flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive

Kundenrezension

VINE-PRODUKTTESTERam 8. März 2008
Warum ist Neil Young Greendale so wichtig? Erst gab es die Songs als Solostücke (atmosphärisch die gelungenste Variante, da seine Ansagen zu den Songs sehr zur Stimmung und zum Verständnis beitragen), danach das Studioalbum mit Crazy Horse (und der aufgepeppten Version von Be the rain), danach eine Theatershow und dann noch diesen Film.
Greendale gehört nicht zu den besten Werken von Young. Und es stimmt, was ein Kritiker in Neil Young under review angemerkt hat, es ist schwer vorstellbar, wie Young die Songs aus Greendale in Zukunft in seine Konzerte integrieren will. Bei den stärksten Liedern Bandit und Be the rain ist das denkbar, aber alle Stücke haben einen sehr starken Bezug zum Konzeptalbum Greendale. Aber das hat ja auch Pink Floyd und Roger Waters nicht davon abgehalten, Stücke aus The Wall in ihre Setlists einzuarbeiten.
In einem Interview mit dem Rolling Stone hat Young gesagt, dass er Herausforderungen braucht. Greendale ist tatsächlich etwas Neues für ihn. Eine erfrischend, naive Geschichte über den Ort Greendale, irgendwo in den USA. Vieles hat ganz offensichtlich mit Youngs eigenem Leben zu tun. Es gibt eine Ranch (sie heisst hier nicht Broken Arrow, sondern Double E), eine hübsche, kluge Tochter (nicht Amber, sondern Sun Green), die es sich in den Kopf gesetzt hat für Frieden und Umweltschutz, gegen Korruption und Gier anzutreten. Es gibt Künstler, die keine Abnehmer für ihre Kunst finden, verzweifelte schwarze Schafe, die ihre letzte Chance im Drogenschmuggel sehen und, und, und...
Offensichtlich ist Greendale Neil Young so wichtig, weil es eine fiktive Autobiographie seines Lebens ist.
Anders als Bruce Springsteen ist Neil Young nicht so sehr der klassische Geschichtenerzähler. Dennoch reicht das Album, um Bilder vor den Augen der Hörer entstehen zu lassen. Wozu dann noch ein Film?
Im Grunde genommen ist es gar kein Film, sondern ein extra langes Musikvideo. Es gibt keine Dialoge. Die Schauspieler (Freunde & Verwandte wie Pegi Young, Ben Keith und James Mazzeo) bewegen die Lippen zu Youngs Lyrics. Das sieht seltsam aus! Überhaupt wirkt der Film nicht besonders aufwändig und teuer produziert. Aber er hat durchaus seinen Charme. Anders als sein experimentelle Filmdebüt Journey through the past oder der skurrile Human Highway Film, ist dieses Werk von Bernard Shakey (Neil Young) so bodenständig, wie die meisten Bewohner von Greendale.
Ärgerlich fand ich, dass beim besten Song Be the rain, der Abspanntext zu früh einsetzt und damit die Bilder aus Alaska zukleistert und dem Finale des Films etwas von seiner Wirkung nimmt.

Greendale ist ein Film für Neil Young Fans.
Turnin` the pages
In this old book
Seems familiar
Might be worth a second look

(Bandit)
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,0 von 5 Sternen
5
12,00 €+ 2,00 € Versandkosten