Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Die neuen Geschirrspüler von Bosch und Siemens im Angebot Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFitmitBeat Autorip GC HW16
Kundenrezension

129 von 150 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ja - was wollt ihr denn dann...?, 3. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Delta Machine (Deluxe Edition) (Audio CD)
Hm. Ich bin etwas irritiert. Ich habe in letzter Zeit mal wieder verstaerkt Rezensionen gelesen und jetzt bin ich wirklich etwas irritiert. Z.B. Klaus Schulzes neues Album "Shadowlands" wird voellig ungerechtfertigt kritisiert, weil er nichts "Neues" gemacht hat (totaler Quatsch!), das geniale neue Album von Steven Wilson wird von (zwar sehr wenigen) kritisiert, weil er wohl bei einigen Prog-Groessen Anleihen genommen hat. Und nun bringt DM was neues. Etwas wirklich neues, aus meiner Sicht. Ich bin froh, dass sie mal keinen "Hit" geschrieben haben, und ich habe irgendwie den Eindruck, dass sie das gar nicht wollten. Ich glaube naemlich nicht, dass sie es nicht mehr koennen. Aber sie haben Spass am experimentieren, bringen wirklich neue Sounds mit teilweise alten analogen Equipment und schaffen so aus meinem Blickwinkel im besten Sinne des Wortes "unerhoertes". Haben wir nicht schon genug "Eintagsfliegen-Musik", die in 2 Jahren keiner mehr hoeren wird? Hoert doch einfach mal auf die Musik, in Ruhe und versucht nicht immer in Hits zu denken. Ich habe das Gefuehl, dass gefäelligst DM auf dem Niveau des letzten Alan-Wilder-Arbeitstages haette stehenbleiben muessen... Hallo, schon mal gehoert, was der gute Alan mittlerweile fuer Musik macht? Geniales und unerhoertes. Ja! Ich finde das neue DM-Album musikalisch hervorragend, ideenreich und kreativ. Und ich wuerde mir wuenschen, wenn es mehr Musiker geben wuerde, die sich daran erinnern, dass sie Kuenstler sind und keine "Chartplatzierungs-Erfueller" der Musiklabels sind. Das muss man sich hart erarbeiten! Im TV regen wir uns doch ueber staendige Wiederholungen auf, aber neues und ungewoehnliches wird auf ARTE und die Dritten verbannt. Und DM hat gefaelligst Hits zu schreiben, die bitte schoen, wenn sie schon nicht wie "Enjoy the silence" klingen , dann aber doch wenigstens wie "Precious". Ach ja...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
21-30 von 45 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.04.2013, 09:39:13 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 23.04.2013, 09:51:18 GMT+2
Mona meint:
kann mir eigentlich nur sehr schwer vorstellen, daß jemand das heutige langweilige gedudel bevorzugt, gegenüber den guten alten hits der 80er oder dem guten progrock der 60er + 70er...

den song sign o the times mochte ich auch immer schon - muß mal ins ganze album reinhören.:-) danke für all deine tipps - ich lade mir sowieso auch regelmäßig div extended versionen bzw remixes von guten songs runter. den song kiss mochte ich auch immer schon, wenngleich ich auch zuerst tom jones version von 1989 kennen gelernt hatte, und das tolle original erst etwas später. und später fand ich dann raus, daß es tom jones schon länger gibt, und stellte dann erstaunt fest "da klingt er ja ganz anders"...;-) von when doves cry hatte ich mir mal 4 verschiedene versionen runter geladen - ich liebe diesen fetzigen genialen song. raspberry beret mag ich auch sehr gern. purple rain ist sein einziger hit mit dem ich nix anfangen kann. ganz besonders gern mag ich auch little red corvette, 1999, let's go crazy, und vor allem auch girls & boys u. anotherloverholenyohead, find auch my sexy mf cool. und die hits die ich dann auch schon selbst mitgekriegt hatte wie get off und cream... das sind einiger meiner faves, also mal die mir am meisten gefallen (hab jetz bestimmt noch ein paar vergessen)...

wow, du hast so viele tipps für mich - muß ich mir mal die zeit nehmen da mal reinzuhören... :-)

prince war bestimmt immer schon einer der besten künstler/entertainer aller zeiten - echt schade, daß er sich jetzt so zurück gezogen hat ... warum eigentlich? ich fand ja auch damals schon seinen batman-soundtrack so genial, und die videos zu batdance und party man (ebenfalls einer meiner faves), natürlich unter der choreografie von der großartigen paula abdul, von der ich ebenfalls alle alben besitze (gibt nur halt leider nicht so viel). prince wäre auch ein guter schauspieler. von depeche mode und madonna hab ich ebenfalls alle CDs und auch einige DVDs. von queen, U2, INXS u. billy idol gefallen mir wirklich sehr gut nur ein paar songs. the police und die rockigeren die du aufgezählt hast, sind nicht so mein ding, ein paar kenn ich auch gar nicht... von prodigy gibt es allerdings so etwa 10 songs von diversen alben auf die ich total abfahr, und die mir auch nie langweilig werden in all den jahren - die kann ich immer wieder hören...

wow, deine 1. LP war DM? find ich ja echt cool! welche platte war das denn etwa? ich weiß gar nicht mehr welche meine 1. CD war - aber es müßte wohl was von den PSB gewesen sein ... die waren auch das 1. konzert meines lebens. die PSB waren meine 1. favoriten, von denen ich mir alles zulegte. DM entdeckte ich erst langsam gegen ende der 90er - so richtig zum fan wurde ich anfang der 00er...

also meine lieblingsmusik ist der flotte fetzige pop der 80er, besonders auch der electro/synthiepop, und der gute progrock der 60er und 70er, wie pink floyd und triumvirat. auch von the who gibt's einiges gutes, und von den beatles hab ich ebenfalls ein paar gute CDs. ab und an hör ich auch ganz gern mal rap u. hip hop - egal ob amerikanischen oder deutschen ... ich mag auch den französischen... also ich mag überhaupt auch französische musik aus den 80ern wie desireless oder mylene farmer - die haben auch einige wirklich sehr gute songs. leider wird bei uns die französische musik ziemlich vernachlässigt - warum weiß ich nicht...

na ich werd mal bei gelegenheit in SOTT reinhören, und dir dann berichten... ^^

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.04.2013, 13:24:25 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 23.04.2013, 13:25:07 GMT+2
eCommercer meint:
Prince hat sich nicht wirklich zurückgezogen, sondern fast ausnahmlos jedes Jahr ein neues Album herausgebracht (außer 1997, 2000 und 2005 - dafür hat er in manchen Jahren mehr als ein Album oder ein Album mit 2 oder 3 CDs herausgebracht). Das "Problem" ist nur, daß seine Musik längst nicht mehr so kommerziell und massentauglich ist. Auch ich habe mit so einigem Material von ihm meine Probleme, aber bisher war noch auf jedem Album mehr als nur ein Hit für mich dabei.
Wenn Du etwas relativ aktuelles von ihm hören willst, besorg Dir sein letztes Album 20Ten. Wurde ursprünglich in Deutschland nur als Beilage des Magazins "Rolling Stone" vertrieben, ist aber jetzt auch z.B. bei Amazon zu haben. Mir gefällt es relativ gut, weil er wieder weniger Instrumente und diese dafür gezielter einsetzt (mir war einiges in den 90ern und 00ern zu überladen). Klingt ein bißchen wie die alte Album Controversy und wurde auch schon als Elektrofunk bezeichnet.

Meine erste LP von DM war die "The Singles 1981->1985" in der Version mit dem Cover, wo die 4 Jungs leicht blondierte Haare haben. :-)

Viel Spaß beim Reinhören in SOTT und die anderen Alben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.04.2013, 10:23:09 GMT+2
Mona meint:
aber prince hat doch irgend welche probleme mit der musikindustrie, und hat sich immer mehr von ihr abgewendet. irgend solche streitereien waren ja auch in den 90ern der grund für die änderung seines namens in dieses symbol.

ich wollte mir SOTT im youtube abhören, aber wie ich es befürchtet hatte, konnte ich es nicht finden. es ist teilweise etwas schwierig von ihm was zu finden, da er ja so fanatisch um seine rechte kämpft. früher vor einigen jahren war's noch viel ärger, da konnte man im youtube von prince absolut gar nichts finden! ich kann diese probleme die einige musiker/musiklabels mit youtube haben allerdings überhaupt nicht nachvollziehen, da es doch eine gute werbung ist. drum laden manche ja auch selbst ihre eigenen videos hoch. immerhin hatte ich mir ein paar alben nur deswegen gekauft, weil ich sie im youtube gefunden und angehört habe, und sie mir gefallen haben. konnte mir jetzt also nur die 30sek-ausschnitte im amazon anhören, und es daher nicht so wirklich beurteilen. was ich aber so gehört hab, scheinen für mich ein paar ganz gute songs dabei zu sein, es dürften jedoch nicht alle so mein stil sein. 20ten konnte ich ebenfalls nicht finden im youtube, und im amazon kann man nicht reinhören. nanu, warum denn das?? hab auch bei amazon.com nachgesehen wegen dem reinhören, aber da kann ich nicht mal das album finden!?

übrigens von den songs kiss und sign o the times hatte ich mir auch schon mal andere/längere versionen runter geladen.

george clinton - atomic dog kommt mir teilweise etwas bekannt vor von amerikanischen rap-songs aus den 90ern. achso die haben das also nur geklaut, und das stammt in wahrheit aus den 80ern! das video dazu ist auch cool - in den 80ern war nicht nur die musik besser, sondern auch die videos dazu. also im großen und ganzen mein ich jetz, ausnahmen gibt's immer, aber die bestätigen eben auch die regel, wie man so schön sagt. parliament glaub ich ist nicht so ganz meins, was ich jetz so gehört hab.

ich mochte auch immer schon die italo-disco der 80er? was hältst du von der? und wie findest du space disco?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.04.2013, 16:19:49 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 25.04.2013, 16:22:54 GMT+2
eCommercer meint:
Prince hatte konkret ein Problem mit Warner Music. Denen hatte er 6 Alben versprochen und im Gegenzug 100 Mio erhalten. Irgendwelche Vorschriften haben ihm dann aber nicht gepaßt und da die Rechte für Plattenveröffentlichungen unter dem Namen "Prince" bei Warner lagen, hat er sich halt in [Symbol] umbenannt und darunter die Platten veröffentlicht, an denen ihm etwas lag. Warner hat nach einigen Jahren dann auch 6 Platten zusammenbekommen (darunter hauptsächtlich Compilations aus altem Material wie die BestOf/B-Sides und The Vault/Friends for Sale, einem offiziellen Release des Black Albums etc.) und deswegen darf Prince seit ein paar Jahren Platten wieder als Prince veröffentlichen.
Ich glaube aber nicht, daß das so viel Einfluß darauf hatte, was dann auf seinen Platten letztlich drauf war. Da erkennt man schon einen nachvollziehbaren Übergang von einer zur nächsten.

Prince und Youtube ist in der Tat ein Problem. Ich verstehe es auch nicht, wieso einige Künstler nicht verstehen können, daß diese Plattformen perfekte Werbung sind. Früher war doch jede Gruppe scharf drauf, bei MTV und VIVA in der sog. Heavy-Rotation zu landen, weil dann gewisse Verkäufe nahezu garantiert waren. Youtube ist doch nur die konsequente Fortsetzung davon und ohne die nervige Dauerwerbung, die die Musiksender unansehlich gemacht hat. Es gibt andere Möglichkeiten sich Musik sehr günstig bis kostenlos anzuhören, z.B. Accounts bei Diensten wie SimFy oder Spotify. Und natürlich bietet das Internet auch andere Quellen, über die man hier natürlich nicht reden kann. Ich sehe es aber genauso, ich habe bei vielen Alben das Bedürfnis es zu kaufen erst dadurch bekommen, daß ich die Sachen vorher schon mehr als einmal gehört hatte. 20Ten war wie gesagt als Beilage nur über das Rolling Stone Magazin in Deutschland veröffentlich worden. In UK glaube ich über den Daily Mirror und in den USA offiziell wohl gar nicht. Daher wohl auch kein Listing bei amazon.com...

Bei Atomic Dog hast Du schon richtig erkannt, daß der Song ziemlich oft verwurstet worden ist. Snoop Doggy Dog ist da vermutlich der prominenteste Fall, aber man sieht daran sehr schön, wie selbst die 90er noch massiv vom Ideenreichtum aus den frühen 80ern profitiert haben. Parliament ist in der Tat meist noch etwas abgedrehter, insofern ist es nicht überraschend, wenn viele damit nicht mehr soviel anfangen können. Aber dann weist Du jetzt zumindest, wo Deine Geschmacksgrenze im Bereich Funk langläuft. :-)

Von Italo-Disco kenne ich außer den bekanntesten Hits nicht besonders viel, Space Disco hat ein paar Berührungspunkte mit P-Funk via Chic und Sheila B, aber ich muß gestehen, daß ich da auch nicht wirklich intensiv reingehört habe. Es gibt ja inzwischen eine so gigantische Vielfalt an Musik, sodaß man unmöglich alles hören kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.04.2013, 17:29:26 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 28.04.2013, 17:31:21 GMT+2
Mona meint:
mich würde nur interessieren aus welchem grund es das bisher letzte album von prince nicht offiziell zu kaufen gibt. wofür gibt er sich dann solche mühe für ein neues album? und wie gesagt, seine probleme mit youtube kann ich auch nicht nachvollziehen, denn ich hab bestimmt schon mind 30 alben von div interpreten nur deswegen gekauft, weil ich sie (mehrmals) auf youtube angehört hab, bzw wurde auf manche künstler überhaupt erst so richtig aufmerksam, oder sogar zum fan durch youtube. auch DVDs hab ich mir schon gekauft, weil ich die filme auf youtube gesehen und sie mir gefallen haben.

einer der allerbesten italo disco songs überhaupt kommt sogar erst aus dem jahre 2009 "23rd underpass - sometimes". die für mich tollsten space disco songs sind "koto - jabdah" und "charlie - spacer woman". kann man sich auch alle im youtube anhören, falls es dich interessiert... :-)

Veröffentlicht am 28.04.2013, 18:24:02 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 28.04.2013, 18:30:24 GMT+2
Mona meint:
PS: ich kopier dir mal die links hier rein, damit du weißt welche versionen ich meine... würd mich interessieren was du dazu meinst - also falls es dich interessiert... ;-)

das ist coole space disco aus den 80ern... :-)
http://www.youtube.com/watch?v=eglu23iGsU0
http://www.youtube.com/watch?v=5R5X_M_7zZk

dieser geniale italo disco song ist von 2009 - unglaublich aber wahr... :-)
http://www.youtube.com/watch?v=4qsm7Nkim9g

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.04.2013, 18:31:34 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 28.04.2013, 18:49:28 GMT+2
eCommercer meint:
Danke für die Tips. Werde ich mir asap anhören.
Warum Prince die CD 20Ten in den USA gar nicht veröffentlicht hat, ist mir auch ein Rätsel.

Grundsätzlich hat sich die Musikindustrie halt total verändert. Früher gingen die Bands auf Tour, um damit die Plattenverkäufe anzukurbeln. Heute ist es genau umgekehrt: die CDs fungieren als Promo für die Tour, denn nur noch mit der Tour läßt sich noch richtig Geld verdienen. Aus dem Grunde hat Madonna bereits in 2007 Warner verlassen und ist stattdessen zu Live Nation gewechselt. Live Nation ist aber kein Plattenlabel, sondern ein Konzertveranstalter. Prince hat die Idee noch weiter getrieben und gleich ganz auf Plattenverkäufe verzichtet, und in 2007 sein Album Planet Earth und eben 2010 dann auch 20Ten als Zeitungsbeilage unter die Leute gebracht. Warum er dann im gleichen Atemzug allerdings auffallend viel Jagd auf youtube-clips macht in denen irgendwie seine Musik vorkommt, paßt in der Tat überhaupt nicht ins Bild. Wenn man 20Ten als US-Amerikaner nicht regulär kaufen kann, wird man ja regelrecht gezwungen sich als Fan nach anderen Wegen umzuschauen, um an das Album heranzukommen. Aber wer behauptet schon, daß Musikgenies sich immer rational verhalten müssen...

P.S.: Wenn Du 20Ten vor dem Kauf erstmal probehören willst, google doch einfach mal nach
"Prince 20ten listen to the album"

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.04.2013, 15:26:04 GMT+2
Mona meint:
ja, als madonna-fan weiß ich das mit madonna, hab auch alle ihre CDs und einige DVDs...:-) früher fand ich sie allerdings besser... aber trotzdem denk ich, als wahrer fan kauft man sich doch trotzdem die original-CD, auch wenn man sie gratis aus dem net runter laden könnte. ich lade mir nur einzelne songs runter, oft auch ältere von denen es ohnehin kaum noch eine maxi gibt, oder extended versionen oder remixes von songs die ich ohnehin auf CD hab. jedenfalls gerade madonna hat doch so viele fans weltweit, und viele davon sind richtige hardcore-fans, die absolut alles was sie sagt oder tut für absolut megatoll finden, und wehe irgend jemand sagt mal irgend etwas, das mal nicht ganz so positiv ist. ich meine, da gibt's 25-jährige jungs, die würden madonna am liebsten heiraten. ich find diese art von fan-sein ein wenig übertrieben, aber naja... wie gesagt, daß mit madonnas wechsel weiß ich natürlich, obwohl gerade sie doch auch immer sehr hohe verkaufszahlen hat, und sie finanziell doch ohnehin schon für die nächsten 10 leben ausgesorgt hat...^^

ja eben da hast du recht, wie sollte sich ein amerikanischer fan sein neues album besorgen? danke für den tipp - jetzt konnte ich reinhören. WOOW, das übertrifft wirklich meine erwartungen!! das ist doch wirklich eine sünde, das nicht richtig zu veröffentlichen! wow, da kommt ja ein richtiges 80er-feeling rüber! bin wirklich total positiv überrascht! das geht ja sofort ins ohr! bin total begeistert! den einen oder anderen song könnte man doch durchaus im radio laufen lassen! hat er denn auch keine promo-CDs an die radiosender geschickt? wenn es das album doch nur als zeitungs-beilage gab (hatte das damals irgend wo gelesen und mich da schon sehr gewundert), woher kommen dann die CDs hier im amazon? private händler sind das ja nicht, da steht import dabei. die CD ist allerdings ganz schön teuer! schade...

und wie gefallen dir die 3 links, oder hattest du bisher noch keine zeit zum lauschen? ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.04.2013, 20:56:23 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 29.04.2013, 20:59:22 GMT+2
eCommercer meint:
Fanboys findest Du fast überall, wo jemand oder etwas es zu einem gewissen Ruhm gebracht hat. Ob die Objekte der übertriebenen Bewunderung jetzt Madonna oder iPhone heißen ist nur noch sekundär... :-)
Manche Menschen übertreiben es halt gerne.
Mein Kriterium ist, ob es MIR gefällt oder nicht. Egal wie die heißen und ob und was die vorher gemacht haben. Und jeder andere kann gerne seine eigene (abweichende) Meinung haben. Wäre ja auch langweilig, wenn alle exakt den gleichen Geschmack hätten. Und sollte DM irgendwann mal eine totale Nullnummer veröffentlichen, habe ich auch kein Problem damit, das Album dann entsprechend zu meiden. Aber ich hoffe mal stark, daß es nie so weit kommen wird.

Bzgl. 20Ten: Ich habe in Foren gesehen, daß einige Fans sich die CDs aus Europa haben schicken lassen. eBay dürfte sich gefreut haben. :-)

Und ja, ich finde 20Ten auch verglichen mit anderen Prince Alben relativ eingängig und auch ohne richtigen Ausrutscher. Das Album kann man gut durchhören ohne die SKIP-Taste zu benutzen. So umwerfend genial wie die ganz großen Hits von ihm ist es aber leider nicht. Aber immer noch um Längen besser, als vieles andere, was aktuell so auf den Markt geworfen wird.

Promos an Radiostationen meint er vielleicht nichtmehr nötig zu haben. Er scheint eine ausreichend große Fanbasis zu besitzen, die ihm genug abkauft, um damit klarzukommen. Der Erlös aus dem Warner-Deal dürfte ja auch eine Weile reichen, wenn er nicht zu verschwenderisch damit umgeht. :-)

Danke für die Links, die habe ich mir schon angehört. Beim letzten Song von der Band aus Athen (23 Underpass) finde ich die Stimme des Sängers allerdings stellenweise etwas suboptimal. Und insgesamt ist es mir zu sehr auf 80er getrimmt. Die Synthis haben sich in den letzten 30 Jahren ja schon etwas weiterentwickelt, insofern brauche ich jetzt nicht bei einem 2009 entstandenen Lied fast ausschließlich die Original-Sounds von damals zu hören zu bekommen. Das kann man als Stilmittel auch etwas dezenter einsetzen. Aber wer auf Retro steht kommt hier natürlich voll auf seine Kosten. :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.04.2013, 10:18:39 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 30.04.2013, 10:23:36 GMT+2
Mona meint:
ich weiß du magst das neue DM-album, aber ich bin davon leider etwas entäuscht. hatte gehofft, daß es wieder etwas besser wird als das vorgänger-album, das war auch nicht mehr ganz so meins. ich kann selbst nach 20x hören lediglich mit heaven, soothe my soul, & should be higher was anfangen. alone geht auch grad noch. schlimm find ich my little universe, das für mich nur wie eine halbfertige demo-version klingt, und ich nicht verstehen kann, warum man sowas auf ein album tut - da hatten sie ja schon viel bessere B-seiten. und am schlimmsten find ich soft touch/raw nerve - da liegen bei mir tatsächlich die nerven blank, ich kann das echt nicht hören, das ertrag ich keine 10sek. dieses gewummer ist wie dieses furchtbare bumm wumm in den großdiscos. und dann kam die standard-version dieses albums auch noch in einem billigen pappkarton daher - hab's gleich wieder zurück geschickt. find's nicht fair, daß die plattenlabels einen so zum kauf der deluxe-version zwingen wollen. denn nachdem dieses album leider nicht so meinen geschmack trifft, kann ich auch auf die zusätzlichen bonustracks verzichten. aber ich geb die hoffnung nicht auf, daß vlt ihr nächstes album wieder mal so was richtig tolles wird... :-)

ja einen richtigen megahit hat 20ten bestimmt nicht zu bieten, aber es ist doch ein gelungenes album, was ich so nach 1x hören sagen kann. vor allem das 80er-feeling gefällt mir. ja das denk ich auch - treue fans hat er bestimmt noch genug, und finanziell ausgesorgt hat er bestimmt auch schon längst. wahrscheinlich macht er die musik nur noch aus freude am musizieren... :-)

gerade das mag ich ja so an 23rd underpass - eben daß endlich wieder mal jemand so richtige 80er-musik macht.:-D und gerade auch die synthies in ihren songs find ich einfach nur herrlich.:-) diese band gibt's seit 2009, und alle ihre songs die ich bisher kenne von 2009-2013 klingen so. ich find das einfach nur großartig, daß endlich auch wieder mal musik im original-stil der 80er gemacht wird.:-) das hatte mir auch schon so bei la roux (bulletproof) und goldfrapp (rocket) so gut gefallen - diese 80er-alben aus den jahren 2009 und 2010 hatte ich mir damals auch gleich zugelegt.:-) auch das empire of the sun-album von 2009 - das klingt für mich ebenfalls sehr 80er-mäßig, wenn vlt auch nicht ganz so original - aber trifft ganz meinen geschmack, überhaupt die 5 singles daraus. für mich ist das alles auch nicht retro, sondern einfach ein eigener und wunderschöner stil, der heutzutage leider viel zu selten zum einsatz kommt... ;-)