Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

90 von 99 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein perfekter Rasierer, 6. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Philips RQ1280/21 SensoTouch 3D Rasierer, JetClean, schwarz/silber (Badartikel)
Seit ich mich rasieren muss habe ich immer diverse Rasierer von Philips gekauft.
Die Rasierleistung hat mich immer wieder beeindruckt. Die 3 Scherköpfe kommen durch ihre kreisrunde Bauart bei der Rasur und den dabei geführten Bewegungen im Gesicht einfach am besten an alle Stellen und erreichen somit auch das seltsamst wachsende Barthaar.
Vor drei Jahren bin ich dann Philips "untreu" geworden und habe mir einen Braun Series 7 (Typ 9595) mit Reinigungsstation gekauft,
damit das einfache Reinigungsprinzip beeindruckt hat.
Bei der Begeisterung für die einfache Reinigung ist es dann auch geblieben, denn der Rest des Rasierers hat mich eher etwas schockiert.
Die Rasur war bei weitem nicht so gründlich wie die mit den Philips Rasieren. Außerdem, und das war noch viel schlimmer, war der Rasierer gegenüber den Philips Produkten abartig laut. Man bewegt ja den Rasierer auch viel in Ohrnähe und da dröhnt einem der Braun schon das Trommelfell fast kaputt. Weiter ging bei meinem Braun 9595 nach relativ kurzer Zeit der Langhaarschneider schon kaputt. Dieser wurde durch einen Klappmechanismus über der Einschalttaste herausgeklappt. Die Mechanik besteht zum großen Teil aus Kunststoff, der dann ein einer Knickstelle einfach durchgebrochen war.

Nachdem nun der SensoTouch 3D neu auf den Markt kam, habe ich das Gerät blindlings bestellt, da ich vom Braun 9595 echt genug hatte.
Der Philips bietet eine ebenso einfach Reinigungsmöglichkeit, wie es der Braun seinerzeit hatte. Eine Reinigungsstation, in der das Gerät auch gleichzeitig aufgeladen wird, ist im Lieferumfang enthalten. Unten in der Reinigungsstation befindet sich eine Kunststoffwanne, in die das Reinigungsmittel eingefüllt wird. Der Rasierer wird dann kopfüber in die Station gestellt und durch starke Magnete an dem Haltebügel festgehalten, so dass er auch mit den Ladekontakten im Bügel verbunden bleibt. Man wählt dann zwischen den Reinigungsmodi "AUTO", "ECO" und "INTENSIVE" aus und startet die Reinigung. Dabei klappt der Bügel den Rasierer dann nach unten in die Reinigungswanne und schaltet die Scherköpfe ein. Je nach Modi wird dieser Vorgang mehrfach wiederholt und der Rasierer klappt auch zwischendurch zum abtropfen der Reinigungslösung wieder nach oben. Clou bei dieser "Vorstellung": Das im Griff integrierte Display des Philips schaltet bei dieser über Kopf Stellung seine Anzeige um 180 Grad um, so dass man das Display auch in dieser Stellung normal ablesen kann.
Was sehr sehr angenehm auffällt, ist die Lautstärke des Philips. Wer einmal eine Braun gehört hat, weiß was "laut" wirklich bedeutet!
Sowohl in der Reinigungsstation sowie natürlich bei der Rasur ist der Philips sehr angenehm ruhig. Natürlich kann es keine lautlose Rasur geben (selbst bei der Nassrasur hört man ja den Haarschnitt), aber der Geräuschpegel des Philips ist absolut in Ordnung und erträglich. Für mich als ehemaligen Braun-Benutzer kommt er mir wie ein Leisetreter vor.
Die Rasurleistung ist meiner Meinung nach einem Braun weit überlegen. Man fährt mit dem Philips kreisend durch das Gesicht und wird dabei bestens rasiert. Selbst verwirbelte oder in alle Richtung wachsende Barthaare säbelt das Gerät zuverlässig ab.
Der Langhaarschneider ist am oberen Ende unterhalb des Scherkopfes im Gerät versteckt. Durch einen seitlichen Scheiber wird der Langhaarschneider heraus geschoben. Sollte einen beim Hantieren mit dem Langhaarschneider der Scherkopf des Bartschneiders stören, so kann man diesen ganz einfach als komplettes Teil nach oben abziehen und hat dann nur noch das reine Gerät in der Hand. So ist die Sicht im Spiegel, wenn man mit dem Langhaarschneider hantiert, nicht gestört.
Der Scherkopf lässt sich sehr einfach demontieren: Man klappt die drei Scherköpfe von der Innenseite aus nach außen hoch und kann somit den Scherkopf zwischendurch unter dem Wasserhahn einfach und effektiv reinigen. Dabei besteht auch noch die Möglichkeit, die Scherblätter separat zu öffnen und einzeln innen zu reinigen.
Durch die Wasserdichtheit kann man den Rasierer auch einfach beim Duschen benutzen und sich vorher mit Rasierschaum den Bart einseifen.
Abschließend muss ich noch anmerken, dass der Rasierer extrem gut in der Hand liegt. Das Gehäuse ist ergonomisch perfekt gestaltet.
Ich kann jedem Mann den Rasierer nur bestens empfehlen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.01.2011 00:14:34 GMT+01:00
Andre Schmidt meint:
So unterschiedlich können Meinungen ausfallen, mir ging es genau anders rum, die Rasur mit dem Philips SensoTouch 3D war bei weitem nicht so gründlich wie die mit dem Braun Series 7.

Dass ist wohl sehr vom Menschen abhängig der ihn benutzt, hat halt jeder einen anderen Bart Haut usw, ich habe auch voll Ausschlag bekommen vom Philips, dass ist beim Braun nicht so.

Habe allerdings den 795cc der ist glaube ich etwas neuer als der Braun Series 7 (Typ 9595) aber sieht genauso aus.

Ich fand auch die Reinigung beim Philips nicht so toll, erstens war er nicht richtig sauber und dann hat das Zeug noch komisch gerochen, dass ist beim Braun alles super.

Gut der Braun ist laut stört mich aber nicht, ich war sonst auch Philips Fan aber der 3D hat mich dann enttäuscht und war nicht besser als mein 10 Jahre alter Philips der das gleiche in DM gekostet hat.

Ich finde es nur schön dass ich mal was besser fand, was dann noch viel billiger war als das andere, ist sonst immer anders rum 

Gruß Andre

Veröffentlicht am 22.02.2011 01:42:41 GMT+01:00
Sehr sanfte Rasur möglich, besonders wenn mit Wasser und Rasierschaum. Rasierer gut ausspülen dann kann man die Reinigungsflüssigkeit länger gebrauchen. Der Rasierer ist sehr leise, Ladezeiten sind unlgaublich schnell. Zum Zeitpunkt der Bestellung (vor 2 Wochen) war auf der Philips Hompegae noch nicht der RQ 1290 CC vorhanden. Was er besser kann weiss ich nicht. Ich habe ein gutes Gefühl, mir mit meinem ersten Elektrorasierer das Flagschiff gekauft zu haben. I.HILMI GECIM

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.08.2013 09:42:59 GMT+02:00
Rico meint:
Aber wenn ich den Scherkopf vorher asuspühlen soll, welchen Sinn macht dann die Reinigunsanlage??
‹ Zurück 1 Weiter ›