find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 19. März 2007
Spielberg bietet uns mit "Der Soldat James Ryan" ganz ganz grosses Kino, veranschaulicht aber auch was einem (Anti-)Kriegsfilm schaden kann.

Fangen wir mit dem "grossen Kino" an: wie in der Vor-Rezension schon beschrieben wurde erhielt der Film 5 Oscars (Regie, Kamera, Schnitt, Ton und Toneffekte). Diese erhielt er absolut zu recht! Spielberg schafft es vorallem durch diese Komponenten den Zuschauer von Anfang an in grausame Brutalität eines Krieges und seiner tragischen Hauptakteure zu versetzen. Man schaue sich nur an wie Spielberg die Landung der Alliierten in der Normandie darstellt. Die Szene verdient nur ein Wort: MEISTERHAFT! Für mich die beste Szene in einem Kriegsfilm die jemals gedreht wurde. Realistischer kann man so etwas nicht ins Kino bzw. ins heimische Wohnzimmer bringen. Ebenfalls perfekt besetzt ist die Position des Hauptdarstellers mit Tom Hanks, der geradezu prädestiniert ist für die Rolle des Captain Miller.

Warum also "nur" drei Sterne für den Film?? Für mich verfällt er nach einer Weile zu sehr in das typische Schema der Hollywood-Produktionen für dieses Genre. Einfache Story mit amerikanischen Soldaten die wahnsinnige Kraftakte unternehmen und retten was eigentlich nicht zu retten ist. Alles schön serviert für den patriotischen US Kino-Besucher. Mich stört nicht das Deutsche Soldaten dabei, wie schon jemand schrieb, als Nazi-Skins ohne Gewissen und hässlichen Fratzen dargestellt werden. Dafür haben zu viele damals fanatisch bis zum bitteren Ende gekämpft. Nein, aber wenn ich bei diesem nicht ganz unproblematischen Thema schonungslos den Wahnsinn des Krieges, das Leiden der Soldaten und ihre Familien zeigen will (was "der Soldat James Ryan" durchaus tut und woran ich einen Anti-Kriegsfilm auch messe) sollte ich bei allen Freiheiten die sich ein Film nehmen muss, so nah wie möglich an der Realität bleiben. Durch übermässige Glorifizierung der (US-)Soldaten und ihrer Operationen leidet allein schon durch die fehlende Glaubwürdigkeit der ganze Film. Dies fängt schon bei der schwachen Story an: Nie im Leben hätten höchste Kreise des amerik. Militärs wenige Tage nach der Invasion, also in einer entscheidenden Phase, eine Gruppe von Soldaten zich Kilometer hinter die feindlichen Linien entsandt um einen einfachen Private zu suchen ohne zu wissen wo dieser sich aufhält oder ob er überhaupt noch lebt. Ich verstehe hier Spielberg nicht. Als wenn er sich nicht entscheiden konnte: Erst zeigt er in einer tiefgründigen Szene die vom Krieg gezeichnete Seele eines Soldaten bei einem Gespräch unter Kameraden dann insziniert er eine "glorreiche" Verteidigungsschlacht. Weder hätte eine Gruppe von ein dutzend Mann mit 2 Maschinengewehren plus ein paar Kilo Sprengstoff eine Chance, einen Panzer-Angriff samt Infantrie aufzuhalten noch hätte ein einziger US-Soldat schätzungsweise 8-10 gegnerische Soldaten mit einem einziegen Karabiner bewaffnet zur Aufgabe zwingen können um diese dann schließlich doch laufen zulassen. Dadurch zeigt man weder die Sinnlosigkeit eines Krieges noch ehrt man die Männer die damals ihren Kopf hinhielten. Wirklich respekt zollen würde man ihnen wenn man ihr damaliges Handeln korrekt darstellen und nicht durch irgendwelche Absurditäten kaschieren würde.

Deshalb: Der Film fängt grandios an, bietet auch danach noch das ein oder andere ansehliche kann aber durch die schwache Story das Niveau nicht halten - deshalb drei Sterne!
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

3,9 von 5 Sternen
525
3,9 von 5 Sternen
4,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime