Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

17 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannender, exzellent besetzter Kriminalfilm, der auf wahren Tatsachen beruht, 9. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: All Beauty Must Die (DVD)
Durch ein undichtes Wasserrohr lernen sich David Marks, Sohn eines milliardenschweren New Yorker Immobilienmoguls, und Katherine "Katie" McCarthy, ein Mädchen aus der Mittelschicht, Anfang der 70er Jahre kennen - und lieben. Nach der Blitzhochzeit steigt David schließlich auf Drängen seines Vaters dennoch ins ihm verhasste Familienunternehmen ein. Während Katie nunmehr von einer eigenen kleinen Familie träumt, wird David zusehends unglücklicher. Als Katie schließlich schwanger wird, trifft David eine folgenschwere Entscheidung, die ihr Leben für immer verändern wird...

"All Beauty Must Die" beruht auf einer wahren Begebenheit: Anfang des 21. Jahrhunderts erschütterte der Fall des schwerreichen Immobilienunternehmers Robert "Bob" Durst, dessen Frau auf mysteriöse Weise verschwand und der Jahrzehnte später seinen Nachbarn ermordet und zerstückelt haben soll, ganz Amerika. Regisseur Andrew Jareckis Film setzt als Rahmenhandlung nun genau während der Gerichtsverhandlung Dursts (im Film "Marks") an und lässt ihn in Rückblenden seine Geschichte erzählen. Getragen von einer grandiosen Schauspielerleistung - von den beiden Hauptdarstellern Kirsten Dunst als zauberhafte junge Frau, die mit ihrem Charme alle um den Finger wickelt, deren Verletzlichkeit aber ebenso berührt, und Ryan Gosling als von inneren Dämonen heimgesuchter Sohn, der an seinem ihm aufgebürdeten Leben zerbricht, über die durchweg superb besetzten Nebenrollen, wobei vor allem Frank Langella als gefühlskalter Patriarch Sanford Marks und Kristen Wiig als koksende, vorlaute Freundin Katies herausstechen - entspinnt sich nach und nach ein Drama um eine ungleiche Liebesgeschichte, die zunächst allen Widrigkeiten trotzt, bis sie vom Leben eingeholt wird. Da vieles nur angedeutet wird und der Film trotz der gelieferten Antworten auch noch einiges unbeantwortet und der Vorstellungskraft des Zuschauers überlässt, regt "All Beauty Must Die" sehr zum Nachdenken an und hallt lange nach.

Wer nach dem Filmgenuss noch mehr Hintergrundinformationen sucht, wird mit der Bonussektion mehr oder weniger gut bedient. Allerdings halten nicht alle der angebotenen Optionen, was sie auch wirklich versprechen. Das erste Featurette "All Beauty Must Die: die Wahrheit hinter der Fiktion" (der englische Originaltitel des Films "All good things" war definitiv weniger reißerisch und auch viel runder aufgrund der Anspielung auf die amerikanische Wendung "all good things must come to an end") lässt in knapp einer halben Stunde den Stab des Films die Hintergründe der Tat beleuchten, was aber nur teils gelungen ist und in der üblichen gegenseitigen Beweihräucherung endet. Viel aufschlussreicher und spannender ist die zweite Featurette "Zeitsprung in die Vergangenheit: die ursprüngliche Geschichte" (knapp 23 min.), die als Zeitzeugen unter anderem Katies Bruder und Schwägerin zu Wort kommen und ein sehr interessantes Licht auf das Geschehen werfen lässt. Völlig überflüssig sind das nach nur wenigen Minuten bereits wieder abgehackte Interview mit Regisseur Andrew Jarecki, das kaum Neues bietet, und die im Zeitraffer abgespulte, komplett unkommentierte Featurette "Falten im Laufe der Zeit: Ryan altert", dessen Informationsgehalt gen Null geht. Zudem finden sich 4 Deleted Scenes, die sich nur am Stück abspielen lassen, sowie 8 Trailer (u.a. "The Guard", "Trespass" und "Chinese zum Mitnehmen"). Alle Extras sind in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln. Der Hauptfilm lässt sich ebenfalls - optional - nur deutsch untertiteln.

Alles in allem ist "All Beauty Must Die" ein packender, interessant inszenierter Tatsachenthriller, der mit einem exzellenten Cast glänzt und von Anfang bis Ende fesselt. Wer einen schnellen, actionreichen Reißer erwartet, wird vielleicht enttäuscht sein. Wer allerdings ein vertracktes, menschliches Drama sucht, das den Zuschauer auch nach dem Film noch lange grübeln lässt, der ist hier genau richtig. Aufgrund der kaum vorhandenen Untertitelspuren (lediglich deutsch ist einfach zu wenig, eine englische sollte mittlerweile wirklich Standard sein) und der teils wenig gehaltvollen Boni gibt es gute 4 Sterne für die DVD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.06.2013 08:52:47 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.06.2013 08:53:40 GMT+02:00
Artifex meint:
"Der auf wahren Tatsachen beruht..."

Da wiehert der weiße Schimmel !

"Der teils wenig gehaltvollen Boni..." - ich dachte, die gibts nur für Banker?
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Regensburg

Top-Rezensenten Rang: 26.319