Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

TOP 500 REZENSENTam 2. November 2013
Obwohl es für Big Data keine einheitliche Definition gibt, versteht man darunter meist Informationsmengen, die zu groß sind für den Arbeitsspeicher des verarbeitenden Computers. Mit neuen Technologien können heute aber schon größere Arbeitsmengen als je zuvor verarbeitet werden. Das wird sich auf unsere Lebensweise und auf unsere Weltsicht auswirken, prophezeien die Autoren. Vor allem muss sich die Gesellschaft gewohnten Vorstellungen von Kausalität entledigen und sich stattdessen mehr auf Korrelationen verlassen - oder einfacher gesagt: man wird zukünftig nicht mehr wissen, warum etwas passiert, sondern nur noch, dass es passiert.

Hier nur ein Beispiel aus dem Buch: das Empfehlungssystem von Amazon. Schon von Beginn an hatte Amazon alle möglichen Daten über seine Kunden gesammelt und gespeichert: etwa welche Bücher sie kaufen, welche sie sich ansehen ohne sie kaufen oder sogar, wie lange sie sich Informationen über bestimmte Bücher anschauen. Aus dieser riesigen Datenflut entwickelte Amazon einen Algorithmus der aufzeigt, aufgrund welcher Vorlieben der einzelne Kunde Bücher auswählt und machte auf dieser Basis gezielte Buchempfehlungen. Rational waren diese Empfehlungen eigentlich nicht zu erklären. Den ein Computer weiß ja nicht, warum ein Henningway-Leser sich auch für die Bücher von F. Scott Fitzgerald interessiert. Aber das System funktioniert! Heute wird ein Drittel der Umsätze bei Amazon auf das personalisierte Empfehlungssystem zurückgeführt.

Fazit: Man muss die Entwicklung zum Sammeln immer größerer Datenmengen nicht immer gutheißen - gerade im Hinblick auf die jüngsten NSA-Enthüllungen. Aber die Vervielfachung der Datenmengen lässt sich nicht mehr aufhalten - das ist nun mal die Zukunft. Den Leser mit dieser Zukunft vertraut zu machen, mit allen Vor- und Nachteilen die zu erwarten sind, dies ist das Verdienst des Buches.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.