Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimitedMikeSinger BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 14. März 2014
Meine Erwartungen waren nachdem die drei letzten Alben solide, Kreuzfeuer mit Einschränkungen, aber im Vergleich eben eher schwach waren geteilt. Die Hörproben waren vielversprechend aber ein Qualitätssprung.

Mit "Ad Mortem Festinamus" beginnt das Album, seit längerem, wieder mit einem Traditionellen Text. Der Refrain hat etwas von einem Choral, die Strophen sind musikalisch sehr sperrig und wirkt wieder sehr nach Rammstein.
Daran anschließend folgt die erste Single "Schwarze Seide". Im Refrain ist der Song so hart wie lange nicht mehr. Dieser macht den Song Live vermutlich zu einem Livekracher. "Für immer" wechselt Stakkato Riffe und Epischen Refrain. Dies findet sich noch in mehreren Songs. Dieser Song macht diese Melange allerdings am schwächsten und langweilt nach ein, zwei Durchläufen.
Dies findet sich auch bei "Grausame Schwester" wieder. Der epische Refrain sorgt für Gänsehaut. "Warte, Warte" steigert den bisherigen Härtegrad nochmal, ist aber über den Song zu monoton und, für mich zu, doomig.
"Dein Kapitän" lebt von dem epischen Refrain und der einprägsamen Geigenmelodie. Bei "Arme Ellen Schmitt" gebe ich zu das mir der Titel ein schmunzeln entlockt hat als ich ihn das erstemal gelesen hab. Die Strophen bauen eine wunderbare schaurige Atmosphäre auf und endet in einem wunderbaren Refrain der bestimmt auch Live toll rüber kommt. Dann folgt mit "In kaltem Eisen" mein persönliches Highlight. Hier arbeitet Eric, wie auf dem ganzen Album übrigens, mit seiner Stimme wie nur er es kann. Man nimmt ihm den Part des Mörders ohne Gedächtnis wirklich ab. Der refrain wirkt für eine Gänsehaut nach der anderen. Der Song geht ins Instrumental "Vela Dare" über das im Gegensatz zu den meisten anderen sehr interessant ist. "Haus aus Schmerz" bricht dann zum Ende den Härtegrad. Erneut erinnert der Song sehr an Rammstein. "Im Weidengarten" ist dann leider der schwächste Song des Albums. Zu ruhig und zu langsam schafft er es keine Atmosphäre aufzubauen. "Coda" sorgt als Outro nochmal für Gänsehaut.
Musikalisch hat man sich musikalisch eindeutig wieder gesteigert. Die Elektronischen Elemente sind zwar existent aber nicht zu penetrant sondern unterstützen die Atmosphäre. Die 10, regulären Songs, teilen sich in 3 Schwache (Für Immer, Warte,Warte und Im Weidengarten), vier Highlights (Schwarze Seide, Grausame Schwester, Arme Ellen Schmitt und In Kaltem Eisen) sowie drei Songs Durchschnittsware, ein gutes Instrumental und ein Outro.

Die Booklets sind sehr cool aufgemacht. Das Textbooklet ist mit den sehr coolen Fotos toll aufgemacht. Die Mitgift Akte als zweites Booklet. Hier finde sich Darstellungen zu allen Verbrechen/Verbrechern die hier bearbeitet wurden. Das besondere hier sind die QR Codes die zu Videos der Kriminalpsychologin Lydia Benecke führen die, die Hintergründe und Psychologischen Profile erklärt.

Zur DVD. Der Summerbreeze Auftritt ist, wie kann es anders sein, erstklassig. Wer Subway to Sally schon Live gesehen hat, weiß wie die Songs funktionieren.Allerdings ist es schade das nur 6 Songs auf dir DVD gepresst wurde. Eine echte, und ungeschnittene, DVD wäre wirklich mal wieder besser. Vor allem nachdem auch bei "Schwarz in Schwarz" nur ein gekürztes Konzert dabei war. Das Making of des Fotoshootings ist sehr cool gemacht. Auch das Making of ist durchaus interessant, geht man hier auf die textlichen und Musikalischen Überlegungen ein. Das Video zu "Schwarze Seide" ist bekannt und ist vom Konzept her durchaus interessant.

Der Qualitätsprung ist Subway to Sally gelungen. Ein gelungenes Konzept, gut gemachte Songs und endlich wieder innovative Elemente. So kann es weitergehen.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.