Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17
Kundenrezension

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verarsche? Diesmal nicht!, 4. November 2008
Rezension bezieht sich auf: The Blackening (Audio CD)
Re-Releases sind oft eine ärgerliche Sache. Vor allem Roadrunner Records hat sich in der Vergangenheit dutzende Male damit unbeliebt gemacht ein Album wenige Monate nach der offiziellen Veröffentlichung nochmal auf den Markt zu bringen, diesmal aber mit ein paar wenigen, für den Fan aber zumeist essentiellen Bonustracks. Korrekterweise wurde das als Verarschung und Abzocke gesehen.
Nun, der Re-Release von Machine Heads »The Blackening« ist da eine ganz andere Geschichte. Sicher, das bereits jetzt als Metal-Klassiker gehandelte Album ist erst wenig länger als ein Jahr auf dem Markt, aber hier macht es die Masse und die Klasse des Bonusmaterials, das einen Kauf absolut rechtfertigt:
Eingehüllt in ein optisch exzellentes Package gibt es zusätzlich zum Album die doppelte Vollbedienung: zum einen eine Bonus-CD mit 13 Song-Raritäten aus der gesamten Geschichte der Band: etwa den coolen Original-Mix von »Ten Ton Hammer« mit mächtigem Intro, interessante Demos der »Blackening«-Songs, der brillante »Through the Ashes«-Bonus »Seasons Wither«, »My Misery« (deutlich fetter als auf dem »Demon Knight«-Soundtrack), sowie ein Fülle exzellenter Covers: von »Alan's on Fire« (Poison Idea) über »Negative Creep« (Nirvana) und »Colors« (Ice-T) bis hin zum brandneuen und ziemlich göttlichen »Hallowed be thy Name« (Iron Maiden). Eine super Gelegenheit so gut wie alle Raritäten der Band abzustauben, lediglich Metallicas »Battery« fällt mir leider als fehlend ins Auge.
Die zweite Bonus-Scheibe ist eine DVD mit allen »Blackening«-Videos, Making-Ofs, sowie 10 Live-Songs von Gelegenheiten wie dem Wacken Open Air und dem Download-Festival. Besonders herausragend, auch in Sachen Soundqualität: das Material von der Show zum 10. Jubiläum von »Burn my Eyes«. »A thousand Lies« etwa zerstört alles!
Abschließend bleibt mir zu hoffen, dass sich die derzeitigen, ausufernden Tourneen u.a. im Vorprogramm von Größen wie Metallica und Slipknot, sowie dieses Re-Release dazu beitragen die Verkaufszahlen endlich in Regionen hochzuschrauben, die der Klasse der Band gerecht werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.11.2008, 19:05:58 GMT+1
Thies Fedders meint:
Ist nicht genau DAS die Verarsche, das komischerweise GENAU der Track der ürsprunglichen Limited (!!! Lustig, wenn man diese neue Edition sieht...) Edition fehlt, nämlich das von Dir angesprochene "Battery"-Cover von Metallica??? Aber wahrscheinlich war das ja wieder mal "fanfreundlich", damit sich nicht alle komplett in den Allerwertesten beißen, die beim ersten Mal schon 20,- EUR hingeblättert haben, weil jetzt werden ja nochmal soviele Euros fällig, aber man hat ja im Gegensatz zu denen die erst jetzt kaufen schön exklusiv "Battery".....Sorry Leute, ich finds wie viele andere hier einfach nur zum Kotzen, so toll alle Boni auch sein mögen, aber warum nicht vorher schon??? Kauft lieber die neue edle Amon Amarth, da bekommt man gleich alles Bonusmaterial! ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2008, 09:53:38 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 14.11.2008, 10:18:36 GMT+1
EmpiresDawn meint:
Ja, da werden sich die Geister für immer scheiden. Aber

1. Das Bonus-Live-Material der DVD existierte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung größtenteils noch gar nicht, ist von Shows die später gespielt wurden. Roadrunner konnt das also nicht auf die ursprüngliche Version packen.
2. Ich persönlich würde den Preis von 20 Euro auch hinlegen wenn das Package nur aus der Bonus-CD und der DVD bestehen würde, ist es für mich absolut wert. Okay, ist halt die originale Blackening nochmal dabei, wen kümmerts? Würde das ganze ohne die Blackening zum gleichen Preis veröffentlicht, würde man bestimmt kein Gemecker hören.
3. Dass Battery fehlt ist tatsächlich ärgerlich und unverständlich, weil ansonsten so gut wie alle Raritäten draufgepackt wurden.

Im Endeffekt läuft die Entscheidung darauf raus ob man bereit ist für das Bonusmaterial zu zahlen und da kann ja dann jeder entscheiden ob ihm die CD und die DVD das wert sind. Der Gegenwert ist jedenfalls da, auch für die die das Original schon besitzen. Abzocke geht ganz anders.

Veröffentlicht am 20.11.2008, 15:43:53 GMT+1
Metallah meint:
Was ist denn jetzt groß anders als sonst? Abzocke bleibt Abzocke und nichts anderes ist dieses Package.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.11.2008, 17:57:58 GMT+1
EmpiresDawn meint:
Ich denke ich hab meinen Punkt klar gemacht.
Eine andere Meinung zu haben und das Ding nicht zu kaufen sei aber hiermit ausdrücklich erlaubt.
‹ Zurück 1 Weiter ›