Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle HeleneFischer BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezension

am 19. März 2013
Zeitreisegeschichten haben durchaus Tradition in Hollywood. Kassenknüller waren aber nur selten darunter. Das "Murmeltier" und die "12 Affen" waren Ausnahmeerscheinungen, weil sie eben nicht nur reine "was wäre wenn" Szenarien durchspielten, sondern darüberhinaus mit einer tricky Handlung brillierten und die Schicksale Ihrer Hauptprotagonisten in den Vordergrund stellten wobei sich mit Bill Murray auf der einen und Bruce Wilis auf der anderen Seite waschechte Hollywood Großkaliber in den Mittelpunkt stellten.
Looper ist ein hervorragender Zeitreisefilm und hey, Bruce Willis darf auch hier den Zeitreisenden geben, wenn auch seine Rolle durchaus anders ausgelegt ist, als bei 12 Monkeys. Wie beeinflusst das Wissen über das eigene künftige Schicksal mein Handeln im hier und jetzt...das ist eine der Kernfragen von Looper und der Film lässt nahezukein keine Wendung aus um die Beantwortung dieser Frage so spannend wie möglich zu gestalten.
Keineswegs handelt es sich um eine dieser glattgebügelten Hochglanzproduktionen, Looper wirkt auf seine Art und Weise, wie ein Independent Film, in dem es allerdings zünftige Actioneinlagen zu verzeichnen gibt. Zusätzlich beeindruckt Looper mit einem ganz eigenen Rhythmus fernab der Hollywood Klischees, die Story steht im Vordergrund und es knallt eben dann, wenn es die Handlung erforderlich macht.
Bruce Willis ist mit Looper in einer seiner besten Rollen seit langem gelandet. Vordergründig der good guy mit den besten moralischen Absichten, dessen Tun und Handeln aber immer mehr unter kritisches Licht. gerät. Aber auch Joseph-Gordon-Levitt spielt anfangs alles andere als den typischen Vorzeigehelden. Wie sich diese beiden Schauspieler im Laufe der Handlung aufeinander zubewegen, das ist schon aller Ehren wert.
Was fehlt Looper denn noch für einen Klassiker? Gibt`s überhaupt was zu mäkeln? Höchstens Details: warum die Haupthandlung des Films nun ausgerechnet in der Zukunft spielen muss, hat sich mir nicht ganz erschlossen, ebenso wie die Tatsache, dass sich mehr Andeutungen für andere wendungen ergeben, als dann tatsächlich stattfinden. Looper hätte ohne diese "Ablenkungen" eine noch straightere Angelegenheit sein können, aber Hand aufs Herz: selbst mit diesen kleinen Einwänden erhebt sich der Film turmhoch über typische Produktionen aus der Traumfabrik, denn dort wo andere Filme in Ermangelung einer innovativen Story mit viel Tamtam und Bleigewitter nerven, da zeigt Looper Herz, Hirn und Mut. Und deswegen gibt's dann auch die volle Punktzahl.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

3,6 von 5 Sternen
316
3,6 von 5 Sternen
8,71 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime