CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 18. Januar 2013
Nachdem ich in letzter Zeit so viele Bücher über das Leben in der ehemaligen DDR gelesen habe, fragte ich mich immer wieder, wie das Leben in der einst berühmtesten "Insel" im deutschen Sprachgebiet gewesen ist: West-Berlin. Ja, West-Berlin war, genau genommen, eine Insel.
Die Antworten auf meine Fragen stehen in Ulrike Sterblichs Buch "Die halbe Stadt, die es nicht mehr gibt".
In ihrem Buch erzählt die West-Berlinerin in kurzen Kapiteln über ihr Leben auf der Insel, die von einer Mauer umgeben war, und vermittelt uns das Besondere daran, in so einer einmaligen Stadt groß geworden zu sein. Denn Berlin war in der Tat einmalig in der Welt. Aber auch in so einer einzigartigen Stadt wie Berlin gab es einen ganz normalen Alltag, und auch davon berichtet Ulrike Sterblich in ihrem Buch.
Wer das Glück hatte, West-Berlin in den 70er und 80er Jahren erleben zu dürfen, wird seinen Spaß haben beim Wiedererkennen der für die damalige Jugend angesagten Orte, Lokale und sonstige Treffpunkte.

Ulrike Sterblichs Liebe für ihre Stadt habe ich ganz deutlich gespürt. Genauso wie ihre Sehnsucht nach dieser halben Stadt, wenn sie weit weg davon war.
Ihre Kindheitserinnerungen beschreibt sie in einer lockeren Sprache und mit viel Humor. Aber auch von liebenswerten und berührenden Szenen dürfen wir Zeugen sein, wie wenn sie über ihre Familie erzählt. Eine in Berlin altansässige Familie, die ich während des Lesens schätzen gelernt habe.

Eine sehr schöne Ergänzung zu den Erzählungen sind die Kartenabschnitte von West-Berlin am Anfang von jedem Kapitel und die Erläuterungen am Ende derselben zu für die Autorin wichtigen Bauten und Sehenswürdigkeiten. Somit ist dieses Buch nicht nur eine Liebeserklärung an West-Berlin sondern auch ein Reiseführer der besonderen Art.

Ich kann es nicht erwarten, bis ich das nächste Mal in Berlin sein kann. Ich werde diese Stadt mit anderen Augen sehen und "Die halbe Stadt, die es nicht mehr gibt" wird mein Reisebegleiter sein.
Ich freue mich schon darauf.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.