Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimitedMikeSinger BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 8. März 2011
Ich bin leider ziemlich enttäuscht von der neuen Platte.
Muss dazu sagen, ich war ein Riesenfan von "Let Go", auch "Under my skin" fand ich auch noch ganz gut. "The best damn thing" bin ich dann nicht mehr mitgegangen - synthetische, billig produzierte Popmusik, keinerlei Authentizität, grauenvolle Texte, und eine egomanische Avril, die außer Minirock-"Heyheyyeahyeah" nichts mehr rüberbringt. Ich bin voll für gutgelaunte Partymusik, aber das war nur anstrengend.
Immerhin davon hat sich die Gute mittlerweile wohl wieder ein bisschen weg bewegt (obwohl: "You know that I'm a crazy bitch / I do what I want when I feel like it" - bitte, bitte, bitte nicht). Trotzdem finde ich, gerade wegen der langen Wartezeit und des groß angekündigten "reifen, erwachsenen" Anspruchs dieses Albums, "Goodbye Lullabye" ziemlich enttäuschend.
Vielleicht treffen die seichten Balladen einfach nicht meinen Geschmack. Abgesehen von den offensichtlichen Ausreißern klingt alles sehr einheitlich und verwaschen (was vielleicht auch daran liegt dass die allermeisten Songs mit den 4 Standard-Akkorden auskommen... sowas nennt sich Songwriting?). Außerdem verursacht Avrils Gequäke in dieser hohen Stimmlage auf die Dauer ziemlich Kopfschmerzen. Ihre Stimme ist doch eigentlich recht vielseitig, da sollte sie mehr draus machen.
Ich bin auch immer jemand, der auf Texte achtet. Und ja, ich weiß, die sind von jeher nicht soo Avrils Stärke gewesen. Aber was hier präsentiert wird, ist schon teilweise ein wenig traurig (--> I love you - also wirklich...)
Alles in allem klingt die Musik sehr oberflächlich, affektiert und insgesamt wenig originell. Ich weiß nicht so recht, ob Avril einfach wirklich nicht so sehr erwachsen, reif und tiefgründig IST, oder ob sie sich in der Rolle der gitarrespielenden, gothic-lolita-kleidchen tragenden großen Schwester von Kesha usw. gefällt. Vermutlich hat sie sich einfach an das "Rock"star-Dasein gewöhnt, und tut, was das Label ihr sagt... so klingt nämlich die Musik, überproduziert und "trying too hard to please".
Ich habe dem Album trotzdem 2 Sterne gegeben, da ich es - persönlich! - im Vergleich zu "The best damn thing" als einen Schritt in die richtige Richtung sehe. Außerdem haben mir ein paar Songs ganz gut gefallen (Everybody Hurts, Not Enough).
Das wäre mal was, wenn Avril sich auf musikalische Entdeckungsreise begäbe und wieder ein paar Ecken und Kanten an sich entdeckt...
... oder, wenn sie denn bei der gefälligen kommerziellen Popmusik bleiben will, wenigstens nächstes Mal ein paar mehr Ohrwürmer rausbringt, und nicht nur "lalalala wish you were here" über Pachelbels Kanon.

Wem die Vorgängeralben gut gefallen haben, wird sicherlich auch an Goodbye Lullabye einige Freude haben, sei es nun wegen der Schnulz-Balladen (vgl. "Keep holding on") oder wegen Avrils glockenheller Stimme, o.ä.
Aber wer sich denkt, hmm ich könnte mal wieder ein bisschen gute Musik hören: ab in den Plattenladen um die Ecke, man wird euch gerne beraten. Es gibt viele Musiker, denen es ZUERST um die Musik und DANN um das drumherum geht. ;)
(Nichts für ungut, ihr lieben Avril-Fans.)
44 Kommentare| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.