Hier klicken Jetzt informieren Herbst Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited FußballLiveAmazonMusic

Kundenrezension

am 28. September 2014
Túan mac Ruith musste als Kind mit ansehen, wie sein ganzer Clan von den Römern massakriert wurde. Jahre später – er ist mittlerweile Druide – hält er den Zeitpunkt für seine Rache gekommen und schafft es, eine Armee an Picten ins Leben zu rufen, die ihresgleichen sucht. Für die Römer brechen dunkle Zeiten an. An seiner Seite ist die Liebe seines Lebens: Die Tochter seines größten Feindes, Lucia.

Diese Geschichte hat es geschafft, mich an mehr als einer Stelle überrascht und teilweise entsetzt zurückzulassen. Das ist gar nicht so einfach und, nachdem ich mein kurzzeitiges Entsetzen überwunden hatte, auch durchweg positiv. Die Handlung sucht sich neue Pfade und wandelt nicht auf ausgetretenen Wegen und weiß so immer wieder zu überraschen.
Dem Autor ist es wunderbar gelungen, die Figuren zum Leben zu erwecken und mit seinem Schreibstil atmosphärische Bilder vor meinem inneren Augen erscheinen zu lassen. Egal ob gut oder schlecht, ob grauenhaft oder mitreißend, immer ist parallel in meinem Kopf ein kleiner Film abgelaufen, der mir die Handlung vor Augen geführt hat. Die Charaktere sind in sich stimmig, und vor allem der Hauptcharakter Túan wurde fein gezeichnet. Lernt man ihn zuerst als von Hass und Rache zerfressen kennen, so sieht man später doch auch, dass er noch fähig zu Lieben ist. Sein Hass hat ihn noch nicht so sehr abgestumpft, als dass er nicht mehr menschlich wäre.
Auch Lucia hat eine beachtliche Wandlung hinter sich. Einst die Tochter des Präfekten stellt sie sich gegen ihr eigenes Volk und ihren Vater und kämpft mit Túan darum, die Römer von der Insel zu vertreiben. Eine weitere detaillierte Schilderung würde zu viel von der Handlung verraten, aber sie ist eine wirklich beeindruckende Frau, und ihre Wandlung so wie sie selbst bemerkenswert.
Dieses Buch hat mich wirklich dazu gebracht – zumindest für dieses Buchuniversum – die Römer abgrundtief zu hassen. (Alles immer eine Sache der Perspektive.) Allerdings ist diese Geschichte nichts für überempfindliche Menschen oder Personen, die mit der Darstellung von Schlacht- oder Kampfszenen nichts am Hut haben. Denn diese Erzählung ist letztendlich düster und somit einmal erfrischend anders. Zartbesaiteten empfehle ich andere Lektüre.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
0Kommentar Missbrauch melden Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,5 von 5 Sternen
23
3,99 €