Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 5. April 2012
"Hallo? Hören Sie mich? Hallo!"
"Heiliger Strohsack! Schau dir das Genick an! Puls?"
"Kein Puls. Hallo, hören sie mich?"
Wie soll ich hören, wenn ich tot bin? Lasst mich in Ruhe!
"Du drückst, ich beatme!"
Bitte nicht, nicht auf den Mund! Geh weg da, ich hasse Männerlippen auf meinem Mund! Du riechst nach ... Ketchup? Pizza? Der Geruchssinn ist kaputt. Nicht auf den Mund! Und außerdem ist es ohnehin zu spät.
"Eins, zwei, drei, vier ... rührt sich was?"
"Nix. Wir können aufhören."
"Eins, zwei, drei, vier."
"Nix."
"Eins, zwei, drei ..."
"Stopp!"
Verbindlichsten Dank.
~~~~~~~~~~
Aus der Pressemitteilung der lokalen Zeitung: "Ein kurioser Todesfall hat sich heute Früh im Andräviertel ereignet. Ein Mann, 61, wurde in seiner Wohnung von Dutzenden Büchern erschlagen, nachdem eine riesige Regalwand umgestürzt war. Todesursache: Genickbruch. Die Polizei schließt Fremdverschulden bzw. eine bizarre Form der Selbsttötung, möglicherweise in Verbindung mit sexuellen Handlungen nicht aus. In der Wohnung des Toten wurde ein Kuvert mit Heroin gefunden."
... Das Foto ist wirklich geil. Bücher, Bücher und die Haxen von Martin, die dazwischen rausschauen ...
Mord, Selbstmord, ein Unfall mit auto-erotischem Hintergrund?
Die Spuren lassen alles offen: Bücher über den Tod, Pornocassetten, Kuverts mit Geld und anderem verdächtigen Inhalts.
"Okay. Bitte keine Legendenbildung! Kann ich alles aufklären, hört zu ...", sagt der Tote. Sagt er es, denkt er es? Warum erzählen die anderen, die Nachbarn, der Freund, die Halbschwester so viel Mist über ihn? Märchen, Lügen, lauter Lügen! Und was, verdammt noch mal, steht da in der Zeitung?!
Was bleibt von der echten Lebensgeschichte? Und wer kümmert sich um ein würdevolles Begräbnis (einschließlich der richtigen Musik)? Wird man zum Freiwild, nur weil man tot ist? Wenn man sich bloß wehren könnte! Kann man sich wehren, wenn man tot ist?
~~~~~~~~~~
Anmerkungen: Mit großen, sehr großen Vorbehalten habe ich dieses Buch zur Hand genommen. Krimi-Satire/-Parodie ist eigentlich so gar nicht mein Ding. Doch dieser Roman ist einfach nur anders!
Wer von uns hat sich nicht schon einmal Gedanken über den eigenen Tod gemacht? Und vielleicht erlebt man das ganze 'Danach' ja irgendwie noch mit: Verwandte und Freunde - was dachten sie wirklich über mich? Wie geht man mit meinen Hinterlassenschaften um? Was bleibt von meinem Leben? Aber hört man mich auch??
Schon nach den ersten Seiten konnte ich diesen Roman einfach nicht mehr aus der Hand legen - in kürzester Zeit waren die 168 Seiten geradezu verschlungen! Wirklich beeindruckend. Für mich ein bisheriges Highlight im Jahr 2012!
Nebenbei noch erwähnenswert: Der liebevolle Buchdruck, wie vom Molden-Verlag schon gewohnt.
Meine höchste Empfehlung: Lesen - Lachen - Nachdenken !
... Aus. Amen! ...
[Reinhard Busse]
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,5 von 5 Sternen
6
4,5 von 5 Sternen