find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 5. Februar 2011
Auch ich gehöre zu denjenigen, die von der Idee des Spiels hellauf begeistert waren. Inzwischen bin ich etwas geteilter Meinung.

Das Prinzip ist schnell gelernt: Springen, schlagen, drehen, verschieben, Schalter aktivieren... Nur leider wiederholt sich dieses Prinzip ziemlich oft. Schwer ist das Spiel nur bedingt und nur wenige Erinnerungsstücke fordern die grauen Zellen auf ein hohes Maß.
Kommt man in einem Level mal nicht weiter läuft man entweder zurück (wenn das geht) oder man versucht mit der Fee Spangle Teile zu bewegen...

Grafisch ist das Spiel zwar kein Bayonetta oder Final Fantasy, das muss es aber auch gar nicht. Das Spiel an sich ist einfach gehalten und das ist auch ok so. Da benötigt es keiner Grafik, die jedes Haar bis ins letzte Detail zeigt.
Ich persönlich fand den leichten Nebelschleier, der permanent über der Schattenwelt liegt jedoch recht nervig (es handelt sich beim Nebel um ein unbewegtes Bild).

Musikalisch beschränkt sich das Spiel auf einen Titelsong, einige Geräusche, etwas Geblubber im Hintergrund und einer Erkennungsmelodie für den Hauptgegner. Reicht völlig und trägt zur mysteriösen Stimmung bei. Die Gegnermelodie ist passend und heizt die Situationen etwas an (brennen tut sie allerding nicht...).

Die Steuerung ist einfach, aber leider nicht ganz genau. Gerne rutscht der Charakter an der Kante herunter, obwohl er auf der Plattform steht. Auch das Springen hat unser Held ab und an nicht richtig drauf. Damit kann man jedoch noch recht gut leben, denn sterben ist in vielen Leveln wirklich schwer, wenn es nicht mit Gegnern vollgestopft ist.
Nervig ist allerdings wirklich, dass schon bei der kleinsten Erhebung eine Kletteranimation einsetzt. Vor allem in den "schwierigeren" Schattenpassagen wird das zum Verhängnis.
Der Wechsel von 2D auf 3D ist anfangs verwirrend, aber man gewöhnt sich schnell daran.

Was die Story angeht erfährt man recht wenig. Ähnlich wie in Shadow of the Colossus erfährt man den Auslöser und schon gehts los. Man kämpft sich durch den Turm ohne zu wissen, ob das was man tut wirklich Sinn macht. Nur durch die Erinnerungen und wenige, kurze Erzählpassagen erfährt man etwas über den Hauptcharakter und den Turm.
Letztendlich muss ich jedoch sagen, dass mir bei einigen Szenen wirklich der Mund offen stand. Manche Wendungen hab ich wirklich gar nicht erwartet.
So hinterlässt auch die Endsequenz einen bleibenden Eindruck.

Fazit: Wer hier eine unglaublich spannende Geschichte erwartet wird wahrscheinlich enttäuscht. Das Spielprinzip ist interessant, aber leider nicht so gut umgesetzt, wie ich es mir gewünscht hätte.
Wer Spaß an komplexen Rätseln hat ist wohl mit Myst oder Professor Layton besser bedient.
Dennoch wird es mit Sicherheit einige Spieler geben, die für dieses Spiel sozusagen geboren wurden. Ich würde es als typisches Spartenspiel bezeichnen:
Man liebt es oder man hasst es (auch wenn ich so viel auszusetzen habe, eigentlich liebe ich es ;-)
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.