tod seiner Frau. Diese ist bereits 1999 verstorben und er trauert noch heute.

Die Kapitel, die über die Arbeit im Politbüro berichten, sind für den deutschen Leser zwar interessant, er wird aber mit den vielen Namen überfordert.

Das Gleiche gilt über die Berichte über die Perestroika. Das Buch wurde für seine russischen Landsleute geschrieben, damit sie verstehen, was diesen Mann damals bewegt hat. Es ist interessant zu erfahren, gerade für einen ehemaligen Bürger der DDR, wie die Machtstrukturen innerhalb der Partei funktionierten und auch missbraucht wurden. Das wird in der Leitung der damaligen DDR nicht anders gewesen sein.

Sehr aufschlussreich war, was auf der großen Weltbühne geschehen ist. Gorbatschow berichtet, dass die Welt in den 80-iger Jahren sehr nahe an einem Atomkrieg war.
Leider erfahren wir wenig über seinen Kontakt mit den DDR-Bonzen, dem Fall der Mauer und der Deutschen Einheit. Das ist schade aus Sicht der Deutschen, dennoch verständlich, da das Buch von einem Russen für Russen geschrieben wurde.

Trotzdem ist das Buch sehr interessant und das Lesen lohnt sich.

Lassen wir Michael Gorbatschow diese Rezension mit seinen Worten schließen: "Ich hatte Glück. Ich habe an die Türen der Geschichte geklopft, und sie taten sich für mich auf, auch für die, für die ich mich eingesetzt habe."
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,4 von 5 Sternen
30
4,4 von 5 Sternen
24,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime