Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vintage Cale at its best, 16. April 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Really (Vinyl)
Wie auch schon auf seinem Debut ,Naturally` vermengte Cale auch auf ,Really` Blues, Folk, Country und R&B Grooves zu einer ungemein relaxten wie verführerischen Mischung. Keiner dieser 12 tracks verbreitet Hektik und trotzdem sind alle ungemein dringlich. In der Ruhe liegt die Kraft war scheinbar immer schon Cale's Motto.

Das songwriting ist hier hervorragend und die Fanta 4 bedienten sich recht großzügig bei ,Right Down Here` für ihren Hit ,Die da`, was dem alten Eigenbrötler gar nicht schmeckte...

Auch der Klang dieser Platte ist schön warm und organisch und insgesamt muss man ,Really` - das immer ein wenig im Schatten des Debutalbums steht - durchaus zu den Top 5 J.J. Cale Alben zählen. Was hier fehlt - die Cajun Anklänge die er ja auf den anderen Alben auch immer wieder mal gern einbaute, aber bei der Güte der songs die hier drauf sind, ist das leicht verschmerzbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.04.2013 13:16:56 GMT+02:00
Uwe Smala meint:
Der Meister der "sparsamen" Akkordfolgen;-) lt. eigener Aussage "Ein Akkord ist
besser als zwei"..

Veröffentlicht am 16.04.2013 13:19:36 GMT+02:00
Rocker meint:
interessant. kennst du eine reaktion von j.j. cale auf die da!? ?
ich hab mal gehört, dass die deutschen rapper sich bei der version einer indischen sängerin bedient hätten, die right down here mal gesungen hat...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.04.2013 14:08:11 GMT+02:00
V-Lee meint:
ja asha puthli war das (die hatte mal einen disco schnulzen hit mit 'the devil is lose'). aber das was die F4 da gesampelt haben ist vorwiegend die orgel und die klingt bei cale fast genauso wie in der puthli version...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.04.2013 15:41:34 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.04.2013 15:43:31 GMT+02:00
Rocker meint:
aha. wieder was gelernt. war ja klar, dass du gleich den passenden namen dazu aus dem ärmel schüttelst... ;-))

die fantas haben ein paar ganz nette sachen gemacht und teilweise witzige reime dazu erdacht. aber da mir die sonst wurscht sind, kenne ich die einzelheiten nicht so genau, wo die f4 sich so die ideen her holen.

und herr cale war tatsächlich 'not amused' ? is wohl dann kein fan vom deutschen rap, der gute...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.04.2013 19:03:03 GMT+02:00
V-Lee meint:
naja er wollte sie sogar verklagen, weil sie angeblich mehr als 4 takte verwendet haben, aber hat's dann wohl doch gelassen. ich versteh' ihn ja - da hätte wohl einiges an kohle bei rausgeschaut und nachdem cales haupteinnahmequelle wohl die tantiemen von clapton sind ('cocain', 'after midnight')... ;-))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.04.2013 10:23:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.04.2013 10:23:54 GMT+02:00
Rocker meint:
oft werden solche klagen ja auch von einem hohen imageschaden begleitet. vielleicht waren die erfolgsaussichten in dem fall doch nicht ausreichend hoch genug, um sich auf einen rechtsstreit einzulassen...kann u.u. manchmal jahre dauern sowas...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.04.2013 11:40:56 GMT+02:00
V-Lee meint:
leicht möglich; aber wenn man cales song kennt und sich dann 'die da' anhört, dann kriegt man schon mit, dass dieses sample für 'die da' sehr prägnant und wichtig ist.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

V-Lee
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 400